.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP-Rufnummern aus über 38 Ländern weltweit

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 8 Feb. 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Outbox bietet jetzt VoiP-Rufnummern aus mehr als 38 Ländern weltweit an
    Rufnummern auf VoIP-Accounts oder bestehende Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse schalten

    Hürth bei Köln, 7. Februar 2007. Ab sofort bietet die outbox AG über 7.900 Vorwahlen aus mehr als 38 Ländern weltweit an. Damit erhalten Kunden und Reseller der outbox AG neben bundesweiten Ortsnetznummern aus Deutschland zusätzlich weitere 2.700 Vorwahlen.

    Die Rufnummern können wahlweise auf bestehende SIP-Accounts geleitet werden oder auf Wunsch auch auf bestehende Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse. Mit dieser Vielfalt an Rufnummern trägt outbox der steigenden Nachfragen und Bedarf an internationalen Rufnummern Rechnung.

    "Damit bieten wir flächendeckend Rufnummern aus Ländern wie der Schweiz, Italien, Spanien oder England an", so Mike Behrendt, Vorstand der outbox AG. "Aber auch eine Vielzahl an Vorwahlen aus den USA sowie Chile, Litauen oder Peru gehören jetzt zu unserem Standardangebot."

    Eine Firma aus Deutschland kann durch dieses Angebot beispielsweise ihren Kunden im Ausland nun länderspezifische Telefonnummern für Hotlines anbieten und diese an CallCenter weltweit weiterleiten. Erfolgt die Weiterleitung auf einen VoIP-Anschluss, so fallen keine zusätzlichen Entgelte für die Gesprächsminuten mehr an.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über outbox AG:
    Mit ihren VoIP- und DSL-Lösungen richtet sich die outbox AG speziell an Reseller wie Systemhäuser oder Provider und betreibt eines der führenden Next-Generation-Networks (NGN) mit Anbindungen an nationale und internationale Teilnehmer- und Verbindungsnetzbetreiber. Zur Produktpalette gehören neben der Whitelabel-Serie "Whitebox" auch spezielle VoIP-Lösungen für Unternehmen, Reseller und Carrier sowie DSL-Services und die Vergabe von Rufnummern aus mittlerweile über 38 Ländern weltweit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.