.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

von ISDN auf Voip-Komplettumstieg/Frage zu dus.net

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von gubblegubble, 16 Okt. 2006.

  1. gubblegubble

    gubblegubble Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich bekomme demnächst Kabel-Internet und möchte den Telefonanschluss komplett abmelden.

    Bei der Voip-Providerauswahl wäre ich an dus.net hängen geblieben.

    Jetzt hab ich nur noch ein Problem, in der Wiki steht dus.net läßt keine Mehrfachanmeldung zu.

    Gehe ich richtig in der Annahme, daß damit folgendes gemeint ist:

    *Dus.net mit portierten Rufnummern
    *kein Telefonanschluss mehr
    *technische Anbindung z.b. über die Fritzbox mit S 0 Anschluss
    *Eine ISDN-Basis-Station mit 5 Handsets + 2 Nummern.

    Telefoniert nun Nr. 1000 mit extern, und ein anderes Handset mit ebenfalls der zugewiesenen Nr. 1000 will nach draussen telefonieren, dann würde das zu einer zweiten Anmeldung auf die Nr. 1000 führen und das ginge dann nicht mehr.

    Ist das so richtig?
    Wenn ja hab ich ein Problem, irgendwie passt mir an jedem Anbieter immer nur ein Fützelchen nicht...

    Danke für eure Hilfe

    Gubble
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das weiss ich auch nicht genau, aber aus meiner Sicht ist das auch nicht notwendig. Ich wuerde es sowieso so loesen.

    Du gibst jedem Geraet einen eigenen Account. 5 Stueck sind bei dus.net kostenlos dabei.

    - Abgehend koennen sie alle die gleiche Absenderrufnummer haben.
    - Ankommend koennen auch auf die gleiche Rufnummer reagieren
    - und abrechnugnstechnisch kannst du sogar sehen ueber welches Geraet telefoniert worden ist.

    Das ist doch besser als das du vorhast. :cool:

    voipd.
     
  3. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Man kann zwar mehrere Geräte mit einem Account anmelden, es klingelt aber nur eines bei ankommenden Gesprächen. (Ich glaube, es ist das zuerst angemeldete.) Das ist leider bei Asterisk und auch bei Dus.net so. Mit 5 Accounts kann man also problemlos 5 verschiedene Geräte bei Dus.net anmelden. Die Rufnummernverteilung kann man ja so machen, dass trotzdem mehrere Geräte die selbe Rufnummer haben, wie voipd schon geschrieben hat.
     
  4. gubblegubble

    gubblegubble Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schwierig schwierig,

    könnte ich denn überhaupt 5 Accounts vergeben?

    Ich habe ja keine 5 einzelnen Geräte, sondern nur eine Basistation. Das Management der einzelen Mobilteile übernimmt ja die Basis...

    Ist denn diese Mehrfachanmeldung das was ich meine?
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Mehrfachanmeldung ist ja nicht gleich Mehrfachnutzung eines Accounts!

    Imho ist eine Mehrfachnutzung absolut problemlos!
    Also ganau das, was du hier beschreibst:
    Doch, das sollte gehen!

    Mehrfachanmeldung ist die Anmeldung eines Accounts an verschiedenen Orten!
    Das machst du ja nicht!
     
  6. gubblegubble

    gubblegubble Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das wäre natürlich hammergut,

    bist du dir da sicher, oder ist das mehr eine Vermutung?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Gerade getestet ... geht!

    Habe über meinen dus.net-Account eine andere MSN angerufen,
    die ich über den gleichen dus.net-Account auf mein Handy umgeleitet habe!
    Also 2 abgehende Gespräche über eine und denselben Account.

    Vielleicht kann das ja noch jemand bestätigen?
     
  8. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Es müssen keine 5 einzelnen Geräte sein, sondern es kann auch ein Gerät sein, bei dem man 5 Accounts einrichten kann, z. B. Fritzbox.

    Abgehend kann man auch mit Mehrfachanmeldung an einem Account telefonieren, das habe ich mehrmals gemacht, aber ankomende Gespräche wurden bei mir nur an einem Gerät signalisiert, wenn sich mehrere angemeldet hatten. (Es ist aber schon ein paar Tage her, als mir das auffiel, inzwischen setzt dus.net eine neuere Software ein.)
     
  9. gubblegubble

    gubblegubble Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 gubblegubble, 17 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Okt. 2006
    @RudatNet

    danke fürs testen, raus funktionierts also schon mal. Jetzt muß ich nachdem was Tippfehler sagt nur noch rauskriegen, wie es mit den ankommenden Gesprächen funktioniert.

    @tippfehler

    ich glaube wir verstehen uns immer noch nicht hundertprozentig :eek:
    In einer Fritzbox kann ich mehrere Accounts verwalten, daß ist mir klar, aber wie sollen die Mobilteile das mitbekommen?

    EDIT war nicht besonders gut dargestellt
    So wäre es bei mir:

    Fritzbox
    |
    S 0
    |
    ISDN-Basisstation
    #
    via Funk
    #
    Mobilteil 1,2,3 usw.

    Die Mobilteile bekommen von der Fritzbox ja garnichts mit...


    Mal angenommen ich würde einen Account haben mit Nr. 1000 und ein Mobilteil hat einen Anruf auf der 1000 angenommen.
    Wenn jetzt noch jemand auf der 1000 anruft bekommt er nach dem was ihr sagt ein Besetztzeichen(oder was anderes?) weil ich ja nur die eine Basisstation (ein Gerät) habe, oder?

    Ich hätt ja auch schon mal eine Email an Dus.net geschickt, aber wie es so bei solchen Hotlines ist, man überfliegt nur die Email, und antwortet dann nur noch zur Hälfte auf die Frage :(
     
  10. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Das kommt auf die Basisstation an, wenn es eine analoge ist, geht es nicht anders. Besser wäre es, wenn man mehrere analoge Basisstationen hat. Die meisten Möglichkeiten hat man mit einer ISDN-Basisstation.
    Bei der ISDN-Basisstation kommt es auf die Einstellung von Besetzt bei Besetzt und auf die Rufzuordnung je MSN an. Dann braucht man natürlich nur einen Account für ein und ausgehende Gespräche. Es sollte überhaupt keine Probleme geben.
     
  11. gubblegubble

    gubblegubble Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ne ne, das ist schon eine ISDN-Basis.
    Ich glaub ich hab dich aber immer noch nicht hundert pro verstanden...

    Mit einem Account würde mir doch ein "besetzt Management" von der Basis aus dann nichts helfen, weil der Anruf ja garnicht bei der Basisstation ankommen würde oder? Sonst würds ja gehen, weil die Basisstation mit einem zweiten Anruf ja garkein Problem hat, er muß bloß bis zur Basisstation kommen.

    Die einzige komplizierte Lösung die mir so einfällt ist, einen Anruf an einem Account, wenn dieser quasi besetzt ist an einen zweiten Account mit einer anderen Nr. weiterzuleiten und diese beiden Nummern in der Basisstation zu hinterlegen.

    Also Anruf auf Nr. 1000 (Account1) (wobei vorher schon ein Anruf reinkam)
    Account1 ist besetzt und leitet auf Account2 um (Nr.1001)
    Basisstation hat Nr. 1000 + 1001 hinterlegt und die auf beide Nummern eingestellten Mobilteile klingeln.
     
  12. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    #12 Tippfehler, 17 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Okt. 2006
    Wenn Du besetzt bei besetzt ausschaltest (Fritzbox und Telefon), dann kommen auch zwei Rufe gleichzeitig auf der selben Nummer durch. Bei mir ist das jedenfalls so. Evtl. auch Anklopfen mit einschalten.
     
  13. bernhard71

    bernhard71 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo gubblegubble,
    ich nutze zwar noch kein VoIP, aber mir schwebt eine ähnliche Migrationsstrategie wie bei Dir vor. Anhand dessen, was ich in den letzten Wochen so gelesen habe, müsste es folgendermaßen funktionieren:

    Wir sollten die Komplexität erst man auf drei Accounts reduzieren.
    Du hast derzeit z.B. die ISDN-MSN 4711, 4712 und 4713. Diese portierst Du zu dus.net, wo diese den SIP-Accounts 1001, 1002 und 1003 zugeordnet werden.
    Diese drei SIP-Accounts werden in der Fritz!Box eingetragen und die Fritz!Box registriert sich bei dus.net.
    Die Fritz!Box wiederum kann nun diesen SIP-Accounts MSNs für den internen S0-Bus zuordnen. Ich besitze zwar keine Fritz!Box, aber so wie ich die Dokumentation verstanden habe, generiert die Box zu den SIP-Accounts interne MSNs (http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/12050.php3).
    Diese bezeichnen wir der Einfachheit halber wieder mit 4711, 4712 und 4713.
    Wenn Du eine ISDN-Telefonanlage mit Mobilteilen hast (z.B. Siemens Gigaset), dann kannst Du für jedes Mobilteil einstellen, für welche MSN es klingeln soll. D.h. für die Siemens ISDN-Telefonanlage dürfte sich gar nichts ändern, ob sie nun direkt am ISDN-NTBA oder zukünftig am internen S0-Bus der Fritz!Box angeschlossen ist.

    Du könntest jetzt z.B. einstellen, dass Mob1 bei den MSN 4711 und 4712 klingeln soll. Mob 2 soll nur bei 4712 klingeln.

    Wenn jetzt Person A deine Festnetznummer 4711 wählt, wird der Anruf zu dus.net geleitet. dus.net leitet das Gespräch per VoIP an den SIP-Account 1001 auf Deine Fritz!Box und diese signaliert einen Anruf für die interne MSN 4711. Mob1 und Mob2 klingeln. Du nimmst an Mob1 ab.
    Person B ruft auch auf der 4711 an, nur noch Mob2 klingelt, Dein Mitbewohner hebt ab.
    Person C ruft auf der 4712 an und erhält eine Besetztzeichen, weil an Mob2 schon jemand telefoniert und kein anderes Gerät für diese MSN reagiert.

    Das Auftreten des Besetztzeichen kann man dann noch dadurch steuern, indem man z.B. für einzelne MSN an einzelnen Mobilteilen eine Rufverzögerung einstellt oder auch Anklopfen zulässt. Dies wird wie gewohnt in der ISDN-Telefonanlage eingestellt.
     
  14. gubblegubble

    gubblegubble Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das hört sich ja alles gut an, dann sollte es ja doch funktionieren!

    @bernhard
    deine Konstellation ist meiner sehr ähnlich, ich wünsche dir viel Erfolg bei der VoiP-Migration :)
    Vielen Dank auch für die detaillierte Schilderung!

    Danke an alle!

    Gubble