.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

W701V knacken (Internetzugangsdaten entschlüsseln) [gelöst]

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von DonDiddy, 31 Dez. 2008.

  1. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 DonDiddy, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2 Jan. 2009
    Hallo!
    Ich hoffe ihr könnt mir mit dem folgenden Problem helfen:
    Bisher diente mir ein W701V, welches nun durch ein W920V ersetzt werden soll. Trotz meines ausgeprägten Ordnungssinns :)D) besitze ich die Telekomzugangsdaten für meinen Internetanschluss nicht mehr, welche allerdings im W701V noch eingespeichert sind.
    Ist es möglich, unkompliziert an Anschlusskennung und Passwort ranzukommen, ohne neue Zugangsdaten bei der Telekom beantragen zu müssen? In der Konfiguration werden diese Daten nur mit Sternchen angezeigt.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Christian

    P.S. die automatische Konfiguration des W920V geht soweit, dass dort steht "Verbindung zum Internet aktiv" und die Online-LED konstant leuchtet, aber ins Internet komme ich trotzdem nicht. Weder WLAN noch direkter Kabelanschluss haben eine Wirkung.

    P.S.S. habe nun auch die beiden Konfigurationsdateien der Router exportiert und per Editor versucht, den Code bei "username" und "password" des 701V einfach in die Konfigurationsdatei vom W920V zu setzen. Dann sagt er allerdings, dass meine Importdatei ungültig sei. Auch ein einfacher Import der 701V-Datei in den 920V schlägt fehl, da die Datei nicht zum Gerät paßt :(
     
  2. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kommst du per telnet auf die 701? Per Telefon #96*7* wählen und dann "telnet <IP der 701>" in der Eingabeaufforderung (IP der Box findest du z.B. als Standardgateway in einem "ipconfig", sofern du über die Box ins Netz gehst).

    Ansonsten kannst du dich eigentlich direkt an diesem Thread entlang hangeln und die Dinge in der dort angegebenen Reihenfolge probieren (Pseudo-Image oder Auslesen und im Emulator schauen oder, was noch zusätzliche Hardware wie einen HUB und eine "Sniffer-Software" wie Wireshark benötigte) Zugang über LAN wählen (die andere Box als Modem) und mit einem zwischengeschalteten HUB die Kennung auslesen...

    Jörg
     
  3. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 DonDiddy, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dez. 2008
    !

    Hey, schonmal danke für die Antwort.
    Also telnet ist nicht möglich, ich probiere jetzt mal die anderen Möglichkeiten aus. Da dich sehr gut auszukennen scheinst, ist es möglich, irgendwie direkten Kontakt aufzunehmen, um das Problem sehr zügig zu lösen. Wäre sehr nett von dir.

    Gruss Christian

    P.S. einen funktionsfähigen HUB habe ich hier noch liegen. Aber ich habe noch nicht so recht verstanden, wie ich das jetzt anstellen soll.
     
  4. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ich sehe zwei Möglichkeiten:
    - Du liest die komplette Firmware aus und startest sie im Emulator, dann brauchst du kein telnet
    - Du baust die DSL-Verbindung "über LAN" auf, indem du ein vorgeschaltetes Modem nutzt. Im LAN (HUB) zwischen der Box und dem Modem kannst du dann "sniffern" ("mitlesen"), welchen Usernamen und welches Passwort die Box benutzt.

    Die erste Methode ist, wenn du ein vorgefertigtes Emulator-Image nutzt, nicht wirklich kompliziert...

    Zur Not könnte ich dich da auch unterstützen (VNC oder so), wenn es garnicht klappen sollte...


    Jörg
     
  5. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 DonDiddy, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dez. 2008
    Wie lese ich denn die komplette Firmware aus? Habe sowas noch nie gemacht, weshalb sowas wie VNC wohl gar nicht mal so schlecht wäre.

    Gruss Christian

    PS. : Im Moment ist meine Konfiguration die folgende. Mein Modem ist aufgrund von VDSL ein Speedport 300 HS, das an das Speedport 701 V angeschlossen ist. Als HUB hätte ich einen Netgear Web Safe Router RP 114. Ich hoffe, dass eine der Lösungen hiermit möglich ist.
     
  6. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das steht z.B. hier. Hättest du ein Linux-System, mit dem du das machen kannst? Sonst geht es unter Windows mit ncftp.

    Jörg
     
  7. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe weder Linux, noch irgendeine Erfahrung mit diesem Betriebssystem. Also brauche ich wohl ncftp.
     
  8. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jepp. Zunächst aber noch eine Frage: Hattest du das Telnet mittels "Pseudoupdate" versucht? Datei von hier laden und als "Update" einspielen. Danach sollte telnet möglich sein (sofern sich das einspielen lässt)...

    Jörg
     
  9. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich". Also telnet scheidet wohl aus.
    Bei diesem NCFTP blicke ich auch nicht so richtig. Habe Version 3.2.2 installiert, aber läuft leider nicht so, wie ich mir das vorstelle. Aber ich probiere weiter :D
     
  10. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie: Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich? Ist das Telefon auch direkt angeschlossen (analog möglichst).

    Konntest du das "Update" denn einspielen (so mit "Fehler: Kein Fehler" oder so?) oder wurde das verweigert?

    Jörg

    EDIT: Muss jetzt leider weg, melde mich so 18:30 wieder an. Versuche mal, wie weit du so kommst ;-)
     
  11. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 DonDiddy, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dez. 2008
    habe leider nur ein ISDN telefon. Wenn ich eine analoges anschließe, funktioniert es nicht richtig, weshalb ich es ausrangiert habe.

    Schonmal vielen Danke für die nette Hilfe, aber so wie es aussieht, stoße ich hier an meine Grenzen und ich werde wohl doch den unangenehmen Weg über den Telekom-Service wählen.
    Bei diesem NCFTP Tutorial ernte ich kein Wissen, sondern nur Fragezeichen :(


    AH, ich habe jetzt das analoge Telefon gefunden und angeschlossen und Telnet funktioniert, bin jetzt in der Console:

    Console Ausgaben auf dieses Terminal umgelenkt
     
  12. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    allcfgconv -C ar7 -c -o - | grep -E 'username|passwd'
     
  13. DonDiddy

    DonDiddy Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey jörg!
    Es hat hervorragend geklappt und treibe mittlerweile mit dem Speedport W920V im Internet mein Unwesen :D
    Vielen, vielen Dank für deine Zeit und Hilfe!!! Hatte mich eigentlich schon eine knappe Woche ohne dem lebensnotwendigen Internet gesehen.
    Kannst du mir vielleicht noch einen kleinen Tipp geben, ob ich das analoge Telefon auch an die Box anschließen kann und es eine seperate Nummer erhält. Beim alten Speedport hat das Telefon immer geklingelt, egal auf welcher Nummer angerufen wurde, obwohl ich es nur einer zugewiesen hatte. Beim ISDN Telefon funktionierte alles problemlos....

    Gruß Christian
     
  14. MaxMuster

    MaxMuster IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6,919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Moin,

    schön wenn es geklappt hat! Ich kenne die Box nicht, aber ich hatte bei meinen Boxen damit eigentlich nie Probleme, wenn die Box die MSN "kannte" und die Nummer einem analogen FON zugeordnet waren, hat es auch nur dann geklingelt.

    Ich würde es einfach nochmal testen...

    PS: Wenn die 701 nun über ist und auch sooooo schlecht läuft, biete ich mich ansonsten an, sie für dich zu entsorgen ;-) ;-)

    PPS: Wenn du noch ein "[gelöst]" im Titel unterbringen könntest, wäre das schön für die Übersichtlichkeit und nachfolgende "Sucher" (erster Beitrag: Ändern->Erweitert dann kann man den Titel editieren)


    Jörg
     
  15. tedynt

    tedynt Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem

    Guten Abend,

    Ich hab ein kleines Problem. Ich möchte gerne das Gerätepassworts meines Speedports 920V auslesen. Ich kann über LAN ganz normal mit meinem Laptop im Internet surfen. Das Gerätepasswort weiss ich nicht und meine Mum hat es im Besitz. Jetzt wäre meine Frage kann ich mit LAN irgendwie das Gerätepasswort rauslesen lassen oder einem bestimmten Tool? Wenn ihr mir helfen könntet wäre das echt super. Ich danke euch jetzt schon mal.


    Gruß Tommy
     
  16. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #16 scolopender, 31 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 31 Okt. 2011
    Das wird schon so seine Richtigkeit haben. Wenn Du glaubst, man hilft Dir hier, deine "Mum" zu hintergehen, bist Du gewaltig auf dem Holzweg.

    G., -#####o:
     
  17. tedynt

    tedynt Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke

    Danke für die Hilfe.
     
  18. Lauser71

    Lauser71 Mitglied

    Registriert seit:
    2 Aug. 2009
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bald wo anders
    Ich weiß ja nicht aber seit wann ist ein W701V ein Siemens OEM Produkt?
     
  19. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Seit 31.12.2008 12:08 (Datum/Uhrzeit der ersten Beitrags).

    G., -#####o: