.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP-Telefonate gehen, Festnetztelefonate aber nicht mehr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von FGodard, 19 Jan. 2007.

  1. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 FGodard, 19 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2007
    Hallo
    ich habe vermutlich das selbe Problem wie curious. Habe zur Veranschaulichung noch eine Grafik angehängt (schnell mit Paint gemacht, hoffe es ist was zu erkennen). Ich habe eine Fritz!Box "FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI), Firmware-Version 29.04.22".

    Anrufe über eine neue VOIP-Nummer kommen durch, ausgehende Telefonate über VOIP ebenfalls, aber mit *111# kommt ein Besetzt-Zeichen, genauso wie wenn jemand meine normale Festnetznummer anruft.

    Die Stromversorgung am NTBA ist angelegt, ein ISDN-Telefon direkt am NTBA geht wegen falscher Einstellungen nicht (hing vorher an einer TK und hat daher eine andere MSN-Einstellung).

    Ich habe nur Originalkabel verwendet, Verkabelung ist mehrfach von mir und von einer anderen Person überprüft worden.
    Lösungsvorschläge?

    Grüße
    FGodard

    (Hinweise zur Grafik: Grün: Verbindung steht; Rot: Geht nicht; Grau: Unbekannt, aber eher wahrscheinlich, mit TK direkt am NTBA geht es ohne Probleme)
     

    Anhänge:

  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    @FGodard: hast du schon mal ein anderes Kabel zwischen Fritzbox und NTBA ausprobiert?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja.

    Grüße
    FGodard
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    dann ist es wahrscheinlich ein Konfigurationsproblem. Überprüfe also die Festnetzeinstellungen in der Box und in den Telefonen. Funktioniert das Telefon direkt an der Fritzbox? Übrigens macht mich diese MSN Zuordnung (Telefon funktioniert nicht am NTBA) stutzig. Stelle es mal so ein, dass es am NTBA und an der Box direkt funktioniert.
    Übrigens kann es durchaus sein, das entweder das Telefon oder die Anlage das wählen von * oder # nicht zulassen. Deshalb ist der *111# Test nicht immer zuverlässig. Suche nach "Keypad Modus", damit mann man * und # evtl. aktivieren.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    direkt an der Fritzbox kommt ein schreckliches (Frei-?)Zeichen, ein unterbrochener gleichhoher Ton. Er leuchtet die Festnetz-LED, dann kommt auch die Internet-LED dazu (sie hat im Moment kein Internet => DSL-LED blinkt) und kurz danach geht die Festnetz-LED aus. Am Ton ändert sich nichts.
    Zu Konfigurationsfehler: das Problem gab es sofort mit Werkseinstellungen.

    Grüße
    FGodard
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Selbstverständlich. Nur am analogen Anschluss geht es mit Werkseinstellungen. Am ISDN Anschluss muss man sowohl die MSN als auch den Anschlusstyp korrekt einrichten. Außerdem muss die MSN Zuordnung in der Box und in der TK-Anlage passen, evtl. auch in den Nebenstellen der TK-Anlage.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    also ich habe eigentlich alle MSN-Rufnummern eingestellt, in der TK muss man aber nur eine MSN-Rufnummer einstellen und dann nur jeweils die Endziffern. Zusammen"gerechnet" stimmen die aber überein. Wenn die Nebenstellen falsch konfiguriert wären müssten ja wenigstens die analogen Telefone wie der AB klingeln, die auch an der TK angeschlossen sind.
    Grüße
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ach, du hast auch analoge Telefone? Die sind neu im Rennen. :confused:

    Wie wäre es, mal eine saubere Beschreibung des gesamten Aufbaus zu geben? Dann muss man dir nicht jede Information einzeln aus der Nase ziehen und könnte sich solche Überraschungen ersparen.
    Allerdings gehört das eigentlich nicht hier rein, denn im Howto steht ja ausdrücklich:
    Dafür ist es aber nun schon zu spät. (Hast du den Rest des Howtos genauer gelesen?)

    Du hast aber hoffentlich kein analoges Telefon direkt an den NTBA angeschlossen, oder? Du könntest aber mal eines direkt an der Box anklemmen, natürlich mit korrekter Nebenstellenkoniguration.

    Viele Grüße

    Frank
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :shock: Was machst du denn da? Was für eine seltsame TK hast Du denn?
    MSN werden immer komplett angegeben! Nur bei Anlagenanschlüssen geht das anders, aber genau die unterstützt die Fritz nicht. Bist Du ganz sicher, dass Du an Deiner TK alles richtig eingestellt hast?
    Wenn Du wirklich MSN hast: Hast Du mal ein analoges Fon an die Fritz direkt angeschlossen? Geht es dort?
     
  10. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 FGodard, 19 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2007
    Also gut, ich zeichne mal schnell unseren Aufbau...

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • 2dsl.jpg
      2dsl.jpg
      Dateigröße:
      31.6 KB
      Aufrufe:
      31
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Na hoffentlich findest du dann auch Deinen eigenen Thread, denn aus dem HowTo habe ich Dich soeben "rausoperiert" ;)
     
  12. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Dann beantworte bitte auch noch meine Fragen von oben (#9)
     
  14. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf die TK kann ich heute nicht mehr zugreifen.
    Bei einem analogen Telefon direkt an der Fritzbox kommt auch ein Besetztton.
     
  15. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Nachdem du die MSNs korrekt an die Nebenstelle zugeordnet hast? Das ist bei analogen Nebenstellen an der Box besonders wichtig.

    Das mit dem ISDN-Anlagenschluss ist ein guter Hinweis. Ist dein Anschluss ein solcher?

    Viele Grüße

    Frank
     
  16. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 KuniGunther, 20 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2007
    Es könnte auch sein, dass seine Anlage kein EURO-ISDN kann und er noch einen alten ISDN Anschluss besitzt. Dabei wurde die Endgerätekennung als letzte Ziffer an die Basis-MSN gehängt (grob gesagt). Ob die FritzBox das kann dürfte fraglich sein.
    Bist Du Dir da wirklich sicher? Ich meine, das schon mal gemacht zu haben. Nach meinem Verständnis sollte die Box anhand der Verkabelung erkennen, ob ISDN oder Analog angeschlossen ist und auch bei ISDN nach einem Werksreset folgendes tun: Alle eingehenden Gespräche werden an allen Analoganschlüssen signalisiert und auf den internen S0 weitergeleitet. Ausgehende Gespräche werden von den Analoganschlüssen ohne abgehende MSN an die Vermittlungsstelle geschickt - und dort auf die Haupt-MSN gesetzt. Abgehende Gespräche vom internen S0 werden einfach durchgegeben.
     
  17. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ohne die Fritzbox direkt die TK an den NTBA geht alles, also gehe ich mal davon aus dass alles korrekt eingestellt ist. Wegen Anlagenanschluss: Steht das auf der Telefonrechnung?

    Grüße
     
  18. FGodard

    FGodard Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 FGodard, 20 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2007
    Hallo
    ich habe die Fritzbox auf Werkseintellungen zurückgesetzt und es nochmals getestet: Mit einem analogen Telefon direkt an der Fritzbox kommt ebenso ein Besetzt-Zeichen.
    Selbst wenn ich ein analoges Telefon mit Adapter direkt an den NTBA stecke, kommt über Handy ein Besetzt.
    Wenn ich das analoge Telefon direkt in den Splitter stecke, ist es ebenso besetzt.
    Was mich jetzt stutzig macht, ist dass selbst wenn ich die ursprüngliche Konfiguration (TK in den NTBA) herstelle, ist auch besetzt, solange die Stromversorgung des NTBA eingesteckt ist.
    Mit der Fritzbox geht es weder mit noch ohne Stromversorgung.
    Wenn ich Fritzbox und TK an den NTBA anschließe, klingelt es nur an der TK, das analoge Telefon an der Fritzbox reagiert nicht und bekommt über Festnetz auch keine Verbindung.
    Daraus schließe ich jetzt dass das Problem die Verbindung zwischen NTBA und Fritzbox ist.

    Zur möglichen *111#-Sperre: Ich habe es auch mit den Wählregeln versucht (eine 0800-Nummer soll immer über Festnetz angerufen werden), da geht es auch nicht.
    Grüße
    FGodard
     
  19. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was denn für ein Adapter?
    Eine analoges Telefon direkt am ISDN Anschluss?

    Es kommt besetzt und keine Ansage wie "der Teilnehmer ist z.Zt. nicht erreichbar"?

    Ob Du einen Anlagenanschluss hast, sollte auf der Telefonrechnung stehen, ja.
     
  20. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    da Du einen NTBA hast, wirst Du einen ISDN-Anschluss haben.

    Bei einem ISDN-Anschluss kannst Du doch nicht mit einem Analogen Telefon testen, weder am NTBA noch an dem Splitter .

    Ein analoges Telefon arbeitet nur an einem analogen Telefonanschluß, will man analoge Telefone an einem ISDN-Anschluss betreiben, so müssen zwischen Analogtelefon und ISDN sogenannte A/B-Wandler eingesetzt werden. Diese machen aus dem ISDN-Signal ein Analoges-Signal für die Analogen Telefone.

    Willst Du am NTBA direkt testen, so musst Du dort ein ISDN-Telefon anschließen.
    Am Splitter kannst Du überhaupt nichts testen, geht erst hinter dem NTBA.

    mfg Holger