.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Was ist T38 ? Faxen mit Dus.net

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von PeterBauer, 11 Nov. 2006.

  1. PeterBauer

    PeterBauer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    vielleicht kann mich jemand mal aufklären, was ist das T38-Protokoll ?

    Ich möchte über einen Dus.net-Account ein normales analoges Fax betreiben. Dieses habe ich ganz normal wie ein Telefon an eine FritzBoxFon7050 angeschlossen und mit einer Dus.net-Rufnummer versehen. Dann habe ich es getestet , sowohl eingehende wie auch ausgehende Anrufe auf dieser Dus.net-Voip-Rufnummer kommen an bzw. gehen weg, auch wird alles richtig übertragen. Ich hatte mal irgendwo gelesen ,das dies noch nicht funtkionieren soll. Und dann das T38 ????
    Fragen über Fragen

    Danke
    Peter
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Jein.

    Alles funktioniert, muss aber nicht. Nur aufgrund der guten Qualitaet funktioniert es. Sofern kleinste Stoerungen kommen, die bei Spracheuebertragungen nicht hoerbar sind, kommt es zu Fehlern beim Fax. Um dies zu verhindern sollte man, sofern verfuegbar, das T.38 Protokoll einsetzen.

    Solange es bei dir geht freu dich.


    voipd.
     
  3. PeterBauer

    PeterBauer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    danke, aber ich weis immer noch nicht was das für ein Protokoll ist. Haben das alle Geräte, kann das Dis.net ( wenn ich recht informiert bin nicht ) , wer kann es ?
    Danke
    Peter
     
  4. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    So viel ist weis ist das ein Codec wie G.711 etc.

    dus.net kann es so viel ich weiss nicht.
    Die aelteren FritzBox Versionen hatten wohl inoffiziell mal "Eintraege" dafuer, die neuen Versionen aber nicht mehr.

    Suche hier im Forum mal nach T.38. Da wirst du Informationen finden welche Geraete und Provider es koennen.

    BTW: dus.net bietet auch Faxempfang an. Da kannst du unter DEINER Nummer Faxe empfangen lassen und dir per Mail zuschicken lassen. Damit kann man noch die Stromkosten fuers Fax sparen. :)

    Versenden geht uebrigens auch per Mail bei dus.net.

    Alle Infos dazu bei dus.net oder hier im Forum.

    voipd.
     
  5. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    T.38 ist kein Codec.

    T.38 ist ein Protokoll zum umwandeln von analog modulierten Fax-Daten in IP und zurück.

    Das Piepen und Zischen wird an einer frühen Stelle (idealerweise direkt am Faxgerät) in IP-Pakete umgewandelt, dann über ein Netzwerk verschickt und am anderen Faxgerät wieder in das Piepen umgewandelt so, dass ein Fax das verstehen kann.

    Der wesentliche Unterschied ist, dass T.38 verlusstfrei arbeitet. Ein Codec macht das nicht, da dieser für das menschliche Ohr gedacht ist. Ein Codec rediziert die Schallwellen auf das nötigste und wandelt diese dann in digitale Signale um. T.38 interpretiert das Signal (er ließt quasi das Bild) und verschickt dies über das Netz.

    Man hätte auch einfach mal Google benutzen können. T.38 ist an diversen stellen im Netz gut erklärt.
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
  7. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wobei ein Codec nicht zwangsweise komprimieren muss!

    Er codiert und kann dabei komprimieren.

    voipd.
     
  8. Howy1

    Howy1 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal zurück zum Thema:
    Kann man also mit Dus.net und deren zugewiesener Tel. Nr. und einem Analogen Fax wie dem Brother MFC 215, angeschloßen an einer Fritzbox 7050, konfiguriert auf diese Rufnummer, Faxe VERSENDEN? (Empfang is für mich eher unwichtig)

    Howy1
     
  9. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei einer guten Internet-Anbindung, dem richtigen Codec (711a/u), und etwas Glück: ja. Sollte man sich darauf verlassen, dass es klappt? Nein.
     
  10. sago

    sago Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    T.38 ist bei dus.net in Arbeit

    Ich hab kürzlich eine entsprechende Anfrage an dus.net gestellt.

    Mir wurde mitgeteilt, dass sie an T.38 arbeiten und hoffen, es mit nächsten Update anbieten zu können.

    Das wiki gibt auch was dazu her: hier