.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verwegener Anschluss Telefonkabel ueber ungenuntze ISDN Kabel leiten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Hexenpilz, 2 Dez. 2006.

  1. Hexenpilz

    Hexenpilz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend allerseits!
    Bin ueber die Reichweite der FBF sehr enttäuscht! (Oder die haben ein halbes Stahlwerk in unseren Decken verbaut). Ich muss die Box also irgendwie aus dem Keller bekommen. jetz überlege ich folgendes: aus dem Keller führ ein - jetzt nicht mehr benoetigtes -ISDN -Bus Kabel mit vier Adern nach oben in den Flur. Da waere der Empfang schon besser. Kann ich das Kabel, das von der ersten TAE Buchse im Haus zum Splitter führt auftrennen, zwei der ISDN Adern nehmen und dazwischenklemen, und dann oben nach ca. 5 max. 7Metern den Splitter montieren, dahinter die FBF und fertig. Geht das oder sind die Leitungen zu wenig geschirmt, zu schwach ???
    Danke fuer jeden Tipp
    Volker
     
  2. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,364
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Hallo,

    Das ist ein ganz normales Telefonkabel nur mit 2x2 Adern,
    ob du da 2 mal Analog oder ein mal Isdn drüber laufen lässt spielt
    keine rolle, du kannst damit problemlos deinen Telefonanschluss
    verlängern.

    mfg Erwin
     
  3. Hexenpilz

    Hexenpilz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und dass die Leitung dann recht lang wird,ist kein Problem?
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    wenn Du die Adern vernünftig verbindest, dürfte es kein Problem sein.

    Zur Kontrolle kannst Du ja mal jetzt die DSL-Werte von der FritzBox aufschreiben oder machst ein Hardcopy.

    Das Gleiche machst Du hinterher, wenn Du deinen Splitter verlegt hast und die FritzBox wieder angeschlossen ist.
    Dann hast Du den direkten Vergleich.

    mfg Holger
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wo kämen wir denn da hin,
    wenn jeder seine FBF in den Keller stellen müsste?! :mrgreen:

    Mach dir mal keine Gedanken!
    Das haben mindestens 95% aller User so!