.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterbrechungen in 1und1 VoIP Gesprächen

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von mode, 15 Sep. 2008.

  1. mode

    mode Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    bei mir kommt es in letzter Zeit gehaeuft vor, dass VoIP Gesprache ins/vom TCom Festnetz unterbrochen werden. Die Leitung bricht nicht zusammen, man hört einander nur ca. 10 Sekunden nicht mehr. Danach hört man sich wieder aber das Gegenüber klingt eher nach Roboterstimme. Nach einigigen Sekunden ist dann alles wieder normal und es kann weitertelefoniert werden.

    Den Grund für diese Symtomatik hat mir das Log des voipd auch schon verraten:

    Code:
    Sep 15 19:51:41 voipd[1218]: RTP packet with wrong seq: 38185 (expected 37104). 1081 packets lost?
    Sep 15 19:51:42 voipd[1218]: RTP packet with wrong seq: 38256 (expected 38194). 62 packets lost?
    Sep 15 19:51:43 voipd[1218]: RTP packet with wrong seq: 38307 (expected 38267). 40 packets lost?
    Sep 15 19:51:43 voipd[1218]: RTP packet with wrong seq: 38329 (expected 38315). 14 packets lost?
    Sep 15 19:51:43 voipd[1218]: RTP packet with wrong seq: 38332 (expected 38330). 2 packets lost?
    
    Die erste Zeile erklärt das 10 Sekündige nixhören, die darauf 4 folgenden die "Roboterstimmen".

    Nur wie kommt so etwas? Mein DSL Anschluss Sync sehr am Limit aber waehrend dieser Fehler steigt der CRC Wert nicht - also denke ich nicht dass die Pakete auf meiner letzten Meile verloren gehen.
    Nur wenn sie im 1und1 Netz verloren gingen, dann sollten doch deutlich mehr Leute von solchen Problemen zu berichten wissen.


    Viele Gruesse

    Mode
     
  2. JHWK

    JHWK Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja, ich kenne das Problem. Das kommt gelegentlich abends vor und - soweit ich mich erinnere - in erster Linie bei Gesprächen mit Teilnehmern aus dem Telekom-Netz.

    Unter Internettelefonie/Sprachübertragung finde ich dann solche Infos:

    Kod./Pakete/Verloren/Verz./Jitter/Burst

    G.711/2534/13 %/35.5 ms/30 ms/-
    G.711/2381/37 %/35.5 ms/3 ms/7920 ms (100 %)

    (die erste reihe ist Senderichtung, die zweite Empfangsrichtung)

    Das gibt es bei uns aber auch erst seit der Umstellung auf 16000 Komplett (vorher mit 3 DSL nicht).

    Viele Grüße

    Jürgen
     
  3. Thomas5

    Thomas5 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe die gleichen Probleme mit 4DSL, also kein Komplettanschluss.
     
  4. gjn

    gjn Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe seit einigen Tagen dasselbe Problem, allerdings: es betrifft nur eingehende Anrufe! Da gibt es regelmäßig nach kurzer Zeit die beschriebenen Aussetzer. Bei ausgehenden Telefonaten keinerlei Probleme auch bei langen (> 45Min.) Gesprächen...

    Schient sich also eher um ein Routing - Problem zu handlen.
     
  5. Ruhrpottstrolch

    Ruhrpottstrolch Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Ruhrpottstrolch, 19 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19 Sep. 2008
    Schliesse mich den Problemen bei eingehenden Gesprächen einfach mal an... Protokoll zeigt dann eine unterschiedlich hohe Zahl verlorener Pakete an....
     
  6. Thomas5

    Thomas5 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Im Moment ist es bei mir ganz extrem. Nahezu jedes reinkommende Gespräch aus dem Telekom-Netz geht kaputt. Gespräche aus anderen Netzen oder abgehende Gespräche funktionieren dagegen. Und 1&1 stellt sich mal wieder taub:
    :mad:
     
  7. gjn

    gjn Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir (Vorwahlbereich 02205) hat sich das Problem seit einigen Tagen erledigt; alle Gespräche laufen mittlerweile stabil. Geändert habe ich die erweiterten Einstellungen bei der Internettelefonie: SIP - Wert auf 10 und RTP - Wert auf 48. Ob das allerdings Ursache für die Problemlösung war, halte ich für recht unwahrscheinlich...
     
  8. Thomas5

    Thomas5 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei mir ist seit einigen Tagen jetzt auch wieder alles stabil. Geändert habe ich nichts.
     
  9. Malcolm

    Malcolm Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    habe das Problem immer noch!

    Gegenstelle hört nichts mehr. Ich höre gegenstelle noch. Passiert ca alle 5-10 min.
    Anrufe kamen alle über Festnetz herein.

    Ist echt nervend....
     
  10. Thomas5

    Thomas5 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn die Anrufe über Festnetz reinkommen, kann es aber keine 1&1-Störung sein! Oder meinst du von Festnetzanschlüssen über VoIP?
     
  11. SaschaBr

    SaschaBr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2007
    Beiträge:
    2,232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Ich habe das selbe Problem.
    Rufe ich jemanden an, gibts keine Probleme, aber ankommende Gespräche, speziell von nicht 1&1er, haben diese Aussetzer.
     
  12. gjn

    gjn Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das Problem seit einigen Tagen auch wieder verstärkt: eingehende Anrufe brechen oft ab, ausgehende sind (meistens) stabil. Die DSL - Verbindung ist (seit Wechsel auf die AIO - Labor) stabil mit SNR von 10 (down) und 9 (up).

    "Lokale" Einstellungen (Sprachkodierung, SIP-/RTP-Werte, An-/Abschaltung T.38) brachten keine Änderung. In den Details zur Sprachübertragung werden bei diesen Gesprächen erhöhte Jitter- und Burst-Werte ausgewiesen, außerdem verlorene Sprachpakete.

    Ich gehe im Moment davon aus, dass es sich nicht um ein Konfigurationsproblem handelt...
     
  13. ecki08

    ecki08 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist los bei 1&1, erst Wochenlang absoluter Telefonterror geht geht nicht geht etc. Jetzt Austausch der Fritzbox - Telefonie ging 3 Tage hegte schon Hoffnung vergeblich, heute ist der Anschluss ständig besetzt - ist aber keiner dran. Nie wieder VOIP, werde mich wohl wieder um einen Festnetzanschluß bei der rosa Firma kümmern Schade.
    Ecki
     
  14. Voip-User59

    Voip-User59 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kämpfe seit Wochen mit dem 1&1 Support, um das Problem Sprachaussetzer zu lösen. Aus meinem Fehlerprotokoll ergibt sich, dass die Unterbrechungen immer dann auftreten, wenn die Verbindungen über den 1&1 SIP Server mit der IP-Adresse 62.206.6.194 geschaltet sind. Davon will 1&1 aber nichts wissen, sie nerven dauernd mit Rückfragen zur Konfiguration meiner FritzBox. Unter VoIP mit Festnetzqualität habe ich mir etwas anderes vorgestellt.
     
  15. DrRock4music

    DrRock4music Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    6710*
    Hi,

    meine Frau erzählt mir auch öfters davon, das der Gespr.partner sie nichtmehr hören kann. Sie hört ihn aber !
    Es ist gerade eben wieder passiert,
    Server : 87.234.1.202 ; VOIP>Festn. ; keine Packete verloren !

    Hat jemand vllt. schon eine lösung des Problems oder wenigstens eine Ursache rausfinden können ?
     
  16. Borner

    Borner Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir besteht auch seit Tagen das gleiche Problem.
    Allerdings macht es kaum einen Unterschied, ob Gespräche ankommen oder abgehen.
    Irgendwo zwischen 3 und 5 Minuten Gesprächsdauer kommt der Abbruch.
    Ausgabe auf der Console:
    Dabei ist es egal, ob das Gespräch mit einem anderen Telekom- oder Alternativanbieter (z.B. Alice) aufgebaut wird.
    Interessant dabei: spreche ich mit einem Alice Teilnehmer fliege ich ebenfalls aus dem Gespräch und der Anschluss des Gesprächspartners gilt für knap 'ne Minute als "besetzt"!?!?
    Zufall?
     
  17. Olli-Koe

    Olli-Koe Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe auch seit über drei Monaten das Problem, auf einmal kann mich der Gesprächspatner nicht mehr hören(Egal ob Telekom, freenet oder Unitymedia)aber der 1und1Support stellt sich doof. Habe einen DSL Mitschnitt nach 1und1 gesendet, aber diese schieben es immer auf die Einstellungen. Die wissen eben überhaupt nicht bescheid und versuchen so Zeit zu schinden.
    Ich habe parallel einen Call bei AVM aufgemacht und habe hier sehr schnell Antwort bekommen. Diese meinen das die Pakete überhaupt nicht richt bis zur Fritz-Box kommen, da der Fehler in der Line liegt. Die Box kann ja fehlendes Signal nun einmal nicht durch ändern der Einstellung wieder neu errechnen.
    Ich versuche gerade aus dem Vertrag heraus zu kommen, da dies so nicht weiter gehen kann. Habe schon nach langem Warten in einer Warteschleife endlich einen Ansprechpartner bekommen und dann konnte dieser mich nicht hören :mad:
    Hat hier schon jemand Erfahrungen gesammelt die mir hier weiter helfen können? Schliesslich liefert mir 1und1 nicht das bestellte Produkt. Oder nur über den Anwalt? Bin für jede Idee dankbar. :idea:
    Danke und Gruß
    Olli
     
  18. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    alle Varianten der Sprach-Codierung durchprobiert? Das hat schon extrem oft geholfen.
     
  19. Olli-Koe

    Olli-Koe Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,
    schon durchprobiert, hat leider nichts geholfen, Das war sogar mal ein Vorschlag vom Support...
    Trotzdem danke
    Gruß Olli
     
  20. DrRock4music

    DrRock4music Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    6710*
    Ich habe ja das selbe Problem. Es tritt zwar nur sehr selten auf, aber wenn dann immer erst nach mindestens 15 min. telefonieren.

    Ich habe aktuell mal zum test meine originale Basisstation von Siemens an die 7270 geklemmt und DECT deaktiviert. Zwar trat bisher der alte Fehler nicht auf, aber dafür hören die Gesprächspartner nun sporadisch ein immer störender werdendes Knacken.
    Ich bin mittlerweile so weit, das ich die gute alte 7170 wieder aktiviere und dann mal sehe was passiert.