[Frage] Wechsel von ALICE zu Easybell - Port bleibt bestehen?

mcmuffin

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

hätte eine Frage bezüglich Providerwechsel. Ich bekomme (hoffentlich kommt der Techniker) nächste Woche VDSL von Alice. Eine Prüfung seitens 1&1 hatte bei mir ergeben, dass für mich kein Port mehr frei wäre. Hab es dann bei Alice versucht und die hatten wohl noch einen da :)
Nun stellt sich für mich die Frage, was passiert, wenn ich zu Easybell wechsle. Theoretisch bleibt ja der Port, den ich geschalten bekomme, erhalten, sprich er wird zu Easybell portiert (wenn ich das richtig verstehe). Was sich für mich nun als Frage ergibt ist: Gehört dann "mein" Port offiziell zu Easybell? Falls ja, würde das ja heißen, dass Easybell nun einen Port mehr im Portfolio hat? Mein Wissenstand ist im Moment der, dass sich die Anbieter Ports bei der Telekom mieten, sprich alle ne gewisse Anzahl an Ports haben. Ich möchte nur sicher gehen, dass wenn ich zu Easybell wechsle, es nicht auf einmal heißt, dass diese keinen Port mehr für mich hätten.

Kann mir bitte jemand diesbezüglich nähere Infos zukommen lassen? Bin über jeden Beitrag dankbar ;)

MfG muffi
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
mcmuffin schrieb:
(wenn ich das richtig verstehe)
Das tust Du leider nicht. Der Port bleibt bei Alice. Easybell muss schon selber zusehen, wie und von wem sie zu einem Port kommen.
mcmuffin schrieb:
... dass sich die Anbieter Ports bei der Telekom mieten ...
Das muss nicht unbedingt die Telekom sein, sofern auch andere Carrier (Telefónica, Vodafone, QSC, ...) in der Kollokation vertreten sind.

G., -#####o:
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Alice ist ein Tarif von Telefonica Deutschland. Telefonica ist zufällig auch der Vorleister für easybell. Ich kann mir beim besten Willen jedoch nicht vorstellen, dass ein Wechsel zwischen diesen beiden Anbietern am gleichen Port durchgeführt wird. Aber das ist ja kein Problem für dich: Wenn easybell keinen Port frei hat, dann bleibst du eben bei Alice. :)
Die Telekom ist da komplett außen vor.
 

mcmuffin

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sprich wenn ich Easybell mit der Kündigung beauftrage, wird diese erst getriggert, wenn sicher steht, dass sie wirklich nen Port für mich haben. Nicht dass mein Alice Vertrag seitens Easybell gekündigt wird und sich dann im Nachhinein raus stellt, dass kein Port mehr für mich zur Verfügung steht :)

Ich weis, es sind "komische" Vermutungen, aber Ihr wisst ja, was man da draußen alles erleben kann ;)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,960
Beiträge
2,068,322
Mitglieder
357,026
Neuestes Mitglied
TomTom92