.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Vdsl 100

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von mopesje, 27 Okt. 2011.

  1. mopesje

    mopesje Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo
    hat jemand VDSL 100 mit der 7390 am laufen?
    bei uns gibt es das zu buchen
    wollte nur mal wissen wie die box damit zu recht kommt
     
  2. robert_s

    robert_s Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du solltest den Provider fragen, welches VDSL2-Profil sie verwenden. Soweit ich weiss unterstützt die Fritz!Box 7390 hardwareseitig nur bis Profil 17a (17 MHz), nicht aber Profil 30a (30 MHz), welches aber typischerweise für 100 Mbps-Anschlüsse verwendet wird.
     
  3. mopesje

    mopesje Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die liefern ja die 7390 mit
    dann kann es ja nur 17 a sein
     
  4. mhdot

    mhdot Mitglied

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dieses Profil ist typischerweise für VDSL Anschlüsse mit mehr als 100MBit gedacht.

    Gruß

    der dot
     
  5. robert_s

    robert_s Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    #5 robert_s, 28 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Okt. 2011
    Mehr als 100 Mbps "bidirectional net data rate (the sum of upstream and downstream rates)". Ich gehe mal davon aus, dass @mopesje von einem Anschluss mit 100 Mbps Downstream-Datenrate spricht. Wenn es dann noch einen Upstream von >0 kbps geben soll, ist man über 100 Mbps bidirectional net data rate. Das liegt über den Anforderungen an Profil 17a und ist nur von Profil 30a sicher abgedeckt. Mit Profil 17a kann es auch funktionieren, aber das liegt über den Minimalanforderungen nach ITU-T G.993.2.

    @mopesje: Wieviel Upstream-Bandbreite soll der Anschluss denn haben?
     
  6. mopesje

    mopesje Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 mopesje, 28 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Okt. 2011
    es gibt vdsl 25-50-100 Upstream 5mbit
    nur würde ich gern mal wissen da dabei die box nicht rum zickt
    bei vdsl 50+wlan wird die box schon richtig warm
    dann wird sie bei 100 noch wärmer denke ich
     
  7. robert_s

    robert_s Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das kann man noch mit Profil 17a hinbekommen, dessen "Rohkapazität" bei etwa 170/70 Mbps liegt (wovon noch die Fehlerkorrektur abgeht). Bei einem 100/100 Mbps Anschluss hätte es definitiv kein Profil 17a sein können.

    Weniger wegen der Temperatur, sondern weil das VDSL2-Modem ziemlich schlecht ist und nur bei sehr guten Noise Margins noch akzeptabel funktioniert. Je höher aber die Bandbreite, desto niedriger der Noise Margin. Ich halte es eigentlich für unwahrscheinlich, dass man bei 100 Mbps Downstream selbst auf relativ kurzen Anschlussleitungen noch einen ausreichend grossen Noise Margin erreicht, mit dem die 7390 noch zurechtkäme. Die Folge wären dann hohe Fehlerraten auf der Leitung bis zu häufigen Verbindungsabbrüchen.
     
  8. mopesje

    mopesje Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die 100Mbits gibts auch nur im umkreiß von350- 400m vom DSLAM
    ich hätte nur gedacht das es vielleicht hier im forum schon welche 100Mbit über vdsl haben
     
  9. robert_s

    robert_s Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2006
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    In diesem Bereich dürfte die 7390 aber schon arge Probleme haben. Bei mir mit ~430m 0,4mm Leitung zu Outdoor-DSLAM hat sie schon VDSL-50 nicht mehr zufriedenstellend erbringen können. Ich denke bei VDSL-100 hat man bis maximal 100m Leitungslänge noch eine Chance auf einen zufriedenstellenden Betrieb mit der 7390. Mit einem anderen Produkt mit besserem Chipsatz vielleicht bis 200m.
     
  10. evoldore

    evoldore Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich persönlich habe es auch nicht aber bei uns gibt es auch einen regionalen anbieter der die verteiler der Telekom aufgerüstet hat damit wir hier am land überhaupt mal 1mbit haben. Und die bieten auch die vdsl100 mit 20 mbit upload an. liefern aber auch die fritzbox aus. ich hatte davor 1.5 mbit von telekom und jetzt knappe 6 mbit bei dem besagten anbieter.. vll benützen die eine andere vdsl technik? auf nachfrage sagten sie mir dass die ab 15db dämpfung vdsl schalten. ist vll auch interessant zu wissen.
     
  11. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Moderative Bitte: Neben des bereits als Fehlend angemerkten Einsatzes der Shift-Taste möchte ich Dich bitten, den Threadtitel unseren Forenregeln entsprechend anzupassen. Die alleinige Nennung eines Produktnamens hilft späteren Ratsuchenden nicht wirklich weiter. Dazu bitte im 1. Beitrag auf Ändern -> Erweitert und dann einen sinnvollen Threadtitel vergeben. Danke.