VOIP bei Arcor FLAT, Umleitung, ISDN-Verbindung etc.

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich habe mehrere Fragen zu Arcor VOIP, leider kann mir da der Service nicht weiterhelfen... Das sind wirklich keine VOIP-Experten.

Momentan habe ich folgende Konfiguration: Ich habe eine ISDN-Flatrate und betreibe daran eine ISDN-Anlage. ZUSÄTZLICH habe ich einen VOIP-Server mit ISDN-Karte. Diesen benutze ich praktisch nur als Gateway, so dass ich von außerhalb sowohl meine ISDN-Anrufe entgegennehmen kann, als auch über meine ISDN-Falt telefonieren kann. Diesen Server will ich abschalten.

Folgende Konfiguration PLANE ich: Ich hole mir eine [email protected] Meine ISDN-Nummer leite ich per ISDN-Umleitung auf die VOIP-Nummer um, damit ich von außen erreichbar bin. Wenn ich telefoniere, dann wähle ich DIREKT über VOIP raus, vollkommen an meiner ISDN-Leitung vorbei.

Nun die alles entscheidene Frage: Entstehen mir durch die Umleitung Kosten? Und wenn ich per VOIP ins Festnetz rauswähle, ist das dann über die ISDN-Flat ebenfalls abgedeckt?

Arcor macht leider nur sehr wischi-waschi-Aussagen dazu, aber vielleicht hat einer ja eine ähnelich Konfiguration laufen...

Vielen Dank!
Sebezahn
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es entstehen dir garantiert keine Kosten!

Dein Festnetz-Flat deckt halt alle Gespräche zu Festnetznummern ab,
obwohl es ja eigentlich heist: "Gespräche ins deutsche Festnetz"
sind damit trotzdem auch Gespräche zu VoIP-Ortsnetz-Nummern abgedeckt.

Zudem sind ja Gespräche von ARCOR-ISDN zu ARCOR-ISDN eh kostenlos, wobei mich da auch interessieren würde, wie da die [email protected] rein passt! ;)
 

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die schnelle Info. Habe mich direkt mal angemeldet. Nach nochmaliger Rückfrage an der Hotline meinen die nun, mir würde eine Rufnummer automatisch zugewiesen, das würde nur etwas dauern. Momentan sehe ich im PIA unter Rufnummer "---". Ob ich jetzt eine Ortsrufnummer bekomme, wusste aber auch niemand wirklich. ARGH!

Egal, ich warte mal ab. Danke nochmal,
Sebezahn
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, du bekommst ein Ortsrufnummer aus deinem Ortsnetz.

Aber du mußt den Freischaltbrief von Arcor abwarten.
Erst damit kannst du [email protected] aktivieren, und erst danach bekommst du die Rufnummer zugewiesen.

Dauert also ein paar Tage.
 

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke!

Toll, wenn Nutzer besser Bescheid wissen, als die Hotline. Die haben das Wort "Freischaltbrief" gar nicht erst in den Mund genommen. *g*

Egal, eilig ist es ohnehin nicht, ich kann warten.

Danke vielmals!
Sebezahn
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, die Sache mit den "Hotlinern" im Allgemeinen ist ja nichts neues.

Und hier im Forum bleibt ja so manches hängen.
Das Wissen Weniger vervielfacht sich hier schon recht schnell. ;)

Der Sinn eines solchen Forums ist hiermit also absolut bestätigt! :)
 

flipmo

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
zu dem Thema Kosten habe ich jetzt auch nochmal eine Frage:

Laut den aktuellen AGBs sind Verbindungen, die mittels ISDN-Umleitung hergestellt werden nicht in der Flat bzw One-Net-Bepreisung (Arcor zu Arcor) enthalten... Aber in einer eMail vom Support haben sie mir vor einiger Zeit gesagt, dass es kostenfrei ist, wenn ich so umleite!

Wer hat denn da schon Erfahrungen gesammelt ? Ich hatte mal testweise für einen Tag die Umleitung von Arcor-ISDN auf eine Genion-Nummer aktiviert und da wurde mir nichts berechnet - aber ich weiß nicht, wie das bei einer dauerhaften Einstellung wäre.
 

Monotron

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein das ist auch im Preis deiner Flat mit drinnen.

Denn ob du jetzt einen Festnatzanschluss anrufst oder den Anschluss automatisch anrufen lässt, ist dabei egal. Und deine VoIP Nummer wird auch eine normale Ortsnetznummer aus deinem Ortsnetz. Und auch dahin sind Umleitungen im Preis enthalten.

Nur nun kommt es. Wir haben schon einige male für Kunden VoIP bei Arcor bestellt. Und wir hatten IMMER Probleme mit den´Briefen oder den Zugangsdaten. Weil KEINER bei denen bescheiß weiß. Die hatten uns damals sogar mehrere 0900er Nummern gegeben wo wir anrufen sollten. Und was kam zum Schluss heraus, die wussten garnicht was wir wollten.

Aber nun erstmal positiv denken. Ach ja, den Freischaltbrief, haben wir in 5 von 10 Fällen garnicht erst bekommen und konnten nur durch Druck an der Hotline die Nummern und die Sprachkennwörter an der Hotline bekommen.
 

immanuelkant

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2004
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
.... soweit ich weiß, gibt es zwei "Arten" Rufumleitung:
a) als ISDN-Diemstemerkmal in der Knotenvermittlung des Netzbetreibers
b) über ein Endgerät beim Anschlussnutzer.

Variante b) sind echt ein ankommendes und ein abgehendes Gespräch (zur selben Zeit) und kann vom Netzbetreiber nicht wirklich als Rufumleitung identifiziert (und damit auch nicht berechnet) werden.

Variante a) wäre dann lt. AGB kostenpflichtig

Meine Rufumleitung ARCOR zu ARCOR, die ich in meiner FitzBox geschaltet habe (Variante b) werden definitiv nicht berechnet!

Gruß Uwe
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
immanuelkant schrieb:
....
Meine Rufumleitung ARCOR zu ARCOR, die ich in meiner FitzBox geschaltet habe (Variante b) werden definitiv nicht berechnet!
... und das selbst ohne Telefon-Flat auch nicht,
da ARCOR-ISDN zu ARCOR-ISDN sowieso immer kostenlos ist!

... genau wie meine Rufweiterleitung (im Amt) zum PIA!
 

immanuelkant

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2004
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
RudatNet schrieb:
... und das selbst ohne Telefon-Flat ....
... genau, denn eine ISDN-Fon-Flat von Arcor hab ich nämlich gar nicht!
 

sebezahn

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2004
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@RudatNET

Ich habe das jetzt seit zwei Wochen laufen und leite IM AMT meine ISDN-Rufnummer auf meine VOIP-Nummer um. Und das war bei dir bisher kostenlos? Nur so zur Sicherheit. Hast du denn eine "echte" VOIP-Nummer oder "nur" diese 069... sonst wird es auf Dauer teuer...

Sebezahn
 

flipmo

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2006
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zitat aktuelle Arcor AGB (1.11.2006) - Punkt 2.6.3
Ausgenommen sind auch Verbindungen, die nicht dem Aufbau von direkten Sprach- oder Faxverbindungen zu anderen Teilnehmern dienen, insbesondere Verbindungen, mittels derer der Kunde Zugang zum Internet erhält oder die der Dateneinwahl dienen. Ausgenommen sind zudem mittels der ISDN-Funktionalitäten „Rückfragen“, „Konferenz“ oder „Anrufweiterleitung“ hergestellte Verbindungen.
Eine Umleitung im Amt wäre also laut AGB ausgeschlossen - aber wird von Arcor bis jetzt wohl trotzdem nicht berechnet...
Vermutlich erst, wenn da stundenlange Gespräche geführt werden. Aber woher soll ich dann wissen, wieviel erlaubt ist und wann die Grenze erreicht ist ??

Was anderes: heißt es nicht bei Twintel, dass man seine ISDN-Nr auf die VoIP-Nr kostenlos umleiten darf ? Das müsste ja dann eine Ausnahme in den AGBs werden !
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@sebezahn,

ich habe nichts von einer AWS auf eine VoIP-Nummer geschrieben.
Bei mir geht die AWS auf meine PIA-Fax-Nummer.

Ganz oben habe ich auch geschrieben,
dass mich das mit der AWS auf die VoIP-Nummer auch interessieren würde!
 

fortum

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ISDN zu ISDN mit Fritzbox

Hallo Uwe!
Die direkte ISDN zu ISDN-Umleitung mit der Fritzbox würde mich auch mal interessieren. Echt eine coole Idee! :) Welche Version der Fritzbox hast Du oder geht es mit allen? :confused:

Vielen Dank und
beste Grüße
Alex

immanuelkant schrieb:
.... soweit ich weiß, gibt es zwei "Arten" Rufumleitung:
a) als ISDN-Diemstemerkmal in der Knotenvermittlung des Netzbetreibers
b) über ein Endgerät beim Anschlussnutzer.

Variante b) sind echt ein ankommendes und ein abgehendes Gespräch (zur selben Zeit) und kann vom Netzbetreiber nicht wirklich als Rufumleitung identifiziert (und damit auch nicht berechnet) werden.

Variante a) wäre dann lt. AGB kostenpflichtig

Meine Rufumleitung ARCOR zu ARCOR, die ich in meiner FitzBox geschaltet habe (Variante b) werden definitiv nicht berechnet!

Gruß Uwe
 

talthoff

Neuer User
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Benutze die Suche oder schau nach im Forum: "Fritz!Box Telefonie"
 

MR42HH

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm.. also, wenn ich bei Arcor die Flat für Gespräche ins O2-Netz buche und in meiner Fritz umleite, dann hab ich eine bundesweite Homezone? :)
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... für zusätzliche 14,95 EUR/Monat!

Das rechnet sich nicht unbedingt für jederman!
 

Mathias-R

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Noch eine wichtige Einschränkung zu den Arcor VoIP-Anschlüssen: Flatrates gelten nur, wenn die IP DEINES Arcor DSL verwendet wird

"... Die Einwahl von einem anderen als dem dort genannten Arcor-Sprache-Anschluss führt zu einer zeitabhängigen, kostenpflichtigen Abrechnung Ihrer Verbindungen... "

Ein Server oder vServer scheidet also aus.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,944
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan