.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Was frisst denn meine Sternchen? Keine Anwahl von *xyz möglich

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von sterkel, 17 Sep. 2006.

  1. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe chan_mISDN im NT-Einsatz (zwischen NTBA und Telefonanlage) und möchte auf interne Funktionen über die Sternchentaste zugreifen.
    Über einen iax-client gehts.

    Sieht im Dialplan so aus:

    Code:
    [intern]
    include => rauswahl
    exten => _X.,1,waitfordigits(2000)
    exten => _X.,2,Goto(rauswahl,${EXTEN},1)
    
    [rauswahl]
    
    include => allesandere
    
    exten => 12345,1,Playback(test)
    
    exten => *999,1,Answer
    exten => *999,n,Playback(demo-echotest)
    exten => *999,n,Echo
    exten => *999,n,Hangup
    
    [allesandere]
    
    exten _X.,1,Dial(mISDN/1/${EXTEN})
    
    
    
    im debug von misdn tauchen die "*" auf, aber es tut sich nichts.
     
  2. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    * und # wird oft von den Telefonanalagen unterdrückt.
    Das selbe gilt auch für DECT-Basis Stationen.
     
  3. onkel_fritz

    onkel_fritz Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 onkel_fritz, 22 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Sep. 2006
    hi :)

    d. h. du hast ein port im NT und ein port im TE modus?
    NTBA <-> TEport<-asterisk->NTport <-> Telefonanlage

    kannst du mir sagen, was für hardware du da verwendest?
    (versuche auch den NT modus zu aktivieren, gelingt aber nicht so ...)
     
  4. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich verwende in diesem Fall eine AVM-B1 am NTBA (chan_capi) und auf der anderen Seite eine einfache HFC-Karte von Sitecom im NT-Modus (chan_misdn).
     
  5. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hatte ich auch vermutet, aber durchkommen tun sie (debug 3):

    Code:
    P[ 1] I IND :INFORMATION oad:9899 dad: pid:179 state:WAITING4DIGS
    P[ 1]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 1]  --> info_dad: onumplan:0 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:0
    P[ 1]  --> caps:Speech pi:0 keypad:[B]*[/B] sending_complete:0
    P[ 1]  --> None
    P[ 1] I IND :INFORMATION oad:9899 dad: pid:179 state:WAITING4DIGS
    P[ 1]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 1]  --> info_dad: onumplan:0 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:0
    P[ 1]  --> caps:Speech pi:0 keypad:2 sending_complete:0
    P[ 1]  --> None
    
     
  6. onkel_fritz

    onkel_fritz Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kannst du bitte den output von
    Code:
    cli> misdn show stacks
    
    posten?

    was für eine kernel- und misdn version hast du in verwendung?

    und der interne S0 bus, wie ist der aufgebaut?
    wieviele dosen und hast du nur an einer stelle terminators
    oder an beiden enden?

    hoffe doch :D
    danke!
     
  7. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Bus ist ein PTP, da hängt nur eine Telefonanlage über ein 1m langes, gedrehtes Kabel dran. Terminiert ist da wohl nichts.
     
  8. onkel_fritz

    onkel_fritz Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja er schreibt aber hin, dass der bus PTMP ist; aber ich denke, ich habe gelesen, dass der NT-PTP noch nicht funktioniert :roll:

    welche kernelversion und misdn hast du?
    Code:
    # uname -a
    
    &
    
    CLI> misdn show config
    
     
  9. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch, der funktioniert gut. Aber du hast Recht, auf diesem System ist tatsächlich PTMP im Einsatz. Hab die Konsolen verwechselt :)
    Also, ich habe mit beiden Modi kaum noch Schwierigkeiten.

    Code:
     misdn show config 0
    Misdn General-Config:
     -> Version: chan_misdn-0.3.1-rc23
     -> misdn_init: /etc/misdn-init.conf -> debug: 0
     -> tracefile: /var/log/asterisk/misdn.log -> bridging: no
     -> stop_tone_after_first_digit: yes -> append_digits2exten: yes
     -> dynamic_crypt: no                -> crypt_prefix: **
     -> crypt_keys: test,muh             -> ntdebugflags: 0
     -> ntdebugfile: /var/log/misdn-nt.log
    
    Linux hx99 2.6.17.13hs21
    
    Und auf dem anderen System ist es genau so, nur eben NT-PTP und TE-PTP.

    Aber wo meine Sternchen versemmelt werden weiss immer noch keiner :-(
     
  10. crich

    crich Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das liegt daran, dass diese Infos als Keypad kommen, versuch mal die nummer komplett also "en bloque" zu wählen, also direkt "*2" einzutippen und dann erst abheben.
     
  11. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halb gelöst

    Es scheint doch an der Telefonanlage zu klemmen, die Anlage hat sowohl analoge als auch ISDN-Anschlüsse (es ist eine KTX312, http://www.esc-kathrein.de/goerler/ktx312.htm). Über die internen ISDN-Anschlüsse geht es mit der Blockwahl, über einen analogen Anschluß geht es nicht. Offensichtlich ist die Anlage nicht fähig, an analogen Anschlüssen auch # und * als normale Wählstrings durchzugeben.
     
  12. torben

    torben Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich klinke mich hier jetzt auch mal rein - anscheinend habe ich dasselbe Problem wie sterkel. Ich will/muss auf interne Extensions auch mit dem * zugreifen, dazu habe ich zum Testen folgende Extensions - ganz einfach nur mit Wartemusik:

    Code:
    exten => *91,1,MusicOnHold
    exten => *921,1,MusicOnHold
    Wenn ich nun die *91 wähle, bekomme ich ganz wunderbar die Wartemusik, sowohl bei Wahl nach Abheben, als auch bei Blockwahl.

    Mache ich nun dasselbe mit der *921, dann tut sich NICHTS, nach einer Weile bekomme ich besetzt und ich habe folgenden Debug3-Output:

    Code:
    P[ 6] set_channel: bc->channel:0 channel:255
    P[ 6] find_free_chan: req_chan:0
    P[ 6]  --> found chan: 1
    P[ 6] I IND :SETUP oad:9999990 dad: pid:39 state:none
    P[ 6]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:4 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:0
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:*92 sending_complete:0
    P[ 6]  --> Bearer: Speech
    P[ 6]  --> Codec: Alaw
    P[ 0]  --> * NEW CHANNEL dad: oad:9999990
    P[ 6]  --> CTON: Subscriber
    P[ 6] EXPORT_PID: pid:39
    P[ 6]  --> PRES: Restricted (0)
    P[ 6]  --> SCREEN: Unscreened (0)
    P[ 6] I SEND:SETUP_ACKNOWLEDGE oad:9999990 dad:*92 pid:39
    P[ 6]  --> bc_state:BCHAN_CLEANED
    P[ 6]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:4 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:4
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:*92 sending_complete:0
    P[ 6]  --> TRANSPARENT Mode
    P[ 6] After SETUP BC
    P[ 6]  --> None
    P[ 6] BCHAN: bchan ACT Confirm pid:39
    P[ 6] I IND :INFORMATION oad:9999990 dad:*92 pid:39 state:WAITING4DIGS
    P[ 6]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:4 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:4
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:1 sending_complete:0
    P[ 6]  --> None
    P[ 6] I IND :TIMEOUT oad:9999990 dad:*92 pid:39 state:WAITING4DIGS
    P[ 6]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:4 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:4
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:1 sending_complete:0
    P[ 6] --> state: WAITING4DIGS
    P[ 6] I SEND:DISCONNECT oad:9999990 dad:*92 pid:39
    P[ 6]  --> bc_state:BCHAN_ACTIVATED
    P[ 6]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:1 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:4 dnumplan:  rnumplan:  cpnnumplan:4
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:8 keypad:1 sending_complete:0
    P[ 6] $$$ CLEANUP CALLED pid:39
    P[ 6] $$$ Cleaning up bc with stid :10010600 pid:39
    P[ 6] ec_disable
    P[ 6] I IND :RELEASE oad: dad: pid:39 state:WAITING4DIGS
    P[ 6]  --> channel:0 mode:NT cause:31 ocause:16 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:0 dnumplan:0 rnumplan:0 cpnnumplan:0
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:1 sending_complete:0
    P[ 6] hangup_chan
    P[ 6] -> hangup
    P[ 6] * IND : HANGUP    pid:39 ctx:pbx dad:*92 oad:9999990 State:WAITING4DIGS
    P[ 6]  --> l3id:350000
    P[ 6]  --> cause:31
    P[ 6]  --> out_cause:31
    P[ 6]  --> state:WAITING4DIGS
    P[ 6] I SEND:RELEASE oad: dad: pid:39
    P[ 6]  --> bc_state:BCHAN_CLEANED
    P[ 6]  --> channel:0 mode:NT cause:31 ocause:-1 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:0 dnumplan:0 rnumplan:0 cpnnumplan:0
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:1 sending_complete:0
    P[ 6] Channel: mISDN/6-1 hanguped new state:CLEANING
    P[ 6] release_chan: bc with l3id: 350000
    P[ 6] I SEND:RELEASE_COMPLETE oad: dad: pid:39
    P[ 6]  --> bc_state:BCHAN_CLEANED
    P[ 6]  --> channel:0 mode:NT cause:31 ocause:-1 rad: cad:
    P[ 6]  --> info_dad: onumplan:0 dnumplan:0 rnumplan:0 cpnnumplan:0
    P[ 6]  --> caps:Speech pi:0 keypad:1 sending_complete:0
    P[ 6] BCHAN: MGR_DELLAYER|CNF pid:39
    P[ 6] $$$ CLEANUP CALLED pid:0
    Was mich halt wundert - ich bekomme statt der *921 offensichtlich nur die drei "Ziffern" *92 durch, die folgende 1 wird in der Keypad-INFORMATION-Message "nachgesendet", aber offensichtlich verworfen. Wähle ich *92735261, bekomme ich als gewählte Nummer die *92, für 7,3,5,2,6,1 jeweils eine INFORMATION-Message mit der jeweiligen Ziffer im Keypad. Auch bei Blockwahl sind es lauter einzelne Messages. Aber die Nummer wird vom chan_misdn/asterisk offensichtlich nicht "ergänzt", nach 3 Ziffern ist Schluss, wenn ein Stern diesen Keypad-Modus einleitet.

    Die Extension *91 macht sofort Wartemusik, mit 3 "Ziffern" geht es in Verbindung mit dem Stern.

    Ich hab auch noch zum Raustelefonieren ins ISDN folgende Extension im selben Kontext - da funktionieren beliebig lange Nummern in Ziffern- und Blockwahl, aber da ist auch kein Stern mit drin:

    Code:
    exten => _X.,1,Wait(0.0)
    exten => _X.,n,SetCallerID(${GX}0)
    exten => _X.,n,Dial(mISDN/g:telco/${EXTEN})
    exten => _X.,n,Playtones(internal)
    exten => _X.,n,DigitTimeout(0)
    exten => _X.,n,ResponseTimeout(10)
    exten => _X.,n,WaitExten(2)
    
    Woran liegt es, daß in Verbindung mit dem Stern und damit Keypad-Modus nach Stern+2Ziffern Schluss ist, obwohl noch weitere INFORMATION-Messages mit der restlichen Nummer ankommen?

    Ich weiß nicht, ob bei sterkel im Keypad-Modus weitere Ziffern nachkommen, aber es könnte dasselbe Problem sein. Wenn "misdn set debug 3" gesetzt ist, sieht man den keypad-Inhalt.

    Schonmal danke an die Experten und Grüße vom
    Torben
     
  13. torben

    torben Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Wow, das war ein guter Tipp!!!

    Wenn ich das Siemens direkt an einen freien S0-Port der Beronet-Karte hänge, der als NT-PTMP konfiguriert ist, klappt alles mit den Stern-Nummern.

    Normalerweise ist bei uns aber eine Auerswald Commander Basic dazwischen, die als Unteranlage am Asterisk betrieben werden soll. Und wenn man durch diese hindurch einen Stern wählt, kommen offensichtlich nur noch zwei weitere Ziffern als Rufnummer durch, der Rest in einzelnen Keypad-Information-Messages. Das passiert auch, wenn man das Siemens-Telefon als direkten Amtsanschluss in der Auerswald konfiguriert.

    @crich: ist es möglich, in chan_misdn einen Modus einzubauen, der an die Hauptnummer (ich sag jetzt laienhaft mal, das ist die Nummer, die hinter dad: steht und da auch stehenbleibt, egal, wieviel weitere Ziffern kommen) alle weiteren Keypad-Ziffern als "Nachwahl" anhängt, so daß irgendwann eine gültige Rufnummer entsteht?

    @sterkel: kannst Du mal im Debug-Modus 3 schauen, ob bei Dir evtl. auch alle weiteren Ziffern als einzelne INFORMATION-Messages mit der Ziffer als keypad: [0-9] auftauchen? Dann wäre das bei Dir dasselbe Problem...

    Viele Grüße aus München,
    Torben
     
  14. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vom ISDN-Telefon aus mit Blockwahl gehts, vom analogen ja sowieso nicht.

    Code:
     misdn set debug 3
    changing debug level for all ports to 3
    P[ 1] set_channel: bc->channel:0 channel:255
    P[ 1] find_free_chan: req_chan:0
    P[ 1]  --> found chan: 1
    P[ 1] I IND :SETUP oad: dad:*999999 pid:70 state:none
    P[ 1]  --> channel:1 mode:NT cause:16 ocause:16 rad: cad:
    P[ 1]  --> info_dad: onumplan:  dnumplan:0 rnumplan:  cpnnumplan:0
    P[ 1]  --> caps:Speech pi:0 keypad: sending_complete:0
    P[ 1]  --> Bearer: Speech
    P[ 1]  --> Codec: Alaw
    P[ 0]  --> * NEW CHANNEL dad:*999999 oad:
    P[ 1]  --> CTON: Unknown
    P[ 1] EXPORT_PID: pid:70
    P[ 1]  --> PRES: Restricted (0)
    P[ 1]  --> SCREEN: Passed screen (1)
    
     
  15. torben

    torben Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hmmmm, kannst Du dasselbe mal vom Analogtelefon ausprobieren? Mich würde nur interessieren, ob Du da dann auch für jede Ziffer eine Keypad-Info-Message bekommst, oder ob da gar nichts passiert....
     
  16. sterkel

    sterkel Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, am Analogen für jede "9" eine keypad-Info. 6 9er gewählt, kamen alle als Info durch.
     
  17. torben

    torben Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hey, dann haben wir beide im Endeffekt dasselbe Problem, unsere Anlagen schicken nach einem Stern alles nur noch als Keypad-Info weiter und werden vom Asterisk nicht mehr als Fortsetzung des Wahlvorgangs interpretiert. Einziger Unterschied bei uns beiden ist wohl, daß ich immerhin * + 2 Ziffern als Rufnummer durchbekomme und Du leider nur den Stern.

    Ich *hoffe*, daß crich da evtl. etwas einbauen kann, denn ich glaube nicht, daß wir unsere Anlagenhersteller dazu bewegen können, die Firmware zu ändern. Asterisk ist ja wohl kaum in deren Sinne.

    Immerhin bekommt chan_misdn die gewählten Ziffern mit, er scheint sie nur nicht als Nummer zu interpretieren.
     
  18. crich

    crich Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    crich kann ;-) bitte einen bugreport auf bugs.beronet.com aufmachen, hier geht sowas unter.
     
  19. torben

    torben Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München