Weiteres Systemtelefon an OpenCom X320 anschließen

Andy_Rolladenbau

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

wir benötigen Unterstützung bei der Konfiguration unserer Telefonanlage.
Wir haben uns vor 4 Jahren eine "neue" TK Anlage instalieren lassen, der Instalateur ging kurz danach pleite und wir saßen auf den Scherben.
Da ich einigermaßen technikafin bin läuft die Anlage seither so mehr oder weniger. Allerdings bin ich kein Profi und lerne viel durch ausprobieren dazu.
Jedoch sollte man seine Grenzen kennen, darum wende ich mich hoffnungsvoll an Euch.

OpenCom x320:
Release12.06
RevisionR 1.576.19.1 mitel-ocx
Software ID4A2B


Geräte:
10Upn 00/01MiVoice 6775 Digital PhoneMiVoice 6775 Digital Phone10 Büro
check_green.gif
0
11Upn 00/02MiVoice 6775 Digital PhoneMiVoice 6775 Digital Phone11 Erik
check_green.gif
0
12a/b 00/01a/b Telefon12 Andy1
13a/b 00/02a/b Fax13 Fax0
14Upn 00/03MiVoice 6775 Digital PhoneMiVoice 6775 Digital Phone14 Annette
check_green.gif
0
15a/b 00/03a/b Telefon15 Werkstatt0
20S0 00/02ISDN20 S0 PC Karte0

Hierzu hätte ich zwei einfache Fragen.

1.) Ist es möglich ein viertes Systemtelefon (MiVoice 6775 Digital Phone) anzuschließen und wenn ja an welchem Anschluss?

2.) Welche Firma kennt sich insbesondere mit der OpenCom x320 konfiguration aus.

Danke für Eure Hilfe.

Wünsche noch einen schönen Tag.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
1. Die OpenCom X320 hat 3 UPN Ports im Grundausbau. Sofern Ihre keine Erweiterungskarte gesteckt habt, ist die Anlage voll
2. Ich :]
 

Andy_Rolladenbau

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen chrsto,

ich denke eine Erweiterungskarte ist nicht gesteckt.

Auf Steckplatz 02 steht "MGC VoIP", gesteckt und konfiguriert, das ist wohl keine Erweiterungskarte.

Ist ein Anschluss über LAN/Firmennetz/Server möglich? Kann man das Systemtelefon auch über die a/b Anschlüsse betreiben und welche Funktionseinschränkungen müssten in Kauf genommen werden. Oder kommt man um eine erweiterungskarte nicht herum.

Danke und noch einen schönen Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Über a/b kannst du nur analoge Endgeräte anschließen, die analogen Geräte von Mitel würde ich ignoriern. Sofern es die überhaupt noch gibt.

Da du die MediaGateway Karte hast, kannst du SIP Telefone von Mitel nehmen. Aus der 6800er Serie z.B. das 6867i oder 6869i. Dieses wird dann über LAN betrieben. Entweder an einem der beiden PoE Ports ohne Netzteil, oder in deinem bestehenden Netzwerk mit Netzteil.

EDIT: Da du Funktionseinschränkung erwähnst. Wenn du auf eine bestimmte Funktion angewiesen bist, solltest du vorher nachfragen. Die SIP Telefone bieten nicht alle Funktionen der "richtigen" Systemtelefone.
 

Andy_Rolladenbau

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Welche Erweiterungskarte wäre nötig? Systemtelefon ist schon im Haus und würde dies auch gerne nutzen.
 

Ossie

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2019
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,
eine DECT-Erweiterungskarte könnte ich zur Verfügung stellen.
Ist noch ein DECT-fähiger Steckplatz frei?
Kontakt per PM.
Gruss Ossie
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
768
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Wenn nur die MGW gesteckt ist, ist noch ein Steckplatz frei.
 

Chrissib

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
3
MiVoice 6775IP oder 6773IP (nicht VOIP) würden sich per Netzwerk ja auch betreiben lassen. Das geht dann auch ohne UPN Erweiterungskarte. Sonst habe ich auch noch ne 4xUPN und eine 8xUPN Erweiterungskarte zu "verkaufen".

Gruß
Christian
 

bubblegun

Mitglied
Mitglied seit
26 Mai 2012
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Wobei die T-Karten ohne Dect in der FW-Version gar nicht mehr laufen. Aber die gibt es ja satt in der Bucht, auch von mir;-)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via