.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WDS-Anleitung: Fritz!Box und logiLink WL0027

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von albedo, 22 Dez. 2008.

  1. albedo

    albedo Neuer User

    Registriert seit:
    22 Dez. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    dieses Forum hat mir schon des Öfteren bei Problemen mit Fritz!Box und VoIP Telefonie geholfen. Dank des Wiki zur WDS Konfiguration des "Home Servers", konnte ich mein Heimnetzwerk nun mittels LogiLink WL0027 erweitern. (Zunächst vielen Dank dafür! :eek:) Im Folgenden möchte ich die notwendigen Einstellungen dazu angeben:

    1. Zur Konfiguration der Fritzbox als Master, siehe hier.

    Allerdings sind folgende Abweichungen zu beachten:

    • Bei der Fritz!Box ist zur Zeit leider noch keine Verbindung zu Geräten von Fremdherstellern mittels WPA2 möglich. Daher muss als Verschlüsselung WEP verwendet werden.
    • Der WPA - Modus unter (WLAN > Sicherheit) muss auf WPA + WPA2 gestellt werden, da der Logilink Access Point offenbar CCMP nicht unterstützt. (Was dazu führt, dass sich beide Access Points gegenseitig stören und gar keine Verbindung möglich ist.)

    2. Weiter mit der Konfiguration des LogiLink:

    Der LogiLink WL0027 bietet gleich einen Berg an möglichen Modi an. (AP Mode, Station Mode, Station-Ad Hoc mode, Station-Infrastructure mode, AP Bridge Mode, AP Brigde-Point to Point mode, AP Bridge-Point to Multi-Point mode, AP Bridge-WDS mode, Universal Repeater Mode) Intuitiv habe ich mich zunächst mehrere Stunden mit dem Repeater Mode herumgeschlagen. Dieser arbeitet jedoch nicht mit WDS und funktioniert daher nur, wenn das komplette Netz dieselbe Sicherung (hier WEP) verwendet!

    Zur Konfiguration des LogiLink sollte zunächst eine Verbindung per Netzwerkkabel hergestellt werden. Nach allen Änderungen muss auf der jeweils aktiven Seite mit "Apply" bestätigt werden. Wenn das Netzwerk steht, ist die Benutzeroberfläche von allen Rechnern aus über die IP Adresse des Geräts erreichbar.

    • Basic Setting: Mode "AP Bridge-WDS", Band "B+G", ESSID der Fritz-Box, Channel Number der Fritz Box, MAC Adress 1-6 der assoziierten Fritz-Box(en).
    • Basic Setting > Set Security: Encryption "WEB 128 bits", WEB Key Format "Hex", WEP Key der Fritz Box eintragen. (Als Key Format ist hier auch das ASCII Format möglich. Dies wird von der Fritz Box jedoch nicht unterstützt.)
    • Advanced Setting: Hier die Werkseinstellungen aktiv lassen.
    • Security: Encryption "WPA pre-shared key", WPA Unicast Cipher Suite "WPA2 Mixed", Pre-shared Key Format "Passphrase", Pre-shared Key aus der FritzBox eingeben.
    • MAC Filtering: Hier kann auf Wunsch der MAC Adressenfilter aktiviert werden. Dazu sollten alle Clients eingetragen werden.
    • Management IP: IP Adress "Ungleich der Fritz Box, jedoch in demselben Subnetz. Bei mir 192.168.178.2", Subnet Mask "255.255.255.0", Gateway Adress "IP der Fritz Box, bei mir 192.168.178.1", DHCP Server "Disabled".

    Anschließend kann der Router über die Fritz!Box als W-Lan Gerät erkannt und als WDS Repeater eingerichtet werden. (Sofern dies nicht vorher bereits per Hand geschehen ist.)


    Vielleicht helfen diese Informationen jemandem mit einem Gerät derselben Serie weiter. In diesem Fall: Viel Erfolg! :)
     
  2. ronny-tembrink

    ronny-tembrink Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alternative Firmeware für WL0027 mit Konfigurationssoftware

    Habe nach vielen baugleichen Wlan AP´s gesucht und bin fündig geworden.
    Die EDIMAX "EW7206APg" ist baugleich mit Logilink WL0027 und habe ein Update Via Internet Browser gemacht von den genannten AP die Firmware Ver.1.32 .
    Danach habe ich den "AP Wizard" von www.edimax.com benutzt zum konfigurieren (ganz normal mit automatischer IP zueisung der Netzwerkkarte)des AP,kann ihn aber leider immer noch nicht als WDS-Repeater benutzen mit einer
    FRITZ!Box FON Wlan.
    Aber dafür gehts leichter ohne immer die IP zuändern und den AP zu reseten beim testen.Und eine Beschreibung in deutsch habe ich auch gefunden vom
    baugleichen AP "LEVEL ONE WAP-0006".
    (http://download.level1.info/manual/WAP-0006(DE).pdf)
    Ich hoffe,das ich ein bißchen helfen konnte?