USV für Fritzbox und AGFEO Telefonanlage

Holzweg

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich möchte gerne eine Notstromversorgung für meine Telefonanlage und meine beiden Fritzboxen realisieren.
Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich eine Überbrückung von circa ein bis zwei Stunden erreichen kann. Länger wäre natürlich besser aber die ganze Lösung sollte nicht mehr als circa 150 ¤ kosten.

Vielen Dank

Gruß Holzweg
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ähm lol 2h für unter 150¤...
Du stellst dir das so einfach vor meine USV die das kann hat 1000¤ gekostet du musst es wissen.
Schaue mal auf www.Mgeups.at
 

faridrich

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

also schau mal bei www.conrad.de und gib als Suchbegriff ISV ein.
Dann bekommst du einige USV´s. Eine für 158¤ überbrückt einen PC 5 Minuten.
Ich weis nicht wie viel Watt so ein PC genau hat aber ich kann mir vorstellen dass diese USV deine FritzBoxen und die Telefonanlage leicht für 2 Stunden überbrücken.
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein PC verbraucht ca. 400-450 Watt. überspannungszeit 25 Min.
 

Holzweg

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe mir jetzt einfach die Mustek Powermust UPS 1000 PLUS bestellt.

Gruß Holzweg
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bitte setze einen link zu den hersteller oder schicke ihm mir als Pm.
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Man glaubt es kaum, aber der Link zum Hersteller lautet:
*Trommelwirbel* www.mustek.de


Gruß,
Wichard
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Holzweg

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
die Kiste ist grade angekommen. Ich werde mich jetzt daran machen alles einzurichten. Am Wochenende werde ich dann mal den Ernstfall proben und berichten, wie lange meine Konstruktion durchhält.

Gruß Holzweg
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mich würde die voraussichtliche lebensdauer des Akku interessieren.
Bei meiner sind es 6-7 Jahre. Kann man bei deiner den Akku austauschen im laufenten betrieb ?
Hat sie die Doppelwandler Technologie ?
Welcher USV Typ ist es ? (Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/USV )
 
G

gandalf94305

Guest
Das kommt davon, wenn man mal mit Arbeit zugeschüttet ist... sorry, ich sah den Thread gerade erst.

Die Diskussion zu USV und was sie taugen bzw. nicht hatten wir ja schon mehrfach hier. Generell ist natürlich die Anforderung einer 2-stündigen Überbrückung recht hoch... aaaaber:

Natürlich läuft die USV dann nicht mit Volllast, d.h. eine 1000 VA USV wird vielleicht unter Volllast 10 Minuten halten... aber unter deutlich reduzierter (Tk-Anlage plus FBF) vielleicht 30-60 Minuten. Limitierend ist hierbei nicht nur die Ladung der Batterie, sondern auch die Wärmeentwicklung bei Wechselstromspeisung aus der Batterie!

Irgendwo hatte ich mal eine Statistik von Stromausfällen bei mir gepostet... Ah: hier :)

Dein wesentlicher Schutz sollte also im Bereich kurzzeitiger Ausfälle und Spannungsspitzen (vor allem: Blitz) sowie Brownouts bestehen... längere Ausfälle kommen selten vor und sind nur durch recht teure Geräte wirklich abzusichern.

Ich hätte Dir daher eine Belkin Universal 1200 VA empfohlen, denn diese hat eine kürzere Reaktionszeit als die Mustek und mehr Ladungskapazität. Tests hier haben gezeigt, daß bei Vollladung Kabelverstärker, Kabelmodem, NTBA, Netgear Router, Ethernet Switch, Auerswald Tk-Anlage, FBF 5050, SPA3000 und einem Dell-Laptop als Server zusammen ca. 70 Minuten ohne Netz zu betreiben sind. Nominell ist die Überbrückungszeit lt. Hersteller bei ca. 40 Minuten.

Mehr brauche ich hier wohl aber auch nicht... da wäre es sinnvoller, eine USV für die Heizung zu haben :mrgreen:

--gandalf.
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gandalf94305 schrieb:
Irgendwo hatte ich mal eine Statistik von Stromausfällen bei mir gepostet
Du solltest auch bedenken das es die Sicherung "Rausschmeißen" kann und dann ist auch Strom ausfall. Das ist uns in der Firma passiert 10 mal hintereinander war der Server aus. *ggg*



gandalf94305 schrieb:
eine USV für die Heizung
Ich denke so an: http://www.mgeups.de/produkte/usv_3p/dreiphasige_usv.php
Reicht das von er Leistung oder dars ein bissl mehr sein ?
 
G

gandalf94305

Guest
Andrej schrieb:
Du solltest auch bedenken das es die Sicherung "Rausschmeißen" kann und dann ist auch Strom ausfall. Das ist uns in der Firma passiert 10 mal hintereinander war der Server aus. *ggg*
Wer hat da wieder an Stromkabeln gespielt? Bekomme ich einen Verdacht? :hehe:

Und was die USVs von MGE anbelangt... wenn ich die für unter 300 EUR bekommen kann, dann ist das ja ok :mrgreen: Mehr gebe ich als Privatperson dafür jedenfalls nicht aus. Welche der genannten USV fallen in diese Kategorie? Ah, die Antwort kenne ich.

--gandalf.
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Andrej schrieb:
Du solltest auch bedenken das es die Sicherung "Rausschmeißen" kann und dann ist auch Strom ausfall. Das ist uns in der Firma passiert 10 mal hintereinander war der Server aus. *ggg*
Wenn ein Server zusammen mit anderen (unwichtigen) Geräten an einer Sicherung hängt, wäre es vielleicht mal Zeit dem Elektriker auf die Finger zu hauen. Diese Problem sollte kostengünstiger durch einen eigenen Stomkreis zu lösen sein. Die Haussicherung des Gebäudes sollte ja wohl nicht kommen, und wenn, dann ist mehr zu tun.

Gruß Telefonmännchen
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ich teste mal die Laufzeit meiner APC SmartUPS 700.
Angeschloßen ist folgendes: NTsplit, Speedport W900V, Fritz!Box 7170, Teledat X120.

Bin grade erstmal bei, das Teil zu laden. Wielange es dann hält, kommt später.
 

Andrej

Gesperrt
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
2,209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@gandalf94305
Es kommt oft vor das man einen PC von einen Endkunden anschließt und dann haut es die Sicherung.
 

Holzweg

Neuer User
Mitglied seit
10 Jun 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo gandalf94305,
vielen Dank für deine Antwort.
Leider ist die Entscheidung schon gefallen und die Mustek am Netz.
Habe gestern Abend mal für eine halbe Stunde den Stecker gezogen und von den vier Leuchtdioden war erst eine erloschen.
Was die USV für die Heizungsanlage an geht bin ich schon einen Schritt weiter


Gruß Holzweg
 

Anhänge

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Nach ziemlich genau 3 Stunden ist die USV jetzt am piepen, wegen Akku leer.
 

dummuser

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2006
Beiträge
346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Andrej schrieb:
Es kommt oft vor das man einen PC von einen Endkunden anschließt und dann haut es die Sicherung.
Stecker vom Server raus (leider gerade keine andere Steckdose frei...) - Endkundenrechner rein - wundern, dass kein Internet verfügbar ist...
:-Ö
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,911
Beiträge
2,028,099
Mitglieder
351,064
Neuestes Mitglied
xray kolossa