.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Voip Anbieter für Handynummern -D

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von reacend, 23 Dez. 2011.

  1. reacend

    reacend Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    da mir sipgate ein wenig zu teuer ist für handy gespräch eowllte ich in meiner asterisk einen alternativen anbieter konfigurieren?

    Aber welcher ist günstiger las sipgate?

    LG
    Mark
     
  2. reacend

    reacend Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. voip-charly

    voip-charly Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Ich hab mich gerade dort registriert und kann bisher sagen, dass alles funktioniert. Die Rufnummern wurden ebenfalls nach der Beantragung sofort zugeteilt. Nachteilig ist, dass die erste Aufladung (Prepaid) erfolgen muss und erst dann Lastschrift ermöglicht wird. Nicht gerade kundenfreundlich.
    Ich hoffe dass dieses noch geändert wird.
     
  4. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,207
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich bin mit personalvoip ebenfalls sehr zufrieden. Gerade kurze Gespräche (nervige Mailbox!) sind durch die sekundengenaue Abrechnung sehr günstig.
    Damit möchte man wohl sicherstellen, dass das angegebene Konto existiert. Eine Änderung der Kontoverbindung für die Lastschrift ist übrigens auch nur durch eine erneute Überweisung möglich.
     
  5. rst-cologne

    rst-cologne Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2011
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Köln
  6. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,207
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Im Augenblick 6,8 ct, ist aber wohl befristet bis zum Jahresende.
     
  7. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    welcher dieser guenstigen Anbieter fuer Anrufe ins Mobilnetz unterstuetzt eigentlich "CLIP -no screening-" mit beliebigen Rufnummern?

    Andernfalls werden doch z.B. bei Weiterleitungen vom Festnetz ins Mobilnetz die Anrufer-Rufnummern nicht korrekt auf dem Mobildisplay dargestellt.

    - sparkie
     
  8. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,500
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    geht niemanden was an
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich nutze Voipro.com. Die Minute kostet weniger als 5 Cent und es lässt sich beliebige CallerID übertragen.
     
  9. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    ok aber anscheinend ist die Sprachqualiaet nicht so berauschend und Umsatzsteuer kommt auch noch dazu... Aber einen Versuch waer's sicher wert. Danke fuer den Tipp

    - sparkie
     
  10. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,500
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    geht niemanden was an
    Ort:
    Ingolstadt
    Also die Sprachqualität war bisher immer bestens (nicht getestet mit gray-route, sondern nur mit standard und premium). Und die Umsatzsteuer kommt nicht hinzu, wenn man seinen Sitz z.B. in Russland angibt (bitte jetzt keine Diskussion anfangen über legal/illegal).
     
  11. Felko

    Felko Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nutze seit ungefähr einem Jahr Personal-Voip und bin zufrieden.
    Die Vorauszahlung und die Absicherung bezüglich Lastschrift ist letztlich zum Vorteil aller ehrlichen Nutzer.
     
  12. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    funktioniert bei denen "CLIP -no screening-" mit beliebigen Rufnummern?
     
  13. Felko

    Felko Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Laut den mir vorliegenden Informationen nicht. Habe es nicht getestet.
     
  14. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,207
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zumindest deutsche Festnetznummern lassen sich als Absendernummer setzen, müssen aber per Rückruf & PIN verifiziert werden.
     
  15. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    ok, danke. Ist aber damit als Weiterleitung von beliebigen Anrufen unbrauchbar, wenn die Rufnummer korrekt angezeigt werden soll.

    - sparkie
     
  16. equada

    equada VoIP-Provider

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VOIP-Provider
    Ort:
    Alzenau
    Hi, wenn du die die Weiterleitung bei uns im Webinterface schaltest, dann bleiben die Rufnummern erhalten und es wird der CallForward Indicator im SS7 gesetzt.
     
  17. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    #17 sparkie, 27 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2011
    sorry, aber das nuetzt mir im Falle eines Parallelrufes, der ueber Asterisk initiiert wird, wenig :)

    Im Endeffekt muesste der VoIP Anbieter eben entweder "CALLERID(name)" oder "CALLERID(num)" ohne Verifikation auswerten. Und das macht ausser sipgate oder ziil-it anscheinend kein VoIP-Anbieter.

    Zumindest sind im Forum entsprechende Provider offenbar nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise werden aber noch gerne angenommen :)

    - sparkie
     
  18. hirschcom

    hirschcom Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Sparkie kannst Du mir Anbieter nennen die "CLIP -no screening-" unterstützen... Verbindungspreise erstmal egal !

    Danke
     
  19. sparkie

    sparkie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Rentner
    #19 sparkie, 13 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2012
    du meinst CLIP -no screening- support speziell ohne Verifikation?

    allen voran natuerlich: sipgate.de - sehr empfehlenswert
    ansonsten kenne ich nur noch ziil-it.com, die das unterstuetzen. Aber die sind in letzter Zeit sehr unzuverlaessig (siehe Thread).

    Das witzige ist, dass zill-it (wenn sie ueberhaupt funktionieren) nicht in UPN/NP aufteilen. Fuer einen Normalnutzer ist der Fake also gar nicht mehr erkennbar.

    Bei sipgate wird hingegen als NP immer die sipgate-Stammnummer mitgeschickt. Womit aber die meisten modernen Telefone/anlagen insofern zurecht kommen als sie die gewuenschte UPN auf dem Display des Angerufenen anzeigen.

    - sparkie
     
  20. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,844
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Das kann auch Personal-Voip, Set(CALLERID(num)=49...), man muss nur auf die korrekte Formatierung der Rufnummer achten, also E.164 ohne VAZ.


    Gruß
    R.