.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Info] Vodafone und kein Ende

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von Reinhard244, 3 Apr. 2012.

  1. Reinhard244

    Reinhard244 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :meinemei:


    Hallo,

    ich will hier meine Erfahrungen weitergeben, welche ich seit Juli 2011 gemacht habe. ;)

    Nachdem ich mit Hü und Hot von 1+1 genug hatte, wechselte ich zu Vodafone, da ein Freund einen Shop hat.
    Auf was ich mich aber da eingelassen habe, wurde mit erst später bewusst.

    Am 7.7.11 beauftragte ich Vodafone mit der Schaltung eines DSL Maxi Paket mit DSL 16000. Der alte Vertrag endete am 30.7.11 und wurde fristgerecht von mir gekündigt.
    Mit dem Vertrag wurden alle erforderlichen Dokumente übermittelt, so auch die Nummernportierung > bei Vodafone "Willenserklärung"!
    Nach 3 Wochen erhielt ich eine erneute Aufforderung die Willenserklärung einzusenden. Dies geschah per Fax, E-Mail und per Post. Wollte auf Nummer sicher gehen, wenn da schon mal was abhanden kommt. 2 Wochen später das gleiche Spiel.
    Da am 30.7. mein Anschluss abgeschaltet wurde, stand ich nun ohne da und hatte keinen Anschlusstermin.
    Am 19.8. wurde mir dann der Anschlusstermin zum 2.9.11 mitgeteilt, was dann auch funktionierte.
    Das Versprechen einen Anschluss innerhalb 14 Tagen zu schalten, ging hier mit 5 Wochen gründlich daneben.
    Mit dem Anschlusstermin wurden mir 7 Vodafonenumern zugeteilt, aber keine der 5 Nummern, welche portiert werden sollten.
    Was nützten Telefonnummern, welche keiner kennt?
    Nach 10 Wochen ohne Nummernportierung wendete ich mich im Kundenforum an einen Mitarbeiter von Vodafone. Dieser technische Mitarbeiter portierte dann innerhalb 24 Stunden meine Nummern. Endlich, nach 3 Monaten war ich wieder telefonisch erreichbar! :confused:

    Bei Vodafone ist die Technik und die Verwaltung getrennt und die linke weiß nicht was die rechte macht. Es dauerte bis Februar, bis die Nummern korrekt erfasst wurden. :meinemei:

    Dauernde Aussetzer im DSL- und Telefonierbereich und eine totale Unterbrechung im Januar und Februar von je 3 Wochen. Darauf hin kündigte ich den Vertrag vorzeitig wegen Nichterfüllung und Verstoß gegen das TK-Gesetz.
    Nach 3 Wochen wurde mit die Kündigung mündlich zugesagt. Bis Heute habe ich nichts schriftliches in der Hand.
    Ich beauftrage bei der Telekom einen neuen Anschluss und Vodafone ruft nun schon zum 3. Mal an, ob ich nicht weiter bleiben möchte.

    Fazit:
    Bei Vodafone haben die Hotlinemitarbeiter keine Kompetenz, ausser ein "Ticket" aufzumachen, um eine Problemlösung anzustoßen.
    Alle Bearbeitungen, auch Antworten auf E-Mails dauer mindestens 2-3 Wochen.
    Die Techniker sind gut drauf, können aber abschließend keine Daten einpflegen. Dies wird mit 2-3 Wochen Verzögerung von den Kaufleuten gemacht wenn überhaupt).
    Die Hotline ist nur telefonisch erreichbar und man wird durch ein Gewirr von Fragen geleitet. Anschließend muss man sich auf 15-30 Minuten. Telefongedudle einstellen (ich träume schoch von der Musikeinspielung). Die Mitarbeiter sind freundlich, aber es nützt nichts.

    Nie mehr Vodafone, an die 60 Telefonate (a. 20 Min.), 20 Briefe und Faxe, 2 x 3 Wochen Störung ohne Reaktion sind nicht tragbar. :mad:

    Ich empfehle jedem einen Anwalt einzuschalten, wenn er aus dem Vertrag raus will.
    Nun hoffe ich, dass der eine oder ander keinen Blödsinn macht und bei Vodafone einen Vertrag abschließt.
    Hier wird auch über die Telekom geschimpft, aber da erhalte ich wenigsten innerhalb 24 Stunden eine Antwort!!!

    Gruss Reinhard
     
  2. ichego1

    ichego1 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Billig ist nicht immer billig .
    Gerade im Gewschäftsbereich würde ich immer bei den rosa roten Riesen bleiben.

    Beste Grüße

    ichego1
     
  3. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Unterschreib!
     
  4. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,806
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Das gleiche ist hier (Großraum Lingen / Geeste) im Bekanntenkreis mit Vodafone und Ewetel festzustellen. An den Hotlines wird viel versprochen und unterm Strich wenig getan.

    Wenn man als Geschäftskunde bei Ewetel oder Vodafone ist und ein Problem hat, steht man oftmals auf verlorenem Posten. Ist einem guten Freund gerade noch passiert. Ewetel Kunde, kein Internet für 3 Tage (!!!). Telefon zeitweise auch gestört.... Da kann man morgens gleich zu Hause bleiben und länger schlafen.