.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterschiedliche Timeouts für ersten und folgende DTMF-Töne?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von ike, 10 Sep. 2005.

  1. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das SPA 2002 hat ja einen Timeout, nach dem die gewählte Nummer gesendet wird. Nun habe ich ein Problem:

    Wir haben ein Faxgerät, dass sich extrem viel Zeit zwischen abheben und dem ersten Wählton läßt. Deswegen musste ich den Timeout nun auf eine Zeit von 10 Sekunden setzen. Aber 10 Sekunden sind erheblich zuviel, wenn man bereits einige Ziffern eingegeben hat und auf den Wahlvorgang wartet.

    Ja, ich weiß, dass ein abschließendes # den Wählvorgang startet. Aber nicht nur ich werde das Gerät benutzen, sondern auch noch meine Kollegen. Und die sind es gewohnt, eben kein abschließendes Zeichen eingeben zu müssen.

    Deswegen die Frage, ob es einen zusätzlichen Timeout für das Warten auf das erste Zeichen gibt, der sich vom Timeout zwischen den eingegebenen Zeichen unterscheidet.
     
  2. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Unterschiedliche Timeouts für ersten und folgende DTMF-T

    Hey ike,

    darf ich mal fragen über welchen Parameter Du das bewerkstelligt hast?

    Gruß
    C
     
  3. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter "Regional" die Einstellungen "Interdigit Long Timer" und "Interdigit Short Timer"
     
  4. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ike, das ist aber falsch. "Interdigit Long Timer" und "Interdigit Short Timer" haben nur Bedeutung für den Dialplan: Timeout between entering digits when dialing. Range: 0-64 sek.

    Den Timeout stellt richtig auf diese Weise ein:

    Regional > Dial Tone: 425@-19;30(*/0/1)

    Da steht sonst normalerweise 10 sek., aber das ist zu kurz.


    @carli: bitte auf http://public.sytes.net/radtke/spa2000/ die Zeiten der Dialtöne erhöhen. Ich schlage für den dial tone und busy tone jeweils 30 sek. vor.



    zoo
     
  5. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber der von mir genannte Parameter funktioniert wie gewünscht? Ist der Wert "Interdigit Short Timer" auf 4 Sekunden, so kommt 4 Sekunden nach dem Abnehmen (ohne Wählen) ein Besetztzeichen. Ist der Wert auf 10, so kommt das Besetztzeichen erst nach 10 Sekunden.
     
  6. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ike:

    Stell mal die Interdigit-Timer wieder auf default und benutz den Dial-Tone, den ich dir gesagt habe. Dann wirst du sehen, dass es funktioniert. Das was du machst ist nicht so gut und kann Nebeneffekte/Nachteile bringen.
     
  7. Carli

    Carli Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zoo,


    jawohl Sire.
    Ich habe den Dial Tone auf 30 erhöht. Und wehe das hat negativen Einfluss auf irgendwas anderes! :) Warum den Busy Tone länger laufen lassen?

    Gruß
    C
     
  8. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    gut gut.

    Busy-Tone, damit nicht zu schnell der "Reorder Tone" und dann der "Off Hook Warning Tone" übernimmt. Und der nervt mal ganz schön ab :(

    Ich habe eben mal mitgezählt: 30 sek. Busy, 10 sek. Reorder und dann 10 sek. nerviger "Off Hook Warning Tone". passt!

    Oder man macht die alle auf 20 sek. Würde auch okay sein.
     
  9. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt "Dial Tone:" auf "425@-19;30(*/0/1)" gesetzt, der "Interdigit Short Timer:" ist auf 4 Sekunden - und das Teil macht 4 Sekunden nach dem Abnehmen wieder das Besetztzeichen :-(
    Ja okay. Aber wie bekomme ich es hin, dass es läuft? Und was macht dieser "Interdigit Short Timer:" eigentlich wirklich?
     
  10. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also bei mir kommt nach 4 sekunden kein Besetzt. Und ich hatte genau zu dieser Fragestellung eine email an den sipura-support geschickt. Die Antwort war das, was ich dir geraten habe. speicher doch mal deine Interne-Advanced-Config-Seite und schick sie mir als Email-Attachment und ich schau mir mal deine Einstellungen an.

    Da muss der Fehler noch irgendwo anders stecken....


    gruß
    zoo
     
  11. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi ike!


    ich habe es ausprobiert und dein Problem liegt an deinem Dial-Plan ([0-9*].)

    Du musst also deinen Dial-Plan umbauen, damit es klappt. Wenn man davon
    ausgeht, dass du immer mindestens zwei Tasten drücken musst, dann mach das doch mal so:
    ([0-9*][0-9*].)
    oder so:
    ([0-9*]x.)
    und schon hast du entsprechend bei "Dial Tone: 420@-16;30(*/0/1)" auch
    für 30 Sekunden lang das Freizeichen.

    Also merke: Der Minimal-Dial-Plan ist zwar "(x.)", aber der ist doof und hat blöde Nebeneffekte und man sollte daher mindestens "(xx.)" verwenden.

    Bitteschön!


    zoo