Vodafone VDSL und Fritzbox 7390 - keine Verbindung!

riden666

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey Leute,

ich habe eine Frage zur Internettelefonie bei einem Vodafone VDSL-Anschluß.
Soweit ich mich eingelesen habe, findet die Trennung der Dienste bei VDSL (Internet, VoIP) auf der Layer 2 Ebne per VLAN statt. Internet wäre also z.B. VLAN132.
Gibt es bei Vodafone für VoIP ein eigens VLAN, oder läuft alles (Internet und VoIP) über VLAN132?

Auf einer Fritzbox kann man (nur bei ATM?) einen zweiten PVC nur für VoIP definieren, wird diese Funktionalität auch bei einem Vodafone VDSL-Anschluß verwendet?

Gruß
 

Kaste

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Läuft

Ich habe auch 2 Tage Horror hinter mir bis es endlich geklappt hat. :p
Den Erfolg hatte ich schliesslich mit einer Recoverten Box auf ...86. Einwahl klappte ich flog jedoch nach 10min wieder raus. Abhilfe hier schaffte die Einstellung unter den Zugangsdaten. DSL-ATM Einstellungen. Diese nicht Automatisch zuweisen sondern händisch mit den dann vorgegebenen Werten.
1 und 32 PPPoE
Und läuft und läuft
 

masteroe

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den Erfolg hatte ich schliesslich mit einer Recoverten Box auf ...86.
Was meinst Du damit? Meinst Du die VLAN ID .

Kann mir jemand sagen wie ich die VLAN ID aus der Easybox 803 auslesen kann?
Ic habe wireshark installiert und schon eine Cab datei am LAN1 Anschluss mitgeschnitten, doch finde ich den Eintrag irgendwie nicht ...
 

Kaste

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was meinst Du damit? Meinst Du die VLAN ID
Was soll ich damit meinen? Eine recoverte Box eben. Nackt! Originalzustand. Wichtig war bei mir noch dass ich den TAE Stecker 10min vom Netz hatte. Raus aus der Vodafone Angelegenheit mit VDSL Modem und Easy Box und rein in die Fritz Box brachte keine Synchronisation. Erstmal 10 min ausstöpseln - Dann gings.
Hoffe bei Dir auch
Gruß
Kay
 

Obi-Wan

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich nehme mal diesen Beitrag um mein Problem zu beschreiben.

habe übe die Suche nichts anderes passendes finden können :(

Also ich habe Vodafone VDSL 50000 und Fritzbox 7390.
Eine Internetverbindung kann ich aufbauen, das läuft super schnell.

Aber leider kann ich nicht angerufen werden, bzw nicht raus telefonieren. Bekomme immer ein Besetztzeichen.
Ich nutze den Internetanbieter Vodafone / arcor VDSL 1 (wo ist der Unterschied zwischen 1 und 2) ?

Die ATM einstellung habe ich auf manuell 1 / 32 gestellt.

Was kann ich noch überprüfen ?
 

daxfuture

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Obi Wan,

einen erfolgreichen Bastlervatertag :)

also ich gehe mal davon aus das dein Telefonanschluss als VoiP Anschluss geschaltet ist.
Wenn du VDSL Quasi als Bittstromanschluss von der Telekom geschaltet nur über Vodafone gibt es sowieso nur einen Bittstromanschluss .
Ich bin mir überhaubt nicht sicher ob es inzwischen VDSL Anschlüsse mit richtigen Telefonanschluß gibt... Vodafone VDSL direkt.

Das was du also brauchst sind deine Telefon ( VoiP Daten ) deines Anschlusses. Es gibt hier ein paar Treads wie man das original Modem Easy Box ausliest ......
Aber wenn du nur lange und oft genug den support nervst wird sich auch bei dir irgendwann einer erbarmen und dir die Daten geben oder du must das Comfort Paket dazubuchen .....
Ist eigentlich nix anderes was du brauchst als dein Sprachpasswort und deine Rufnummer ...denn die Fritz ist für sehr viele Voip anbieter vorbereitet und auch Vodafone vorkonfiguriert.

Direkte Unterschiede zur manuellen Auswahl zwischen dem VDSL 1 und 2 konnte ich weder bei der Sync noch beim Speed festellen ,,, ich hab es mit mehren Firmwares oft genug durchgetestet.....

Ich hoffe ich konnte helfen

Gruß
 

Obi-Wan

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für deine Hilfe

Wo muss ich den die VoIP Daten eintragen ?
Was ist mit den Festnetz Zugangsdaten ?
 

Obi-Wan

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hat keiner eine Idee oder kann mir mit einem Tipp helfen ?
 

DrHarley

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein VDSL1 gibt es nicht. Es gibt nur VDSL2. Bei VDSL2 gibt es auch kein ATM sondern virtuelle LANs.

Die Easybox 802 hat drei virtuelle LANs: WAN1, WAN2 und WAN3 . Auf WAN 1 kann PPPoE , Bridging oder Routing eingestellt werden.

Auf WAN2 und WAN3 nur PPPoE. WAN1 ist für Internet, WAN2 für VoIP und WAN3 für IPTV vorgesehen.
Auf WAN1 kann man aber ohne Probleme auch VoIP einstellen.

Der eingesetzte Router für Vf VDSL muss zumindest ein virtuelles LAN mit Tagging beherrschen.
 

Herbrenner

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tagschen.

Ich habe zwar keinen VDSL Anschluss, sondern nur den DSL-Classic.
Die Internetverbindung mit den erfragten Daten funktioniert bestens.

Das Sprachpasswort habe ich mit einer gemoddeten FW aus der Easybox 803 herausgelesen.

Wenn ich die Daten dementsprechend in die 7370 unter "Internettelefonie" eintrage, kann ich angerufen werden.

Ich kann jedoch nicht hinaustelefonieren (auch nicht mit der "Anwahl" *121#)

Der Ruf geht zwar raus, aber ich bekomme dann die Meldung "Diese Rufnummer ist leider nicht vergeben, rufen sie die Auskunft an".

Kein Plan, was ich da noch umstöpseln / konfigurieren soll.
Die 7370 hängt direkt über die DSL-Buchse an der TAE-Dose...

Bitte um Rat.


Grüße
 

DrHarley

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, erstmal willkommen zu Deinem ersten Beitrag.
bin hier auch erst seit wenigen Tagen angemeldet.

Der Vf DSL-Classic ist ein reiner NGN Anschluss. Da eingehende Telefonate funktionieren, scheint die Anmeldung am Vodafone SIP Server funktioniert zu haben.

Ich kenne die 7370 nicht, aber ich vermute , dass du den angeschlossenen Telefonen für eingehende Rufe und ausgehende Rufe Nummern zuordnen kannst.
Was für ein Telefon hast Du angeschlossen (analog, ISDN, DECT).
Überprüfe die Zuordnung für ausgehende Telefonate

Grüße
 

Herbrenner

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für deine Antwort.
Soweit ich das gesehen habe, kann ich für Telefonie nur einen Eintrag machen, der dann für alles gilt (Rein/Raus).

Angeschlossen ist ein Gigaset (DECT) an dem Analgoanschluss der EasyBox bzw FritzBox.

Das Sprachpasswort in den "Erweiterten" einstellungen einzugeben bringt auch keine Lösung.


Gruß
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Was für eine Nummer hast du denn gewählt? Orts- oder Fernnetz?
Hast du die Standortangaben in den Erweiterten Einstellungen der Internettelefonie richtig eingetragen?
 

Herbrenner

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe im Ortsnetz versucht und auf meinem Mobile.
Das Ergebnis ist das gleiche " Diese Rufnummer ist nicht .....".

Die Ortsvorwahl und Rufnummer ist richtig eingetragen.
Die FritzBox ist direkt an TAE angeschlossen.
Ich werde es nach der Arbeit noch mal über den Splitter und mit dem Y-Kabel versuchen.



Gruß
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Da ankommend ja funktioniert, müsste doch die Verkabelung in Ordnung sein.
Hast du mal den Tipp von Kaste in #102 probiert?
 

Herbrenner

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube das ist schon so voreingestellt.
Kann im Moment nicht nachschauen, bin auf Arbeit...


Gruß
 

DrHarley

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da Vf Classic nur ein NGN Anschluss ist, brauchst du den Splitter nicht. Vodafone verwendet aber ein Priorisierung der VoIP DFaten. Aber die sind erstmal nicht wirklich nötig , wenn "sonst nichts auf der Leitung" passiert.

Du kannst ja zum Test ein analoges Telefon anschließen
Und noch ein TIP der Festnetzanschluss bei Vf ist für die Box eigentlich ein Internetanschluss . Auch diese Einstellung überprüfen
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,423
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Wenn die Ansage kommt: "Diese Rufnummer ist leider nicht vergeben, rufen sie die Auskunft an", dann ist doch der Ruf schon an die Vermittlung rausgegangen. Es kann also nur sein, dass die gewählte Nummer auf irgendeine Art in der Box modifiziert wird, bevor sie gesendet wird. Mit einem Paketmitschnitt könnte man herausfinden, welche Nummer tatsächlich heraus geschickt wird.
 

Herbrenner

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay, dann kann ich die Verdrahtung so lassen, wie sie ist.
Also von der FB direkt in die TAE.
Ein Analoges Telefon ist natürlich angeschlossen (über die FB), was ja nicht geht, wie beschrieben.

Laut Kurzinfo in der "Internetrufnummer"- Sparte, muss zur "Auswahl" eine *121# vor die Rufnummer gestellt werden, was aber auch nur das gleiche Ergebnis hat.

Ich habe die Daten per Assistent eingegeben, da ja Vodafone/Arcor schon als Anbieter vorgegeben ist.
So brauchte ich nur noch Vorwahl und Rufnummer und natürlich das Kennwort einzutragen.

Ich werde das später mal mit dem Eintrag "anderer Anbieter" manuell machen, wie hier irgendwo im Forum schon beschrieben.

Danke für die Hilfe soweit!


Gruß
 

DrHarley

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Kunterbunter,
an anderer Stelle im Forum ist auch ein Problem mit dem Internetsuffix. Bin aber noch etwas unerfahren im Umgang mit dem Forum Und wollte aber hier auch keinen Link anbringen.
Die angerufene Nummer wird durch die Box nicht korrekt verändert. (VoIP Einstellungen in der Box)

@Herbrenner
Ruf doch zum Test eine interne Nummer an. Das müßte funktionieren.