.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WDS mit FB 7050 und FB SL WLAN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von buschdel, 17 Okt. 2006.

  1. buschdel

    buschdel Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Ich habe eine FB 7050 im Keller an der ISDN Anlage fürs Haus und würde jetzt gerne eine alte Fritzbox SL WLAN als Repeater im EG aufstellen. Die Anleitung von Ostholländer hat mir diesbezüglich schon sehr geholfen, nur habe ich immernoch ein ziemlich großes Problem und das finde ich ganz schön blöd ;)

    Z.Zt. sehe ich in meiner WDS Basisstation, dass der Repeater mit der Basi verbunden ist, incl Signalstärke.
    Umgekehrt sehe ich aber im Repeater nicht das er mit der Basis verbunden ist.

    Und so komm ich auch nur ins Inet wenn ich mich WLANmäßig mit der Basisstation verbinde (sprich den Repaeter stromlos mache).

    Auf beiden Boxen ist die neueste Firmware von der AVM Homepage.
    Hatte jemand ein ähnliches Problem?

    Zur Konfiguration: Testweise habe ich alle Verschlüsselungen deaktiviert. Basis 192.168.178.1 Repeater 192.168.178.2
    DHCP von der Basis ab x.x.x.20
    DHCP des Repeaters konnte ich nur deaktivieren als er noch nicht als Repeater lief, hoffe er hat die Einstellung übernommen

    Kann jmd helfen?

    mfg
    Buschdel
     
  2. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    dhcp würd ich erstmal komplett aus machen.
    vergib mal fest ip, gateway und dns die master-box.

    mit oli's fb editor (oder von hand) auf dem wds-repeater die ar7.cfg editieren
    Code:
    dslglobalconfig {
                    autodetect = no; 
                    pppoeiface = "tiwlan0"; -> wenn nicht vorhanden, einfügen!
                    speed_in_netto = 6096; (leitungsabhängig, hab hier die leitungswerte meines router eingetragen)
                    speed_out_netto = 576; (leitungsabhängig, s.o.)
    
    Code:
    servercfg {
            hostname = "(none)";
            dns1 = 192.168.180.1;
            dns2 = 192.168.180.2;
    
    ändern in
    Code:
    servercfg {
            hostname = "(none)";
            dns1 = 192.168.178.1;
            dns2 = 192.168.180.1;
    
    dns server von 192.168.180.1 auf die ip des wds-masters.
     
  3. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Hast du wirklich schon alle "Adernmodelle" durch gezählt?

    Muss die ISDN-TK-Anlage und die 705o wirklich im Keller sein?

    Ich hatte die TK-Anlage anfangs auch im Keller - habe aber schnell gemerkt, dass dies Krampft ist.

    Splitter, NTBA, Modem und TK-Anlage sind jetzt beim PC - und miit der Adernzahl bin ich trotzdem ausgekommen.

    rechne nochmal alles durch - ciao
    Dieter
     
  4. buschdel

    buschdel Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das Problem in dem Fall ist, das mit der einen TK-Anlage zwei Doppelhaushälften versorgt werden (Schwiegereltern) und die ganze Verkabelung durch den Keller geht. Daran möchte ich auch nichts ändern, sind ca 10 Telefondosen im Haus.

    Erstmal danke für die Hilfe, werd ich nachher mal ausprobieren.

    Greetz Tobias
     
  5. falke69

    falke69 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo buschdel,

    Ich hatte das gleiche Problem. Ich habe dies so gelöst:

    1.) Auf beide Boxen die neueste Firmware geladen.
    2.) DHCP nur auf Basisstation eingeschalten
    3.) WPA2-Verschlüsselung (bei WEP hatte ich auch die von Dir beschriebenen Probleme. Mit WPA2 alles ok)
    4.) G++ ein oder aus (ist egal)
    5.) Gleicher Funkkanal z.B. 6
    6.) SSID verbergen
    7.) WLAN: Nachtschaltung nicht aktiv
    8.) Basis: IP 192.168.178.1
    9.) Repeater: 192.168.178.2 mit Standardgateway auf 192.168.178.1

    Viel Glück...
     
  6. buschdel

    buschdel Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dankööö für den Tip