[Info] Versionen der 7360

bcn09

Neuer User
Mitglied seit
15 Jul 2011
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Firmwares sind im "fritzbox.fon_wlan_7360_v1"-Ordner. Nur die deutsche Firmware ist noch aktuell mit Sicherheitsupdates. Würde die aufspielen, wenn nichts dagegenspricht (AnnexA?). Mit Glück liefert AVM für die internationalen Modelle auch noch eine, aber das weiß ich nicht.
Danke, habe jetzt erst gesehen, dass mit V1 und V2 gekennzeichnet ist.
 

Drielander

Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2011
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bin gerade über diese Version der FB7360 "gestolpert": AVM 2000 2635 Edition Inexio (s. Bild)

Bei einen flotten Thread-Durchlauf habe ich diese Nr. nicht entdeckt (falls doch schon vorhanden - bitte hier löschen). Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, ob es die Version v1 oder v2 ist.

Gruß
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

darkmichael1

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Besitzer einer FRITZ!Box 7360 können sich über die Benutzeroberfläche anzeigen lassen, welches Modell sie haben. Dafür muss im Menü unter "System" der Punkt "Update" aufgerufen werden. Hier ist die Registerkarte "FRITZ!OS-Datei" zu finden. Auf dieser kann der Nutzer die Versionsnummer seiner FRITZ!Box ablesen. Während die FRITZ!Box 7360 v1 mit der Nummer 111 beginnt, ist es bei der FRITZ!Box 7360 v2 die 124. Hinweis: Damit der Nutzer diese Information erhält, muss die erweiterte Ansicht aktiviert sein.
Bin gerade über diese Version der FB7360 "gestolpert": AVM 2000 2635 Edition Inexio (s. Bild)

Bei einen flotten Thread-Durchlauf habe ich diese Nr. nicht entdeckt (falls doch schon viorhanden - bitte hier löschen). Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, ob es die Version v1 oder v2 ist.

Gruß
 

Drielander

Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2011
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Besitzer einer FRITZ!Box 7360 ......
Das ist sicher den Meisten bekannt - mir ging es hier darum, zu erfahren, ob es sich bei der "Edition Inexio" um die 16MB- oder 32MB-Version handelt.

P.S.:
Bei unmittelbarem Antworten ist ein Vollzitat nicht erforderlich. ;)
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,715
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
[OffTopic]
...P.S.:
Bei unmittelbarem Antworten ist ein Vollzitat nicht erforderlich.
Leider ist aber der (früher unten rechts vorhandene) [Antwort]-Button dem Forums-Update zum Opfer gefallen...
Max nix, Speicheplatz kost nix! (ausser bei Sticky-Bits)
[/OffTopic]
 

Drielander

Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2011
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hast Du schon vectoring? Bei uns in Kelmis leider noch nicht, bin gespannt ob dann noch mal ein bissel mehr kommt. Bin ziemlich sicher dass es dann auch mit der deutschen Firmware geht.
Hier in der DG dauert Manches ein bißchen länger. ;)
Falls es interessiert: wann genau der Wechsel statt fand, weiß ich nicht, aber eher durch Zufall habe ich vor ein paar Tagen festgestellt, dass inzwischen volles Vectoring mit dem Profil 17a eingeführt wurde.
Interessant war auch, dass die deutsche FB7360v2 mit der 6.83-Firmware kein Problem hatte. eine VDSL2-Verbindung zu Proximus herzustellen. Ich habe sie dennoch auf International umgeflasht.
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: HarryHase

darkmichael1

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mal eine bescheidene Frage, es heißt ja das die 7360v1 Hardware technisch an ihre grenzen kommt und kein Update bekommt.
Nun ist die 7360 was Speicher, Prozessor angeht ziemlich gleich wie die 7390. Warum bekommt die 7390 dann das Update obwohl sie auch nur 16mb speicher hat?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Mal eine bescheidene Antwort: Das Update kommt doch gar nicht mehr.
 

darkmichael1

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das ist mir bewusst.
Ich verstehe die Aussage von AVM nicht, 7360v1 (16mb) kein Update, 7390 ebenfalls 16mb bekommt update.
Deswegen die Frage.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Du verstehst die Aussage von AVM nicht richtig. Es kommt kein Update.
 

darkmichael1

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Auch das habe ich verstanden. Ich weiß das kein Update mehr kommt.
 

qwertz.asdfgh

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
4,464
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Exakt, einiges wurde bei der 7390 (seit FritzOS 6.5x) in Module auf den NAND-Flash ausgelagert (WLAN), das geht bei einer 7360v1 natürlich nicht.

Aber lt. AVM soll bei der 7390 mit FritzOS 6.8x ebenfalls Schluss sein. Bei der 7360v1 und SL ist schon bei 6.3x Schluss.
 
  • Like
Reaktionen: darkmichael1

Drielander

Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2011
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hier in der DG dauert Manches ein bißchen länger. ;) .......
Und nicht nur das - auch die zur Verfügung gestellten Bandbreiten sind recht unterschiedlich. Vor gut 2 Wochen bin ich in einen Nachbarort umgezogen und dort habe ich gerade mal 14 Mbps zur Verfügung (lt. Proximus-Techniker ROP zu weit entfernt - zu viele Einstreuungen/Störungen). Auch wollte im Gegensatz zum vorherigen Standort die internationale 124.06.83 hier keine stabile Verbindung halten und fiel nach einigen Minuten auf die Minimal-Bandbreite von 7 Mpbs zurück. Lediglich mit der B-Box 3 waren 12 Mbps dauerhaft zu halten. Also habe ich die FB7360v2 mit der 124.06.53 (belgium) geflasht und das passt jetzt auch dauerhaft (allerdigs eben nur Profil 8d). Lt. Technikus ist seitens Proximus noch für den Novemer geplant, die Bandbreiten zu erhöhen. Ich bin gespannt! ;)

Hierzu noch eine Frage: die ursprünglich deutsche 7360v2 habe ich via ruKT auf avme umgestellt und dann mittels Recovery die internationale FW geflasht. Wieso war danach aus der internationallen FW heraus kein normales Flashen (Datei auf PC auswählen) auf die belgische FW möglich (was bei meiner 7360v1 problemlos von belgium auf international ging), sondern ich musste wieder über die Recovery gehen? Oder bin ich zu blind, um in der neueren Oberfläche die richtige Stelle zu finden?

Gruß
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Drielander

Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2011
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

wernersx

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
Ich habe eine Fritzbox 7360 Int. V2 mit der FRITZ!OS 6.83 kann ich die box auf die deutsche umflashen bzw dafür die deusche Firmware nehmen?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,582
Punkte für Reaktionen
446
Punkte
83
Du musst die Variable von firmware_version avme auf avm ändern und dann das deutsche Recoverytool über die Box lassen

Das ruKernelTool wäre ebenso eine Möglichkeit, welche das Ändern der firmware_version in dem Fall erledigt und im nächsten Schritt die FW flasht.
 

Telefoner

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Bei meinem Sohn steht die Umstellung auf Annex J an, Brief von der Telekom ist da, er hat schon einen IP, aber Annex B. Der W920V -> 7570 kann dann nicht mehr. Bei der Suche nach was "Besseren" bin ich hier https://www.pollin.de/p/avm-fritz-box-fon-wlan-7360-refurbished-740606 fündig geworden.
Vor Wochen wurde im Angebotstext noch darauf hingewiesen, das es zwei Varianten gibt, eine Auswahl ist nicht möglich. Also gesucht und hier die Details gefunden.
Wagemutig bestellt, Chance 50:50 für V2. Aber wie es so ist, es kam eine 7360 Internationale Version mit Artikelnummer 2000 2536. Unberührt wieder zurück geschickt und eine handschriftliche Bitte beigelegt, ob man denn nicht im Lager nach 2000 2522 schauen könnte?
Drei Tage später Mail, dass der Betrag rücküberwiesen wird, ich ahnte es. Zwei Tage später, Mail einer Versandbenachrichtigung...........aha?
Was kam an, eine 7360 V2 Internationale Version und die gleiche Artikelnummer 2000 2536.
Das Typschild wie im Beitrag #103. Na gut, stecken wir sie mal an, Laptop ohne Netzwerk genommen. Das Menü öffnet und ich muss die Sprache wählen, drei Sprachen, auch deutsch.
Ok, nächstes Menü Land wählen, klar, Deutschland. Dann startete der Assistent, den ich erst mal abgebrochen habe. Das installierte OS war 6.52, das Image 124.06.52.
Freu....124....! Meine 7490 abgezogen, die 7360 angesteckt und nun den Assistenten laufen lassen. Meine Daten geladen, alles wird grün. Nun nach Update suchen lassen, AVM bot 124.06.83 an.
Das Update gestartet, nach Neustart wieder Sprache und Land wählen, alles bestens!!!
Gestern die Box beim Kind mit seinen Daten geladen, seine IP-Tel-Nr. eingetragen, funktioniert.
Nun kann ich nur noch hoffen, dass das dann mit Annex J auch so ist.
Ich hoffe, mit meinem Test etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben.
Und hoffentlich erscheint dieser Text, schon mal Vergebung an stoney. Scheint geklappt zu haben.

@wernersx : Wenn schon 6.83 drauf ist, sollte doch nach einem Werkreset auch nach Sprache und Land gefragt werden? Oder?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,943
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
48
Sich jetzt noch eine 7360 zuzulegen ist (mit Verlaub) am falschen Ende gespart.
Mindestens eine 7362SL (für die es schon ein Mesh-Labor gibt), besser eine beliebige Box mit Wlan-AC sollte es schon sein.
 
  • Like
Reaktionen: Daniel Lücking