.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP in Spanien - Hilfe zu Marktanalyse

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von joana-may, 21 Dez. 2004.

  1. joana-may

    joana-may Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1. Ich bin neu hier - bitte entschuldigt, wenn ich irgendwelchen Relgeln aus unkenntinis verletze

    2. mein momentan größtes Problem ist eine Marktanalyse über VoIP in Spanien

    3. ich hab da leider noch überhaupt keine ahnung....schlimm genug...

    4. ich dachte, das ich hier vielleicht hilfe bekommen könnte. meine primären fragen sind:

    * was sind markttreiber explizit in spanien
    * anbieter/wettbewerber

    Vielen dank für die kooperation!!!

    *joana-may*
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das scheint mir ja ein ernstgemeinter Beitrag zu sein, deshalb verschiebe ich es mal von Spaßzeuges nach Allgemein.

    Wegen Deiner Fragen solltest Du mal Lapalma per PN anschreiben.

    Ich habe auch die Überschrift etwas treffender gemacht (hoffe ich) ;)

    jo
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
  4. joana-may

    joana-may Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Überschrift ist wirklich besser ... ; )
    wie gesagt, ich übe noch.
    Danke aber schon mal für eure Hilfe - hoffentlich wird das was...
    joana-may
     
  5. timito

    timito Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wohne in Spanien und habe hier absolut nichts von einer VoIp Welle mitbekommen. Bin selber nur bei deutschen Anbietern angemeldet (Sipgate/Gmx). Bis vor kurzem war Voip auch realtiv schlecht hier, da DSL-256 Standart war, was meiner Meinung nach nicht reicht (zusäzlich zu den miesen Pings). Habe jetzt DSL1024, meisten aber seit der kostenlosen Umstellung DSL512.
    Problem ist hier auch, dass es ein paar Firmen gibt die damit Geld machen wollen indem super teure Geräte und Tarife verkauft werden und man deshalb Hardware aus Deutschland beschaffen muss.
    Die Minutentarife von Voip sind aber echt spitze im Vergleich zu den Festnetz Angeboten hier. Heute morgen wurde mir noch in einem Telefon-Verkaufsgespräch angeboten 200 Min. /Monat National für 9 Euro. Einfach lächerlich 4,5 c zu verlangen wenn ich es per Voip für 1 c bis nach Deutschland schaffe ohne Paketpreis.

    So, mehr fällt mir jetzt nicht ein zu Voip in Spanien.

    Wofür ist die Marktanalyse überhaupt?
     
  6. joana-may

    joana-may Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohje... jetzt bin ich ein wenig platt bezüglich der ganzen Fakten. Aber vielen DANK schon mal. Darf ich dir noch ein paar kleine Fragen stellen?

    Gut, ich mach es jetzt einfach und sehe dann, ob du sie beantwortest ; )

    *DSL265, DSL512 und DSL1024 wird die Geschwindigkeit sein, oder?
    *was meinst du mit "miesen Pings"?

    Ich studiere an einer FH und dieses Thema wurde mir im Zuge der Markteting2 Veranstalltung (wir gehen hier auf die Marktforschung ein) gestellt. Ich soll jetzt eben eine wunderschöne, kurze aber prägnante Sekundärforschung machen. Da mein Prof. sehr viel Wert auf neue Medien etc. legt hat er uns das gute Stück rausgesucht... aber gut, das macht mich hart : )