Voice over IP Netzwerkintern

Marmor

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Salve!


Meine Recherchen brachten mich nicht weiter, darum wende ich mich hoffnungsvoll an euch.

Meine Lage:
Ich habe 4 Telefone der Marke "Tracer P-8411". Voice-over-IP-fähig.
Diese 4 Telefone sollen sich untereinander INNERHALB eines Netzwerkes anrufen können.

Zu diesem Zweck habe ich ihnen statische IPs zugeteilt.
Ein Provider ist nicht vonnöten, so viel habe ich bereits mitbekommen.

Ich habe einen PC als "Server" konfiguriert, auf dem ich die Axon-Software laufen lasse (auch, wenn mir noch nicht ganz klar ist, wozu).

Im Anhang habe ich zuerst ein Bild eingefügt, auf dem ihr sehen könnt, wie die Telefone eingestellt sind. Die Informationen habe ich aus dem Axon-Webfrontend.

Falls ihr mehr Informationen braucht, um mir helfen zu können, bitte, dann fragt nur. Ich bin über alle Infos dankbar, die ihr mir im Gegenzug dafür geben könnt.

Mit freundlichen Grüßen,
Marmor

Da sich hier ja (so schien es mir) ausreichend Leute mit Asterisk bzw. Astwind auzukennen scheinen, habe ich mich entschlossen, dieses auf meinem "Server" zu installieren, in der Hoffnung, von euch gezielte Anleitungshilfen zu bekommen.

Mein Problem bei Astwind stellt sich wie folgt dar:

3. IMPORTANT: IF YOU WANT NETWORKING TO WORK, YOU MUST CONFIGURE IT IN
"astwind.colinux.xml". This is the SINGLE HARDEST PART of getting
your installation working. For instructions, read:
http://www.colinux.org/wiki/index.php/coLinuxNetworking and look for
the section on "Native network (Bridged) (Windows2000 or WindowsXP)".
Dies steht in der Readme von Astwind.
Folge ich dem Link (und such selbst ein wenig, weil er nicht funktioniert) dann erhalte ich
http://wiki.colinux.org/wiki/Getting_Started_with_coLinux_-_Long_manual
diese lange, mir größtenteils unverständliche Anleitung.


Außerdem, so habe ich das interpretiert, dient diese Anleitung dazu, zu einem externen Provider zu connecten, was ja gar nicht meine Absicht ist.

Hach, Leute, ich bin am Verzweifeln.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn die Geräte nur untereinander telefonieren können sollen, richte einfach Kurzwahlen in den Telefonen ein. Die laufen dann nicht auf Telefonnummern, sondern auf die IP-Adressen der jeweiligen Geräte. Dann müsstest Du eigentlich auch ohne Server auskommen.
Also beispielsweise: **1 -> 192.168.2.1, **2 -> 192.168.2.2, **3 -> 192.168.2.3, **4 -> 192.168.2.4
Bei vier Telefonen ist der Aufwand durchaus noch vertretbar.
 

Marmor

Neuer User
Mitglied seit
25 Sep 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Idee war gut. Ich habs auch gleich probiert. Allerdings klappt es nicht.

Die Telefone klingeln dann zwar, jedoch wird keine Verbindung aufgebaut, wenn man abnimmt.
Hach, herrje... alles geht schief ;)
 

Johadrim

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
frage

hey ghostwalker hast du das schonmal probiert? das hör ich zum ersten mal
 
G

gandalf94305

Guest
Die Lösung mit den Kurzwahlen ist bei vier Telefonen die einfachste Lösung.

Marmor schrieb:
Ich habe einen PC als "Server" konfiguriert, auf dem ich die Axon-Software laufen lasse (auch, wenn mir noch nicht ganz klar ist, wozu).
Du kannst das Axon PBX nehmen, damit sich die Telefone dort als Nebenstellen registrieren und dann über das PBX anrufen können... auch ok.

Astwind ist veraltet... verwende - wenn überhaupt - AsteriskWin32: www.asteriskwin32.com Rechne jedoch mit mehr Konfigurationsaufwand als bei Axon Virtual PBX. Für vier IP-Telefone und nur intern ist das wohl eher Overkill.

--gandalf.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,831
Beiträge
2,027,214
Mitglieder
350,920
Neuestes Mitglied
askmeforit79