VOIP-Anbieter und Tel-Flat von UM nutzen

cm-08

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2008
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

es gibt mittlerweile zwei verschiedene mögliche Konstellationen.

"Damals", als ich bei Unitymedia war, war das Kabelmodem gleichzeitig auch das Telefonie-Endgerät und man konnte maximal zwei ("analoge") Leitungen bekommen. Es gab also keine Fritz!Box von UM direkt.

Ich hab es dann so angeschlossen, wie Du es im Wiki gefunden hast. Für die Fritz!Box war das Kabelmodem (das Telefonie per H.323 ermöglicht) also wie ein analoger Telefonanschluss, über den ich dann auch die Deutschland-Flat genutzt habe. Internet bekam die Box ebenfalls vom Modem und darüber konnten dann weitere VoiP-Anbieter genutzt werden, per SIP.

Mittlerweile ermöglicht Unitymedia auch einen Anschluss mit ISDN-Funktionalität ("Telefon Plus" mit 3 Rufnummern etc.). Den realisieren sie nicht mehr über das Kabelmodem per H.323, sondern mit der Fritz!Box per SIP. Siehe auch diese Präsentation neuer Technologien. Dort heißt es auf Seite 67 "SIP product to provide full ISDN functionality for customers with PABXs, ISDN phones", gemeint ist die Fritz!Box.

Ist also im Prinip das selbe Prinzip, wie ich und viele andere es vorher schon praktiziert haben: Den Internetzugang von UM für VoIP per SIP nutzen...

Wenn die Fritz!Box, die Du von UM bekommst also nicht irgendwie gebrandet ist (was ich nicht glaube), solltest Du damit also problemlos andere SIP-VoIP-Anbieter wie Terrasip nutzen können.

PS: Wir sind hier mittlerweile recht Offtopic. Bei weiteren FRagen zu Unitymedia am besten im dafür vorgesehenen Bereich posten:
http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=606
Hallo DM41,

die neue Option kostest leider zusätzlich 5 EUR/Monat. Daher würde ich es lieber auf die alte Weise probieren, zumal ich ja eine 7170 habe. Wird UM dann dort einfach als weiterer VoIP-Anbieter eingetragen oder wie klappt das dann? Derzeit habe ich kein Zugriff auf meine FB-Konfiguration, vielleicht kann ich präziser fragen, wenn ich gleich zuHause bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,234
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Bei der "alten" Version kannst Du Dich ganz nach der Anleitung im Wiki richten. Das UM-Kabelmodem hat einen Anschluss für ein normales analoges Telefon. Daran schließt Du die Fritz!Box an (als würdest Du sie am Splitter bzw. analogem Telefonanschluss anschließen). UM ist dann "Festnetz" für die Box, als VoIP-Anbieter musst Du UM nicht eintragen.

Wenn Du also die UM-Festnetz-Flat nutzen willst, telefonierst Du mit der Fritz!Box über's Festnetz (am besten eine Wahlregel einrichten für Orts- und Ferngespräche).
 

cm-08

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2008
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles klar. Dann dürfte ich es verstanden haben. Falls ich Probleme mit der Verkabelung habe, melde ich mich nochmal.

Weißt Du zufällig auch, wie man bei UM einerseits die 30EUR-Belohnung für eine Kunden-Werbung erhält und gleichzeitig die kostenlosen 6 Monate, weil man noch mehr 3 Monate bei einem anderen Provider ist?

Für die 30 EUR-Prämie habe ich meine Frau als Werbende registriert. Danach bekomme ich eine E-Mail, klicke auf den dortigen Link und lande auf der 3play-Seite von UM. Klicke ich aber dann in der Hauptnavigation auf "jetzt wechseln", verschwindet der URL-Zusatz, der dem Browser sagt, dass ich geworben wurde.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,234
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Ne, keine Ahnung, da kann ich Dir nicht helfen... :noidea:
 

cm-08

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2008
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo nochmal DM41,

ich habe nun alles installiert nach der Anleitung unter http://www.dus.net/fileadmin/docs/FritzBoxKabel.pdf.

Ich bekomme aber derzeit keine Auslandsverbindung über den Anbieter terrasip hin, über meine 1&1-DSL-Anbindung klappte das noch. Was kann ihc falsch gemacht haben?
 

cm-08

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2008
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, das Problem mit dem VoiIP-Anbieter habe ich derzeit nicht mehr.

Dafür kommen ab und zu Telefonanrufe bei mir an, bei denen ich nach dem Abheben nichts höre und die nach einiger Zeit beendet werden.

Ich habe derzeit bei "Telefoniegeräter" unter "Ausgehende Anrufe" "Festnetz: xxxxxxx" eingestellt und unter "Ankommende Anrufe" "auf alle Rufnummern reagieren".
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,311
Beiträge
2,032,706
Mitglieder
351,874
Neuestes Mitglied
rob-otik