.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterdrückung der Rufnummer deaktivieren

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von JeroenDE, 22 Feb. 2009.

  1. JeroenDE

    JeroenDE Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich möchte gerne im Asterisk (v1.6) das Unterdrücken der Rufnummer verbieten oder aber die CallerID dann aus dem SIP-Header setzen.

    Habe schon folgendes versucht:
    exten => 5701,1,Answer
    exten => 5701,2,Set(DN=${SIP_HEADER(from)})
    exten => 5701,3,Set(DN=${CUT(DN,@,1)})
    exten => 5701,4,Set(DN=${CUT(DN,:,2)})
    exten => 5701,5,Verbose(0,Verbose: ${DN})
    exten => 5701,6,Set(CALLERID(num)=DN)
    exten => 5701,7,Dial(SIP/5701,60,fo)
    exten => 5701,8,Hangup

    Im Verbose wird mir die richtige Nummer angezeigt; beim Angerufenen steht aber "anonymous".

    Kann man das Unterdrücken der Rufnummer im Asterisk global deaktivieren ??
     
  2. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn der Anruf bereits als anonymous ankam, dann reicht das setzen der CallerID nicht. Das 'presentation' muss noch angepasst werden:
    exten => 5701,n,SetCallerPres(allowed_not_screened)

    Armin
     
  3. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SetCallerPres braucht man nur wenn der Anruf vom ZAP channel kommt.

    Dein SIP Provider muss Dir sagen wie die CallerID zu setzen ist. Bei manchen ist das geheim, andere wissen man es nicht so genau.
    Manche lehnen ein falsches Format ab, andere korrigieren das.
    Da wurstelt jeder SIP Provider ein wenig anders.
     
  4. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das bezieht sich auf alle channel typen, die beim eingehenden Anruf die presentation entsprechend setzen. Und wenn ich es hier richtig verstanden habe, geht es ja um einen Anruf an das SIP Telefon 5701, dass die callerid trotz extra setzen nicht anzeigt. Das gleiche hatte ich schon und das war eben SetCallerPres, da der ankommende Kanal (bei mir CAPI) dies entsprechend so setzt wie es ISDN eben meldet.

    Armin
     
  5. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja hast Recht, ich dachte es geht an einen SIP-Provider.

    Ärgerlich ist das * kein warning ausgibt wenn das ändern der CallerID fehlschlägt.
     
  6. ktw2003

    ktw2003 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2005
    Beiträge:
    1,404
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Mainhatten
    Hinzu kommt, dass das ganze Providerabhändig ist. Bei Sipgate z.B. muss ein bestimmtes Format vorliegen und zusätzlich zu CALLERID(num) auch CALLERID(name) gesetzt werden.
     
  7. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es schlägt ja nicht fehl. Das SIP Telefon zeigt es nur nicht an, weil es die Info "presentation not allowed" bekommt.

    Armin
     
  8. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, Asterisk schickt eine andere CallerID an das SIP Telefon als mit CALLERID im Dialplan ausgegeben wird.
    Und dabei wird auch gleich noch CALLERID(name) verstümmelt.

    CALLERID im Dialplan ist blabla <123>
    Das schickt Asterisk an das SIP phone:
    From: "Unknown" <sip:Unknown@192.168.2.10>;tag=as5acb0d8b
     
  9. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh ja, stimmt. Es ist chan_sip das hier eigenmächtig bei 'pres not allowed' die callerid auf "Unkown" umsetzt".

    Armin
     
  10. JeroenDE

    JeroenDE Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die vielen Antworten. Es geht hier aber um meinen eigenen Asterisk-Server, auf dem einige Freunde telefonieren. Wenn die bei ihrem Softphone die Rufnummer unterdrücken, geht keine CallerID raus und genau das will ich verhindern.
    Es soll und muss jeder die CallerID übertragen. Gibt es dafür eine simple Lösung ??