.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] w900v gefritz...Installation von Freetz schlägt fehl

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von zar77, 14 Sep. 2011.

  1. zar77

    zar77 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    "Dunkeldeutschland"
    #1 zar77, 14 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15 Sep. 2011
    Hallo Gemeinde,

    ich habe dank dem Forum und der detaillierten Anleitungen erfolgreich aus einer tcom w900v eine avm 7170 gemacht.
    Jetzt möchte ich noch Freetz auf die Box installieren.
    Leider bricht der Vorgang immer wieder ab....siehe Bildanhang.
    Ein Ubuntu-Update brachte keine Verbesserung. Mit Sicherheit liegt es nicht daran.
    Zur Info...ich bin ein Linux-Neuling.

    Danke für die Hilfe im Voraus.
    Gruß
    zar
     

    Anhänge:

  2. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Erstmal herzlich willkommen im Forum.

    Ich teste es gerade mit dem Freetz-1.2-preview. Der Fehler ist aber im Screenshot schon markiert, es fehlt das libglib2.0-dev-package. Ein Update wirkt sich natürlich nur auf bereits installierte Ubuntu-Pakete aus, das kann hier keine Abhilfe bringen. Als erste Hilfe:

    Unter System - Systemverwaltung die "Synaptic Paketverwaltung" anwählen
    Dort oben auf "Suche" klicken

    Im Such-Fenster dann: libglib2.0-dev
    eingeben und auf Suchen klicken

    Nun sollte dieses Paket auftauchen, vermutlich als nicht installiert (also mit leerem anstatt einem grünen Kästchen). Dieses Paket anwählen und installieren.

    Weiteres kommt, wenn bei mir der Freetz-Durchlauf beendet ist.

    So, nun ist es fertig.

    Aufgrund der Grösse der aktuellen 7170-Firmware-Versionen ist es von Vorteil, sich mit Freetz direkt eine sogenannte "Alien-Variante" zu erstellen. Das bedeutet, dass Freetz die Firmware nicht wie im Normalfall für die "echte" Fritzbox, sondern gleich für das entsprechende TCOM-Speedport-Modell erstellt (daher "Alien").

    Zum Aufruf mit dem neuen Freetz-1.2-preview:

    Terminal-Fenster öffnen und
    cd Desktop
    [Enter]
    sowie
    svn co http://svn.freetz.org/branches/freetz-stable-1.2
    freetz-1.2-preview [Enter]
    eingeben

    Wenn der Ordner heruntergeladen ist, mit
    cd freetz-1.2-preview [Enter]
    in diesen wechseln.

    Nun folgt der Befehl:
    make menuconfig [Enter] (Das "u" in menuconfig ist tatsächlich ein "u" und kein "ü" :doktor: )

    Das Auswahlmenü erscheint nun, hier unter "Hardware type" beim Bau einer Firmware für das Speedport W701v oder das W900v als Firmware Fon WLAN 7170 auswählen.

    Es erscheinen jetzt zusätzliche Zeilen im Menü: unter Compile image for "alien" hardware (bereits angewählt) in der nächsten Zeile den Alien hardware type für das passende Box-Modell wählen.

    Anschliessend können die gewünschten zusätzlichen Pakete oder Patches gewählt werden.

    Nach dem Abspeichern der Konfiguration (Do you wish to save your new Freetz configuration? -> Yes) dann Freetz mit dem Befehl
    make
    starten.

    Nach dem Durchlauf befindet sich das von Freetz erzeugte Image im Unterordner images, hier z.B. als W900V_7170_04.87freetz-1.2-stable.de_20110914-130851.image.

    Es wäre zu probieren, ob sich diese Datei direkt als Firmware-Update über die Weboberfläche einspielen lässt. Ich habe kein W900v, kann es also nicht testen. Wenn das nicht geht, muss das in der Datei enthaltene kernel.image mit einem entsprechenden Programm (Total Commander, WinRAR, WinZip o.ä.) aus dem Ordner /var/tmp ausgepackt und dann per FTP hochgeladen werden.

    mfg
     
  3. zar77

    zar77 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    "Dunkeldeutschland"
    #3 zar77, 14 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14 Sep. 2011
    so....

    Hallo Ernest,

    danke für die detaillierte Hilfe.
    Das image ist erstellt und liegt in dem besagten Ordner.

    Wie ich schon geschrieben habe, ist meine Box keine w900v mehr, sondern auf 7170 geflasht.
    Das update über das webinterface hat wahrscheinlich nicht geklappt.
    Es gab zwar eine Warnung, dass es kein avm-update ist und die Box hat auch irgendwas gemacht. Doch die Oberfläche sieht noch aus wie zuvor.

    Laut Wiki soll es aber so funktionieren.
    Was habe ich falsch gemacht?

    Danke+Gruß
    zar
     

    Anhänge:

  4. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein. Die Box ist hardwareseitig nach wie vor ein Speedport W900v, auch wenn eine modifizierte 7170-Firmware darauf läuft. Eine originale 7170-Firmware würde aufgrund der unterschiedlichen Chipsätze in den Boxen nicht funktionieren. Durch speed-to-fritz oder Freetz werden die "falschen" Hardwaretreiber ausgetauscht, so wird beispielsweise für den DSL-Chipsatz des W900v der originale Treiber der TCOM-Firmware weiterhin verwendet.

    Ein Update der "gefritzten" Firmware über das Web-Interface klappt vermutlich daher nicht, weil die Firmware zunächst in das RAM der Box geladen wird. Anscheinend ist die aktuelle Firmware jedoch so gross, dass es nicht vollständig geladen werden kann. Die Box braucht ja auch RAM für den Eigenbedarf. In diesem Fall wird die Flashspeicher-Partition mtd1 nicht gelöscht und auch die Firmware aus dem RAM nicht übernommen. Nach einem Neustart der Box ist alles so wie vorher. Ich hatte das schon am Ende von Beitrag #2 vermutet.

    Es bleibt also nur der Upload des aus dem Firmware-Image herausgeholten kernel.image per FTP. Wie das z.B. mit dem Total Commander zu bewerkstelligen ist, wird hier beschrieben. Es gibt noch weitere Möglichkeiten und Tools dafür, der TC bietet sich aber wegen des Auspackens an und ist bereits bei etlichen Nutzern schon auf dem Rechner.

    mfg
     
  5. zar77

    zar77 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    "Dunkeldeutschland"
    so...vielen Dank für die korrekte, schnelle und informative Hilfe. In den meisten Foren ist das heutzutage leider nicht der Fall.
    Freetz ist auf der Box drauf.
     
  6. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na prima :)

    Dann kannst du ja ein [Gelöst] vor den Thread-Titel setzen: im ersten Beitrag auf "Bearbeiten" und "Erweitert" klicken, dann oben bei der Präfix-Auswahl das [Gelöst] wählen und die Änderungen speichern. Das hilft anderen bei der Suche nach Threads, in denen eine Problemlösung drin ist...

    mfg