.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wechsel von T-Com zu Arcor?

Dieses Thema im Forum "Vodafone VoIP (ehemals Arcor)" wurde erstellt von axlfoley, 31 Okt. 2006.

  1. axlfoley

    axlfoley Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Board-Gemeinde,

    ich bin am überlegen, ob ich von T-Com nach Arcor wechsele. Habe zur Zeit DSL 6000 und ISDN bei T-Com, Consgter Flat für 5¤ und FonFlat von GMX.

    So nun Zahl ich im Monat komplett ca 65 ¤. Nun habe ich gesehen dass ich bei Arcor für 16000 ca 52¤ zahle. Ich weiss das laut T-Com 16k geht. Im Arcor Test gehtes mit dem IE und mit FF geht es nicht (versteh ich nicht aber egal).

    Nun würd' ich gern wissen was für ein Routder (WLAN) bei Arcor dabei ist und wie das ach sol Tolle TwinTel ist.

    Danke für Eure Antwort.

    SoLong AxlFoley
     
  2. minzi

    minzi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Steht doch alles auf der Arcor-Homepage...oder was möchtest du denn wissen?
     
  3. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Bei Arcor beachten, dass dann kein Call-By-Call mehr möglich ist. Deswegen sollte man sich jeden einzelnen Tarif und vor allem die Kosten bei Gesprächen ins Ausland und ins Mobilnetz vorher genau anschauen.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... und vor allen Dingen noch ca. 41 Minuten warten! ;)
    (Dann haben wir den 1.11.! ... mit neuen Tarifen!)
     
  5. axlfoley

    axlfoley Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    #5 axlfoley, 1 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1 Nov. 2006
    @RudatNet

    Was soll heute anders sein ausßer das die Option des Vodafone-Vertrages inkl. ist.

    @all

    Warum geht bei der Prüfung mal 16000 und mal nicht ?
    Ich wollte eigentlich nur wechseln wenn ich dsl 16k bekomme.

    Wenn ich mit dem IE teste dann funzt es sehr oft, wenn ich mit dem ff teste dann geht er nur bis 6k.

    Ein Test beim Arcor-Team ergibt dass ich DSL 16k bekommen könnte.

    Jetzt bin ich etwas verwirrt.

    Laut T-Com geht 16k.

    Kann mir jemand weiterhelfen. Bevor ich 24 Monate das selbe habe wie jetzt auch.

    solong
    AxlFoley
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    #6 RudatNet, 1 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1 Nov. 2006
    ARCOR hat ab heute neue Preise!

    Z.B.:

    1. Das Komplett-Paket mit DSL2000 incl. Upstream 384 kbit/s und ohne Zwangs-Telefonflat(!) für 34,90¤ statt vorher (alter Vertrag) 39,90¤.
      Aktion bis 05.12.06: bis 28.02.07 Telefon flat kostenlos inklusive
    2. Das All-Inclusive DSL6000 Paket mit Telefon-Flat für 44,85¤ statt vorher 49,85¤.
    3. Die MVLz ist leider bei allen Paketen auf 24 Monat erhöht worden.
    4. Der erhöhte Mehrwertsteuersatz ist in die neuen Tarife schon mit eingerechnet, d.h. der Bruttopreis bleibt auch ab dem 1.1.2007 gleich.
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Mh, hört sich für mich aber immer noch nicht so besonders an. Ich finde Arcor ist nicht dass was es mal war, Gerade die 24 Monate MVLZ finde ich sehr schade... - der Preis 44,85 ist auch nicht so der bringer.

    Wenn ich mich für schnelle Internet entscheiden würde dann für Alice, weil da kostetn DSL 16.000 mit Telefon und Internetflat 49,90 und bis zu 16.000 heißt da wirklich bis zu, also man erhält das was die Leitung hergibt.

    Was mich was wundert, Arcor scheint in Ausbaugebieten jetzt auch "Verfügbarkeit" zu machen. Ich habe mal eben meine Straße prüfen lassen und erhielt 6.000 und dann habe ich Straßen um die Vermittlungsstelle herum eingegeben und erhielt dann 16.000. Aber bei Light Anschlüßen von T-Com wurde mir auch 6.000 angezeigt obwohl Arcor die teilweise überhaupt nicht schaltet :( (habe das mal von Bekannten gehört).
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Vielleicht sollten wir bei den Arcor-Angeboten mal die Sichtweise diskutieren!?

    Das sind sicher keine Angebote für Highspeed-Junkies!
    ... und ich bin überzeugt, dass Arcor diese Kunden auch gar nicht locken möchte! ;)

    Meiner Meinung nach sind das aber absolut akzeptable Angebote für Otto-Normalverbraucher!
    Den Vergleich zu den T-Com-Angeboten gewinnen diese Angebote allemal!
    ... zumindest für private ISDN-Kunden!
     
  9. Bastian911

    Bastian911 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit dem Call-by-Call: Das war bei mir auch immer der Grund warum ich mich von Arcor ferngehaltenhabe. Aber wenn du bei Arcor bist und hast eine VoIP-Fähige Telefonanlage wie z.B. die Fritz!Box, dann hast du dein "Call-by-Call" auch wieder und die Tarife sind auch sehr günstig wie bei mir mit GMX die 1Ct. ins Festnetz wollen.

    Grüße,
    Bastian
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    Als Highspeed-Junkies würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, aber DSL 6.000 müssen schon drin sein. T-Com leider nein, da soll ich für 3.000 das zahlen was auch 6.000er bekommen, hinzu kommt noch das ich Upstream noch extra zahlen soll... (was aber gar nicht erst möglich ist 0,71dB zu viel).

    Jetzt suche ich also ein Angebot was mit DSL 6.000 ermöglicht. Stoße dabei auf Arcor und sehe das kostet 44,85 und man kann mir nicht versichern dass DSL 6.000 geht wäre aber 24 Monate gebunden...

    Ich suche weiter und finde Alice mit DSL 16.000 für 49,90 und erhalte die Auskunft es kommt das an was die Leitung hergibt. In meinem Fall nicht unter 8Mbit/s (da Telefonica kann man auch hier nachgucken (Schätzung, eher mehr...): http://www.o2-online.de/o2/interessenten/dsl/startseite/available/index.html) hört sich vernüftig an.

    Ergebnis: Wenn ich das mal ausrechne (mit allen Fixkosten wie Telefon u.s.w.:
    T-Com DSL 3000 (zum Preis von 6.000)
    3590 cent / 3072 kbit/s = 1,17 cent je kbit/s
    Arcor mit DSL 6.000
    4485 cent / 6144 kbit/s = 0,73 cent je kbit/s
    Alice DSL 16.000 mit 8 Mbit/s
    4990 cent / 8192 kbit/s = 0,61 cent je kbit/s

    Jetzt stellt sich aber raus Alice schafft sogar etwas mehr als 10 Mbit/s also:
    4990 cent / 10240 = 0,49 cent je kbit/s

    Für mich ist klar welches Angbot ich nutze. Das wo ich am günstigen bei weg komme. Das ist hier in dem Fall Alice. Außerdem kann ich in einer Frist von 1 Monat kündigen.

    Bei der Suche nach einem Anbieter der mir DSL 6.000 schaltet bin ich also bei Alice geblieben, jetzt muss nur noch der T-Online Tarif auslaufen und ich bin weg :D

    Allerdings sollte ich dazu sagen:
    Jeder muss selbst wissen was er braucht und es dann ausrechnen. Arcor lohnt sich für mich nicht, ich brauche kein ISDN und auch eigentlich keine Festnetzflat, daher habe ich auch nur mit den gesamtkosten gerechnet.
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du sagst es!

    Für jeden User gibt es einen passenden Tarif!
    ... der bestimmt nicht immer Arcor oder 1u1 sein muß!

    Die Prioritäten der einzelnen User sind halt sehr unterschiedlich! ;)
     
  12. vvking

    vvking Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lese ich da richtig? durch die FBF schleichst du dich über deine GMX-Nummern an der Arcor-Sperre vorbei und telefonierst zu jenen Minutensätzen des Call-by-Call-Providers? ;) bist du da ganz sicher, dass das so läuft? :rolleyes:
    du hast also für bestimmte Auslandsvorwahlen in der FBF einfach die Billig-CallByCall-Vorwahlen vorgeschaltet?
     
  13. immanuelkant

    immanuelkant Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    man, das "call by call" war von Bastian911 bildlich gemeint: wenn Du über VoIP mit VoIP-Providern telefonierst, dann hast Du quasi die Funktionalität (auszuwählen mit wem Du telefonierst) auch mit einem ARCOR-Anschluss wieder zurück. Allerdins wählst Du eben zwischen verschiedenen VoIP-Providern. Die FritzBox gestattet Dir z.B. das Einstellen von 10 unterschiedlichen Anbietern zwischen denen Du manuell oder per Wahlregel wählen kannst.
    Ich telefoniere z.B. via VoIP (und an ARCOR "vorbei") ins Festnetz rund um die Uhr unter 1 cent/Min (sekundengenau) und in Mobilnetze ab 12 cent/Min (sekundengenau).
     
  14. Bastian911

    Bastian911 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich kein reales Call by Call. Das ist klar. Danke immanuelkant. :rolleyes: