.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] VPN Tunel zwischen Fritzbox 7490 und iPhone (iOS9) funktioniert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Gabriel Burns, 18 Sep. 2015.

  1. Gabriel Burns

    Gabriel Burns Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Gabriel Burns, 18 Sep. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 17 Nov. 2015
    Hallo,

    seit ich mein iPhone vor zwei Tagen auf iOS9 upgedated habe, funktioniert der VPN Tunnel zur Fritzbox 7490 (FritzOS 6.30) nicht mehr richtig. Der Tunnel wird zwar aufgebaut, aber ich kann weder Geräte in meinem internen Netzwerk, noch Internetseiten erreichen.

    Ich bin bei Unitymedia mit einem Cisco Kabelmodem EPC3208 und einer IPv4 Adresse. Dahinter ist die Fritzbox. Aus irgendeinem Grund kann ich aber den Google DNS 8.8.8.8 anpingen. Evtl. weil er bei mir in der Fritzbox als DNS-Server konfiguriert ist.

    In einem Techblog habe ich gelesen, dass es weitere Personen mit diesem Problem gibt. Es gibt aber auch welche, die keine Probleme damit haben. Einer davon gibt an die Telekom als Provider zu nutzen.

    Hat jemand auch das Problem bzw. irgendeine Lösungsidee?

    Vielen Dank!
     
  2. sTaNy

    sTaNy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Zusammen,

    ich wollte soeben auch einen Thread dazu erstellen. Ich bin wohl einer von den Leidtragenden aus dem Techblog, welcher rege kommentiert. ;-)
    Zu diesem Thema möchte ich gern noch auf meinen Thread (hier) hinweisen, wo ich Details zu meiner Konfiguration des VPN on demand unter iOS 8 beschrieben habe.

    Meine Konfiguration ist ebenfalls Unitymedia aber mit einer FirtzBox Cable 6360. Hier ist das VPN Konfig File auch installiert. Habe ebenfalls eine feste IPv4 Adresse, nutze aber dennoch eine DynDNS.
    An LAN 1 der Cable Fritz hängt meine FritzBox 7390 mit FHEM und Freetz. Dort sind alle meine Devices angeschlossen.

    Ich kann ebenfalls das VPN von meinem iPad 3 mit iOS 9 aufbauen. Aber wie Gabriel kann ich weder meine Netzwerk-Geräte erreichen, noch wird der Internet Traffic durchgeroutet. Ich kann allerdings sämtliche IP-Adressen im Internet anpingen (getestet mit der App Free Ping).

    Die VPN Verbindung baut sich manuell auf, wenn ich beispielsweise fritz.box im Safari Browser eingebe. Wenn ich z.B. hostnameeinesNetzwerkgerätes.fritz.box eingebe, wird das VPN nicht automatisch aufgebaut.

    Wir haben aus den Apple References herausfinden können, dass unter dem Key Domains keine IP-Adressen mehr genutzt werden können, sondern wirklich die Domain (*.fritz.box) angegeben werden muss. Das löste zumindest bei den Usern anderer Provider das automatische Aufbauen des VPNs. Leider hat bisher kein Unitymedia Kunde das VPN generell zum Laufen gebracht. Weder manuell noch automatisch.

    Netterweise wurde, wie im Techblog beschrieben schon ein Ticket bei AVM eröffnet, da es vielleicht ein Problem in der kastrierten Firmware der Cable FritzBox ist, was ich allerdings ausschließe da Gabriel einen Cisco Router vernwendet.

    Deswegen hoffe ich, dass hier vielleicht jemand eine Idee hat oder es sogar schon zum Laufen gebracht hat. Ich würde auch gern bei der Fehlersuche unterstützen.

    Viele Grüße
    sTaNy
     
  3. JensemannWF

    JensemannWF Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei mir läuft es wie gewohnt; iPhone 5S, IOS 9.0 7490 6.30
    Vielleicht mal das (modifizierte) VPN Profile neu reinziehen?
     
  4. sTaNy

    sTaNy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei dir ist der Provider sicher auch nicht Unitymedia, richtig? ;-)
    VPN Profil wurde mehrfach neu eingespielt, da wie gesagt auch IP's/Domains angepasst wurden.
     
  5. JensemannWF

    JensemannWF Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #5 JensemannWF, 18 Sep. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18 Sep. 2015
    Richtig; 1und1 und dyndns über dnsomatic seit Ewigkeiten. Profil hatte ich bezüglich Routing manuell angepasst, damit externe Quellen funktionieren.
    Habe wohl Glück, dass es wie immer gut funktioniert?
    Würde mich sehr interessieren, ob hier der Provider Einfluss drauf haben kann; dazu fällt mir momentan nichts ein....
     
  6. sTaNy

    sTaNy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, es sieht ganz danach aus. Im Blog sind einige Nutzer bei denen es mit gleicher Konfiguration aber unterschiedlichen Providern (u.a. Telekom) funktioniert. Aber alle Unitymedia User hatten bisher keinen Erfolg. Hier mal noch ein Beitrag von mir bzgl. Telefonat mit Unitymedia Business Hotline:

     
  7. SLind

    SLind Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 SLind, 18 Sep. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18 Sep. 2015
    @sTaNy: Ich habe exakt das gleiche Problem mit iOS 9.0 auf einem iPhone 6 und Unitymedia über die Fritz!Box 6490 :mad:
     
  8. JensemannWF

    JensemannWF Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kann das etwas mit IPv6 zu tun haben?
    ich habe IPv6 aktiviert und die Option "Immer eine native IPv4-Anbindung nutzen (empfohlen)" in Benutzung,
    Das ist für mich momentan das Einzige, was logisch in Frage käme; bin aber sehr gespannt, woran es liegt.....
    Bekommt die Box keine IPv4 Adresse mehr?
     
  9. sTaNy

    sTaNy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein da ich Business Kunde bin, da du nur dann überhaupt eine IPv4 Adresse bekommst. IPv6 ist gänzlich deaktiviert. Aber danke für deine Bemühungen!
     
  10. SLind

    SLind Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein langjähriger privater Bestandskunde behält auch seine IPv4 Adresse. Auch dann, wenn er auf den neuen 200 MBit-Tarif umgestiegen ist. Mit meinem MacBook funktioniert der (iPhone-) Tunnel übrigens tadellos!
     
  11. sTaNy

    sTaNy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das stimmt. Was meinst du mit "Mit meinem MacBook funktioniert der (iPhone-) Tunnel" ?
     
  12. SLind

    SLind Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit meine ich, dass ich exakt die selbe VPN Verbindung mit meinem MacBook - nach wie vor - nutzen kann. Ich habe die gleichen Einwahldaten wie auf meinem iPhone verwendet.

    Es ist schwer hier den richtigen Ansprechpartner auszumachen: Apple, AVM oder Unitymedia? Mir fällt lediglich auf, dass die Fritz!Box noch nicht die neue Firmware von AVM hat. Aber ich weiß auch nicht, ob das Problem dadurch behoben werden würde.
     
  13. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wenn die Verbindung mit einen Gerät funktioniert, dann ist sowohl die Gegenseite als auch der Provider als Ursache aus.

    Gruß Telefonmännchen
     
  14. paddyfalk

    paddyfalk Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hier genau das gleiche, seit laaaaangem habe ich das Problem. Daher habe ich auf meinem iPhone auch 8.4.1 belassen und nur zu Testzwecken auf den iPads 9.0 und 9.1 installiert. AVM steht in regem Kontakt zu mir - es muss irgendwo ein Problem geben, dass in der Providerstrecke liegt. Ich konnte unter iOS9.0 und iOS9.1 auf eine Fritzbox Cable 6490 in Berlin bei AVM zugreifen. Aber die umgekehrte Richtung funktioniert nicht.
    Leider ist es nicht möglich, bei VPN genügend Supportdaten zu sammeln, um suffizient zu analysieren.
    Ich habe eine Mail an Unitymedia verfasst - aber da wird bestimmt erstmal nix bei rauskommen - die sind ja schon überfordert, wenn man nur an sie denkt. Die werden erstmal sagen - es liegt an iOS, ich muss neu starten usw ;)

    Apple habe ich auch über die Feedback-Möglichkeit in den Betas informiert, aber naja....

    Meine Konfig: FB Cable 6490 - Unitymedia - iPhone6Plus 8.4.1 / iPadmini2 iOS9.1 / iPadAir1 iOS9.0
     
  15. hansxxx

    hansxxx Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bochum
    Keine Probleme. iOS 9 mit iPhone 6 und Telekom Anschluss
     
  16. sTaNy

    sTaNy Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hey paddyfalk.
    Danke für deine Rückmeldung. Gleiches habe ich auch gemacht. Bug bereits in der Beta Phase über das interne Feedback Tool abgegeben.
    Wie ich sehe bist du auch im Apple Dev. Forum unterwegs. --> https://forums.developer.apple.com/thread/16699
    Denke die Verlinkung passt super hier rein.
     
  17. Deifie

    Deifie Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, habe leider auch das Problem, iPhone mit iOS9 (iOS9.1 war auch schon drauf, verhält sich gleich), Unitymedia Kabelmodem an FritzBox 7490 mit FW 6.30.
    VPN Tunnel wird aufgebaut, keine Daten fließen.
    Was mir aufgefallen ist, sieht man sich die Daten der Verbindung an wird kein Standardgateway vergeben, die IP steht auf 0.0.0.0.
    War das unter 8.4.1 auch so bzw. ist das normal?
     
  18. sirin

    sirin Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe exakt das selbe Problem mit 2 pfSense Routern in Verbindung mit iOS9 sowie OS X El Capitan mit Unitymedia als Internetanbieter. Habe das Problem hier beschrieben https://forum.pfsense.org/index.php?topic=99669.0 - allerdings dachte ich es liegt an meiner Router-Konfiguration.

    Damit wäre ja AVM erst einmal raus was die Fehlerquelle angeht oder?
    Bleiben nur noch Apple bzw. Unitymedia.

    Grüße
    Göks
     
  19. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wenn ich das lese:
    Dann scheidet der Provider als Ursache fast aus, ebenso die VPN-Gegenseite. Es ist eher unwahrscheinlich, dass der Provider oder auch AVM die Verbindungen in Abhängigkeit vom benutzten Betriebssystem blockiert.

    Gruß Telefonmännchen
     
  20. sirin

    sirin Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigentlich kommt aber nur der Provider als Ursache in Frage.

    Weil:

    - Das Problem trifft sowohl mit der Fritz!Box als auch mit pfSense als Router auf
    - Grundsätzliche Probleme mit dem VPN in iOS würde ich als unwahrscheinlich einstufen
    - Nutzer mit Telekom oder 1&1 als ISP haben das Problem bisher nicht

    Vielleicht ist es auch eine unschöne Kombination aus "iOS 9 Änderung" und "Einstellung beim ISP" die gemeinsam dazu führt, dass das interne Netz nicht mehr erreichbar ist.

    Lässt sich leider schwer debuggen da ich leider nicht mehrere WAN Interfaces bei unterschiedlichen Anbietern auf dem Router zur Verfügung habe :(