Vodafone und Sipgate --> geht das ?

johannsternberg

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2010
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zusammen,

da ich massive Probleme mit der Vodafone Telefonie habe, möchte ich probieren ob es mit Sipgate besser funktioniert und habe mir erst mal
einen kostenlosen Account zugelegt. Geht das aber über Vodafone überhaupt?

Ich habe
- Vodafone Cable (ehem. Kabel Deutschland) 1000er Anschluss
- Fritzbox 6660 (freie Box, keine Vodafone-Box)
- Siemens Gigaset DX800a

Ich würde gerne das Gigaset als Telefonanlage nutzen, soadss die FB am besten garnichts mehr mit der Telefonie zu tun hat.
Dazu muss ja nur das Gigaset Internetzugang haben, wenn ich das richtig verstanden habe.
Die Zugangsdaten zu SIPgate trage ich also am Gigaset ein und nicht an der FB.

Jedoch meldet das Gigaset immer: Anmeldung fehlgeschlagen.
Muss ich in der Fritzbox irgendwas bestimmtes einstellen damit das klappt?

Wenn das nämlich von Vodafone gesperrt ist, dann brauche ich es ja garnicht weiter versuchen.
Nach meiner Recherche ist es aber so dass Vodafone da zwar schon was sperrt aber das dann in den Vodafon-Fritzboxen eingebaut ist.
Da ich aber eine selbst gekaufte FB habe sollte ich so eine Sperre also nicht haben und hoffe ich kriege das zum laufen.

Habe ich irgendwas übersehen?

Besten Dank euch allen
Johann
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,986
Punkte für Reaktionen
979
Punkte
113
Geht das aber über Vodafone überhaupt?
Prinzipiell geht das, ja. Wobei sich dabei auch die Frage stellt, was mit "Vodafone" gemeint ist. Gibt ja (KNBs) VFKD und VFW oder auch das "klassische" Vodafone (xDSL). Aber für diese Frage dürfte das mal ausnahmsweise keine Rolle spielen. ;) Vodafone sperrt bei allen 3 Unternehmen diesbezüglich nichts (wäre ja noch schöner, wenn die das machen würden :rolleyes:).

Jedoch meldet das Gigaset immer: Anmeldung fehlgeschlagen.
Wenn DS-Lite bzw. bei IPv4 CGN, ist es ggf. doch besser die Sipgate-Rufnummern in der Fritzbox zu registrieren sodass sich das DX800A (was m.W.n. kein IPv6 kann, aber vielleicht hab ich das falsch in Erinnerung) dann an der Fritzbox registriert.

Muss ich in der Fritzbox irgendwas bestimmtes einstellen damit das klappt?
Ggf. SIP-Telefonie zulassen? Siehe "Telefonie > Eigene Rufnummern > Anschlusseinstellungen > Nutzung von Internettelefonie aus dem Heimnetz unterbinden".

Nach meiner Recherche ist es aber so dass Vodafone da zwar schon was sperrt
Wo hast du denn das gelesen? Oder wirklich nur verwechselt mit der Konfiguration weiterer SIP-Anbieter in den Boxen direkt vom KNB?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,746
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
da ich massive Probleme mit der Vodafone Telefonie habe
Wie äußern sich denn diese? Welche Telefone werden dabei benutzt? Das vorhandene "Siemens" Gigaset DX800a kann es ja nicht sein, da man dieses in Verbindung mit der Fritzbox 6660 bei Vodafone Cable gar nicht verwenden kann, wenn man es nicht in der Fritzbox registrieren möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

johannsternberg

Neuer User
Mitglied seit
27 Okt 2010
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie äußern sich denn diese? Welche Telefone werden dabei benutzt? Das vorhandene "Siemens" Gigaset DX800a kann es ja nicht sein, da man dieses in Verbindung mit der Fritzbox 6660 bei Vodafone Cable gar nicht verwenden kann, wenn man es nicht in der Fritzbox registrieren möchte.
So grob zusammengefasst:
Bin bei Kabel Deutschland, jetzt Vodafone, dort seit 2013 Kunde. War immer alles gut.
Juli 2020 habe ich auf 1000er Leitung hochgraden können. Dann bekam ich eine neue Vodafone FB 6591 weil die alte 6490 das DOCSYS3.1 nicht kann.
Dann gingen die Telefonprobleme los.

Es gibt Tage da ist es ganz schlimm, da kann man garnicht telefonieren über mehrere Stunden.

- es ruft uns jemand an und es ist besetzt, bei uns klingelt auch nichts
- es ruft uns jemand an und wenn wir ran gehen ist keiner dran. Der Anrufer wird rausgeschmissen.
- wir rufen raus und es geht nicht. man wartet und wartet aufs Piepen aber kommt nichts. erst nach 2-3 mal geht es dann
- Telefonate sind auf einmal weg. Als wenn einer von beiden einfach auflegen würde. Mal nach 11 Sek, mal nach 1:20 min, ganz unterschiedlich.

Gibt aber auch Tage, da hat man einen halben Tag ruhe und alles funktioniert. Das einen ganzen Tag alles einwandfrei funktioniert, das hatten wir eigentlich noch nicht.
In unserem Betrieb handelt es sich täglich um ca. 20-70 Anrufe, egal ob rein oder raus.

Habe mehrfach mit Vodafone gesprochen. Ich weiß garnicht vievielen verschiedenen Hotlines ich alles erklärt habe.
Aktuell warte ich sei 3 Tagen auf Rückrüf von irgend einer "inneren Abteilung" die sich die Sache genauer anschauen wollte.

Maßnahmen:
- VodafoneFritzbox 6591 getauscht, keine Besserung.
- Freie 6591 probiert, keine Besserung
- Freie 6600 probiert, keine Besserung (die ist jetzt auch noch dran)
- Standard Vodafone Kabelbox probiert, keine besserung

Haben auch verschiedene Telefone probiert:
- verschiedene Fritzfons direkt an den Boxen


- verschiedene Gigasetz Handteile direkt an den Boxen
- verschiedene Gigaset analog Stationen am Fon anschluss der Boxen.
- Gigaset DX800a direkt am SO der 6591er
- Gigaset DX800a am LAN der Fritzboxen.

Wie gesagt, erst seit Juli, seit wir auf 1000er Leitung gegangen sind. Mit dem Tarifwechsel erhielt ich zu der Vodavone 6591 FB auch erstmals SIP Zugangsdaten.
Vorher hatten wir sowas garnicht. Da war das DX800a einfach am SO der 6490.

So in etwa.
Bin mittlerweile müde vom vielen ausprobieren und herumtelefonieren (mit Vodafone).
Will jetzt noch den Sipgate probieren. Wenn das besser geht, dann telefonieren wir eben da drüber.
Wenn nicht, werde ich wohl zusätzlich einen Telekom Anschluss bestellen.
Ärgerlich aber andere Lösungen habe ich nicht.

Das Internet funktioniert prima und sehr schnell. Keine Störungen hier. Auch wenn Vodafone durchmisst (ich muss dann immer meine FB wegnehmen und die Originale Vodafone Kabelrouter Teile dranbauen),
sagen die imme, es gibt keine Störung.


-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney


Also ich habs jetzt mal direkt in die Fritzbox eingetragen.
Da funktioniert es. Werden das jetzt im April testen ob das besser läuft.
Unsere Rufnummer im Betrieb habe ich jetzt einfach im Onlineportal von Vodafone auf Weiterleitung an die neue Nummer
von Sipgate gesetzt.
Und bei Sipgate kann man ja einstellen welche Rufnummer er mitschicken soll (das finde ich eigentlich krass dass das so ohne weiteres geht!.
Da kann ich ja jede beliebige Rufnummer mitschicken und mich sonst wer ausgeben, ich finde man sollte nur die Rufnummer mitschicken dürfen, die
einem auch gehört).

Danke euch trotzdem
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Minigoll

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir funktioniert es mit einer Fritz-Box, die an einer Vodafone-Station-Box eingesteckt ist. Ausführlich habe ich es hier beschrieben:

Ich habe die unter der Woche nur von spätnachmittags bis spätabends an, wenn ich zuhause bin und Festnetzanrufe annehmen will. In der übrigen Zeit sind sie über eine schaltbare Steckdosenleiste (mit Schaltern für jede Steckdose) ausgeschaltet und dann geht der Sipgate-Anrufbeantworter ran. Ich bin etwas paranoid was Stromsparen und Brandschutz angeht. Ich mag keine Standby-Netzgeräte und Ladegeräte unter Strom, wenn ich nicht zuhause bin.

Wenn ich sie für mehr als wenige Stunden ausgeschaltet habe, fukntioniert irgendwie das Routing nicht mehr auf anhieb. Nachdem ich die Vodafone-Station-Box und die Fritzbox nach längerer Pause (>12 Stunden) wieder eingeschaltet habe, gehen nur ausgehende Gespräche über sipgate. Eingehende Gespräche kommnen nicht an, obwohl der Anschluss auf der Sipgate-Webseite grün/aktiv erscheint. Erst nachdem ich die Vodafone-Station nochmal aus- und sofort wieder eingeschaltet habe geht es. Oder wenn ich ein ausgehendes Gespräch aufgebaut habe (es reicht, es einmal am Handy klingeln zu lassen), gehen auch eingehende Gespräche. Also ein zweiter Neustart der Vodafone-Box ist dann unnötig. Irgendwas scheint beim Portforwarding nicht zu funktionieren, wenn die Boxen längere Zeit ausgeschaltet waren.

Ich habe das erst seit 3 Wochen so. Falls ich eine korrekte Einstellung finde, poste ich sie im oben erwähnten Thread.
 

o-mobil

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2007
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin,
ich hänge hier auch an einem DS-Lite Anschluss, also echtes ipv6 und kastriertes ipv4 bei Kabeldeutschland jetzt Vodaphone. . Für Sipgate habe ich eine 2. Fritzbox 7270 hinter die 6490 gehängt, und als IP-Client eingetragen. Damit funktiniert Sipgate gut. Außerdem ist die 2. Fritzbox auch via S0 mit der 6490 verbunden,um damit auch über Vodaphone rausrufen zu können.
 

Minigoll

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir agiert die Fritzbox hinter der Vodafoe (West) Station Box als Telefonanlage. Ich habe bei der Fritzbox alles auf Nur-IPv6 eingestellt und sie verbindet sich zu Sipgate nur über IPv6. Die Anrufe gehen bei mir auf die Sipgate-Mailbox, wenn ich die beiden Boxen über die Steckdosenleiste ausgeschaltet habe, was meistens der Fall ist, weil ich zuhause nur sehr wenig angerufen werden will und auch nur stundenweise das Internet nutze. Jedes Mal, wenn ich die Boxen wieder hochfahre, muss ich ins Vodafone-Webinterface und im Menüpunkt IPv6-Portforwarding auf "aktivieren" klicken. Nur dann werden auch eingehend Sipgate-Festnetzanrufe von der Vodafone Station-Box zur dahinterliegenden Fritzbox ge-forwarded. Ausgehende Gespräche und auch die Registrierung der Fritzbox bei Sipgate als "Telefon" geht immer.

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Die Vodafone-Festnetznummer benutze ich aufgrund der überhöhten Telefongebühren nie.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,009
Beiträge
2,121,041
Mitglieder
362,067
Neuestes Mitglied
boroboro

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse