.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VOIP-Nummer nach Nutzung offline

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von garfield72, 28 Sep. 2006.

  1. garfield72

    garfield72 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Mir ist da beim Blick auf meine Anrufliste etwas aufgefallen. Vielleicht habt ihr ja eine Idee woran das liegen könnte.

    Also ich habe im meiner Fritzbox Fon Wlan 7050 (aktuellste Firmware hab ich drauf) meine Festnetznummer (T-Com analog) als ausgehende SIP-Nummer registriert. Die ausgehenden Gespräche werden bei mir dank 3DSL-VOIP-Flat alle übers Internet abgewickelt mit der Festnetznummer.

    Allerdings scheint es da ein Problem zu geben. Sobald über diese Nummer ein Gespräch geführt wurde, wird das folgende Gespräch über eine der anderen SIP-Nummern gefürt (bei mir die 2. Sip-Nummer in der Liste, eine reine VOIP-Nummer).

    Die beiden Gespräche überschneiden sich aber nicht. Das erste Gespräch ist beendet und erst wenige Minuten später wird das 2. Gespräch begonnen.

    Also ist wohl nach dem Gespräch über die erste SIP (Festnetznummer über VOIP) die Nummer für eine gewisse Zeit nicht mehr registriert.

    Liegt das an 1und1, oder vielleicht an der Box?

    Das ganze ist ja kein großes Problem. Die Gespräche sind trotzdem noch möglich, nur haben dann die angerufenen auf einmal eine andere Nummer von mir auf dem Display.

    Danke!

    Garfield72
     
  2. Fischi

    Fischi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Vogtland
    Hast Du die MSNs in der Siemens 4010 richtig eingerichtet? Was steht in den Ereignissen?
     
  3. garfield72

    garfield72 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    In den Ereignissen steht nichts drin, ausser einmal besetzt, aber das war an einem anderen Tag.

    Die MSN sind schon richtig eingerichtet, sonst würde das mit dem ersten Gespräch ja auch nicht klappen. Das Problem scheint nur bei zwei zeitlich recht kurz hintereinander geführten Telefonaten über die erste SIP-Nummer (Festnetznummer über VOIP) zu entstehen. Dann wird einfach die 2. Sip-Nummer (reine VOIP-Nummer) benutzt. Wenn die Gespräche etwas weiter auseinander liegen, dann gehts wieder wie gewohnt weiter.

    Ich denke da muss nach dem Auflegen die Verbindung zum Sip-Account kurzzeitig verloren gehen. Aber in den Ereignissen steht dann davon nichts.
     
  4. Fischi

    Fischi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Vogtland
    Also bei mir funktioniert es einwandfrei, ich habe den Nachfolger der 4010, die SX255. Es könnte an der Firmware liegen. Du kannst aber auch einmal probieren, beim 2. Anruf den Account auf die freigeschaltet VOIP mit #121*Rufnummer festzulegen. Vielleicht kannst Du damit das Problem eingrenzen.
     
  5. garfield72

    garfield72 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Joh, das werde ich mal probieren. Und zusätzlich schau ich auch mal nach nem ausgehenden Telefonat auf die Fritz. Da steht dann vielleicht was dazu, das die Nummer derzeit nicht am SIP-Server angemeldet ist.