Von den Schwierigkeiten einer Tarifumstellung

Baghee

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Folgenden Vorgang möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich veröffentliche hier der Einfachheit halber meine letzte E-Mail an PBX-Network - der gesamte Vorgang wird darin nochmal aufgerollt:

Mal ganz direkt gefragt: seid ihr eigentlich noch ganz knusper?

Bereits zum 31.07.06 wurde aufgrund meiner E-Mail vom 21.07.06 der Tarif von "complete" auf "basic" umgestellt - bestätigt durch ihre E-Mail vom 24.07.06, Ticket#2006072110000178.

Die Rechnung zum 01.08.06 war insoweit ja noch in Ordnung und wurde von mir auch bezahlt.

Am 01.09.06 wurde eine NEUE Rechnung erstellt, obwohl keinerlei kostenpflichtige Vorgänge mehr abgewickelt wurden! Die Rechnung umfasste erneut die vollen 4,99 Euro Grundgebühr für den Tarif "Complete" - bei einem verbrauchten Mindestumsatz von NULL! OK - kann passieren.


Mit E-Mail vom 01.09.06 monierte ich die Rechnung und entzog ihnen bereits die Einzugsermächtigung.


Mit wohl automatischer E-Mail vom 01.09.06 bestätigten Sie den Eingang meiner Reklamation (Re: [Ticket#2006072110000178] [Ticket#20060721)

Mit E-Mail vom 06.09.06 (Bearbeitungszeit SECHS Tage!) bestätigten Sie mir die Stornierung der Rechnung und die "ERNEUTE UMSTELLUNG meines Accounts".

Mit Datum vom 19.09.06 wurde auf meinem Konto !!!TROTZ ENTZOGENER EINZUGSERMÄCHTIGUNG!!! eine Lastschrift über die Rechnung von 4,99 Euro eingereicht - und natürlich zurückgegeben, da

1. der Rechnungsbetrag unrechtmässig erhoben wurde und
2. die Lastschrift unrechtmässig eingereicht wurde.


Mit unten angehängter E-Mail vom 02.10.06 wurde ich auf einen vermeintlichen "syntaktischen Fehler in meinen Bankdaten" hingewiesen - und erhielt die Ankündigung, dass mir für Rücklastschriften 10 Euro berechnet werden müssten.


Die ihnen vorliegenden Bankdaten sind vollkommen korrekt - aber weder ihre Rechnung noch ihre Lastschrift waren es.


Bitte seien Sie versichert, dass ich diesen Vorgang an geeigneter Stelle in vollem Wortlaut veröffentlichen werde.

Prost.

Ich betrachte dieses Forum hier als "geeignete Stelle" für die Veröffentlichung. Auf Wunsch veröffentliche ich auch meine vorhergehenden (bis auf die oben zitierte Mail bisher durchaus freundlichen) E-Mails in vollem Wortlaut - natürlich nur MEINE E-Mails, da ich PBX-Network nicht um eine Genehmigung für die Veröffentlichung IHRER Mails fragen werde.

Sorry, aber mittlerweile muss ich PBX-Network testieren, dass sie WEDER die Technik NOCH die kaufmännische Seite des Geschäfts im Griff haben.

Bis zum Schluss waren trotz mehrfacher Reklamationen z. B. netzinterne Telefonate über die 01805er-Rufnummern nicht kostenfrei möglich - die Tarifansage behauptete konstant, diese Telefonate seien kostenpflichtig zum vollen 01805er-Tarif.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,163
Mitglieder
351,083
Neuestes Mitglied
deckling