.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Während Internetanruf 2 anruf einegehen ?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von fido12, 22 Okt. 2008.

  1. fido12

    fido12 Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich habe einen 1+1 Anschluß
    und die box 7270 an eien analogem Anschluss
    nun ist mir aufgefallen das wenn ich raus telefoniere ( über internet ) ich keinen zweite anruf rein bekomme ( der anrufer hat besetzt zeichen ) ist das normal ?
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Ja.

    Um das zu ändern, musst Du folgendes ändern:

    Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Telefonie > Telefoniegeräte > "Fon-Anschluss" auswählen (rechts davon bearbeiten drücken) > Merkmale des Telefoniegerätes

    Hier den Punkt "Ruf abweisen bei besetzt (busy on busy)." deaktivieren und denn unten übernehmen. Sollte die Rufnummern bei mehreren Fon-Anschlüssen eingetragen sein, oder "auf alle Rufnummern reagieren" aktiv, dann dort den Schritt wiederholen.
     
  3. jojo68

    jojo68 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Geht diese 2. Leitung bei einem analogen Tel., welches mittels Basis angeschlossen?

    Hallo,

    ich dachte, man bräuchte ein ISDN-Telefon an der FritzBox, um 2 Gespräche gleichzeitig führen zu können?

    Oder meintest du die "Anklopffunktion"?

    Oder verstehe ich hier was falsch?
     
  4. rosx1

    rosx1 Guest

    Mehrere Telefonate führen zu können hat an der Fritzbox nichts mit ISDN zu tun. Das kann man auch mit zwei analogen Telefonen, jeweils an einen Fon-Anschluss, oder mit mehreren ISDN Geräten am S0, oder gemischt mit analog und ISDN usw. Da gibt es genug Möglichkeiten.

    Wieviele Telefonate möglich sind, ist abgehend anhängig von der Bandbreite (bis 4 Telefonate gleichzeitig).

    Im Grunde ja. Hängt davon ab wieviele Geräte er hat und wie diese zugewiesen sind. Hat er nur ein gerät, dann würde das auf Anklopfen hinauslaufen, was standardmäßig aktiviert sein sollte.
     
  5. fido12

    fido12 Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es hin bekommen dankeeeee

    Ich habe es hin bekommen dankeeeee
     
  6. jojo68

    jojo68 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Aber dann könnte er nicht gleichzeitig ein 2. ausgehendes Gespräch führen, stimmt's?
     
  7. rosx1

    rosx1 Guest

    Wenn man nur ein Telefon hat, dann kann man schlecht ein zweiten Anruf tätigen. ;)

    Wie gesagt, mit mehreren Geräten (z.B. auch Softphone) kann man mehrere Gespräche über führen. Übers Internet hängt es von der Bandbreite ab. Man kann auch über die gleiche Rufnummer mehrere Gespräche führen. Es ist eben nicht wie bei analog, das die Nummer besetzt ist, sofern sie in Nutzung ist. Es ist mit ISDN zu vergleichen, nur eben ohne ISDN, aber mit den fast identischen Leistungsmerkmalen.
     
  8. jojo68

    jojo68 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Schon klar, ich meinte, dass er evtl. mehrere Mobilteile an seiner Basis angemeldet hat...

    Aber auch damit ginge es nicht, da die Basis ja nur ein Gespräch aufbauen kann!!
     
  9. rosx1

    rosx1 Guest

    Davon war ja auch nicht die Rede. Bei analogen DECT-Telefonen mit nur einer Basis ist immer nur ein Anruf möglich. 2 parallele Telefonate können nur ISDN DECT-Basen.