[HowTo] Unity Business mit statischer IP, Fritz Cable 6490, Cisco RV 345, Betrieb der FritzFon App

sstuetzel

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich wollte mal meine Erfahrung mit der o.g. Konfiguration und dem Betrieb der FritzFon App schildern, falls jemand anderes auch mal so ein Problem hat.
Grundsätzlich bekommt man als Business Kunde mit statischer IP von UM in NRW und Hessen z.B. folgende Informationen:
Subnet-Adresse: 45.252.123.192->Netzwerkadresse ist dann die 45.252.123.192, Gatwayadresse ist die 45.252.123.193, die folgende wird dem eigenen Router zugeordnet (in meinem Fall der Cisco RV 345) 45.252.123.194 und dann noch die Broadcastadresse 45.252.123.95.
Daraus ergibt sich, das die Fritzbox Cable 6490 die IP 45.252.123.193 bekommt und der eigene Router die IP 45.252.123.194 (Netmask bei einer festen IP ist dann 255.255.255.252 und Default Gateway eben die IP 45.252.123.193). Bis hierhin also alles recht einfach/normal. Meine Dect Telefone (C5) hängen an der Fritzbox 6490 und machen dort auch was sie sollen. Nun wollte ich aber auf meinem Handy (iPhone im Netz hinter dem Cisco Router) auch die FritzFon App nutzen und da gab es zwei Hürden.

1. Die FritzFon App akzeptiert nicht die IP von der Fritzbox, da diese eine öffentliche IP hat (45.252.123.193) und die Alternative mit dem Namen/URL "fritz.box" funktioniert natürlich nicht im eigenen Netz, da die Fritzbox ja vor dem Cisco Router sitzt und hier nur quasi Modem spielt.
Die Lösung für das Problem war relativ simpel. Ich habe auf dem Router einen DNS Eintrag (der Cisco RV 345 kann das, geht aber auch mit jedem anderen DNS Server) generiert, der für "fritz.box" auf die IP der Fritzbox zeigt, im Beispiel also die IP 45.252.123.193. Wenn man nun in der FritzFon App als IP "fritz.box" eingibt, findet diese die Fritzbox. Man kann nun auch vom iPhone intern auf den DECT Geräten anrufen (setzt natürlich voraus das in der Fritzbox das iPhone als entsprechendes Telefongerät konfiguriert wurde).

2. Problem war nun, das ich zwar raus telefonieren konnte und auch vom iPhone auf den DECT Telefonen anrufen konnte, umgekehrt ging das aber nicht. Für mich logisch war, das die Firewall von meinem Router (Cisco RV 345) den reinkommenden Datenverkehr blockte. Ich hatte mich dann schon mit Portfreigaben und Firewall Regeln beschäftigt, aber beim darüber nachdenken war klar das die Fritzbox als SIP Zugang für das iPhone auftritt.
Die Lösung dafür war eigentlich ganz einfach, der Cisco Router hat in den Firewall Basic Settings einen Punkt der sich SIP ALG (This embeds messages of the SIP passing through a configured device with Network Address Translation (NAT) to be translated and encoded back to the packet. This application-layer gateway (ALG) is used with NAT to translate the SIP or Session Description Protocol (SDP) messages.) nennt, diesen habe ich aktiviert und dann funktionierte auch die Telefonie von ausssen und von den DECT Geräten zum iPhone.

Ich hoffe das erspart einigen ein langwierige Suche und Reise.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,145
Beiträge
2,030,666
Mitglieder
351,523
Neuestes Mitglied
emil1612