[Problem] vielfache IPv6 Adressen bei PC-Client

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
674
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Habe eine 7590 und mein PC über WLAN angebunden hat unter Mesh-Details eine über 10 Einträge lange Liste an unterschiedlichen IPv6 Adressen.
Kann das so korrekt sein?
Wenn ich ihn im Heimnetzwerk entferne und wieder hinzufüge dann hat er nur eine, am nächsten Tag sieht es bereits so aus wie am Bild ersichtlich.
Da ich nach wenigen Tagen Geräte nicht mehr erreichen kann bin ich auf der Suche nach Fehlern und da ist mir dies eben ins Auge gestochen.
Für IPv4 haben fast alle Geräte eine fixe DHCP-Reservierung eingetragen die soweit auch funktioniert.
Anschluß ist Dual-Stack DSL.
 

Anhänge

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Jo, solltest dich mal mit Grundlagen von IPv6 beschäftigen.

Stichwort wäre da z.B. "privacy extensions"
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
674
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Innerhalb eines Tages über 10?
Ist halt bei keinem anderen Gerät so und div. Linux Derivate inkl. Android sollten da doch noch eher multiple Einträge haben wär ich davon ausgegangen, dem ist aber nicht so, nur mein Win10-PC dreht irgendwie völlig durch.
Außerdem sollten sich dann irgendwie veraltete Einträge doch auch wieder löschen hätt ich erwartet.

Also jeder der eine Fritzbox hat muß IPv6 Spezialist sein, danke für den Hinweis, sollten wohl 99,5% aller Nutzer ihre Boxen zurückgeben und besser wieder Briefe schreiben, Smartphones sind ja auch viel zu komplex.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,034
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Man muss kein Spezialist sein, wenn es einen Interessiert, sucht man halt nach Infos. Meisten wirds egal sein, und entsprechend nicht auffallen.

Einträge werden irgendwann auch gelöscht. Die Geräte wechseln halt öfters die IP, nach Zeit, nach Neustart, usw.
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
674
Punkte für Reaktionen
112
Punkte
43
Zusätzl. zur WLAN Verbindung dieses PC im Mesh scheint aber auch noch ihre LAN-Netzwerkkarte auf die seit Monaten nicht mehr angeschlossen war.
Seitdem auch schon extra ausgetragen und alle Geräte mehrfach stromlos gewesen.
Wie kann es dazu kommen, daß einen nicht angeschlossene Karte ebenso mehrfache IPv6 Adressen in der Box anlegt.
Ich sehe die Verbindung nur als Strich ohne WLAN oder LAN Bezeichnung samt Geschwindigkeit sondern nur als "andere" dort stehen, dennoch ist sie angeführt unter den aktiven Geräten, wie geht denn das?
Verbindungsfreigabe ist sowohl auf der LAN als auch WLAN-Karte deaktiviert, woher kann es dann sonst noch kommen, daß sie von der Box "gesichtet" wird und IP-Adressen hat?
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,233
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut