.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Welche Box für Asterisk ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von Sandra-T, 27 Okt. 2011.

  1. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Hallo,

    da ich mich nun ein wenig mit Asterisk beschäftigen möchte, und nicht unbediingt einen weiteren Server bereitstellen will, möchte ich erstmal Asterisk auf Fritz!Box testen.

    Allerdings möchte ich (erstmal) nicht gerne meine 7320 oder 7390 dafür nehmen, sondern bin noch auf der Suche nach einer günstigen Modellvariante, mit der ich testen kann.

    Welche Variante ist da empfehlenswert ? Die Box soll dann nur für Asterisk genutzt werden, mehr braucht da nicht zu laufen. Allerdings sollte sich das ganze problemlos mit einer 7320/7390 zusammen arbeiten.

    Es muss nicht das teuerste sein, einfach, günstig und ausreichend reicht. ;)

    Ich hoffe auf einige Tipps.

    Gruß
    Sandra
     
  2. rentier-s

    rentier-s Guest

    Hallo Sandra,

    bei mir läuft Asterisk seit geraumer Zeit problemlos auf einer 7270.

    Die Box macht außerdem noch alles mögliche (DSL, ISDN, Samba, USB-Printserver, Checkmail, Apache2 in einem chroot Debian, ...). Allerdings mit Festplatte und Swap, aber wenn Du nur Asterisk laufen lassen willst, geht's bestimmt auch ohne.

    LG, Svenja
     
  3. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    An eine 7270 könnte ich ggfls. günstig rankommen. Aber wie sieht es mit den 7112/7113 aus ? Wäre die evtl. auch nutzbar oder wäre die zu schwach dafür ?

    Gruß
    Sandra
     
  4. rentier-s

    rentier-s Guest

    Mit einer 7170 hatte ich's mal probiert, das war nicht wirklich stabil. Ich glaube da gibt es Probleme wegen der Kapazität der DSPs, wenn man ISDN->SIP->Asterisk macht.

    Wenn Du die Telefonie der Box ganz außen vor lässt und Dich mit Asterisk direkt am Provider bzw. einer anderen Box registrierst, müsste das aber auch mit einer 71xx klappen.

    LG, Svenja
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Ich setze Asterisk seit ca. 1,5 Monaten stabil auf einer 7390 ein. Das Problem dürfte nicht die Kapazität der DSP sein, sondern schlicht des RAM. Ohne Cache sind schon 58MB bei mir belegt. Da die 7390 128MB hat, ist es kein Problem, ich kann mir aber gut vorstellen, dass es bei nur 64MB oder weniger ein Problem gibt, wenn Asterisk intensiver genutzt wird.
     
  6. glotzi

    glotzi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich benutze eine 7141, die läuft seit Monaten ohne Probleme: Uptime im Stück> 180 Tage. Die gibts recht günstig in der Bucht oder auch hier. Ich habe für meine beiden je ca. 20 EUR bezahlt. Näheres siehe meine Sig.
     
  7. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Wenn ich das richtig aus der Signatur entnehme, verwendest Du die 7141 aber nicht gleichzeitig als Router, sondern hast dafür ein anderes Gerät.
    Welche Dienste verwendest Du denn nicht auf der 7141? (dsld, wlan...?) und was zeigt freetz für die Speicherauslastung an?
    Wie intensiv wird der Asterisk genutzt? (Konferenzräume, Codecwandlung, AB oder nur reine Vermittlung?)
     
  8. glotzi

    glotzi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die 7141 ist reine Telefonanlage. Ich habe alle Dienste rausgeworfen, die man dafür nicht braucht.

    15084 kB (+ 8088 kB Cache) von 30204 kB belegt, 7032 kB frei

    Zusätzlich habe ich noch Munin-Statistiken, wo ich sehen kann das der Swap den ich angelegt habe, nicht benutzt wird. Der Sysload ist im idle unter 10%, bei 1 Gespräch zwischen 10 und 20%. Mehr als 1 gleichzeitig habe ich nicht probiert.


    Reine Vermittlung, keine Konferenzräume, ich glaube auch keine Codecwandlung. Den AB habe ich ziemlich schnell wieder deaktiviert, weil MWI nicht richtig funktioniert hat, prinzipiell ging das aber.
     
  9. baeckerman83

    baeckerman83 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hänge mich mal hier mit ran. Habe zu erst im falschen Forum gepostet, aber dort wurden meine Fragen ja schon beantwortet. Jetzt habe ich neue. :)
    Ich schwanke zwischen der 7170 und 7270. Als Router werde ich weiter meinen Speedport W920V benutzen.
    Die Box soll dann also für Anrufe zuständig sein, umleiten, anrufbeantworter und automatische Ansagen.
    1. Welche der beiden ist dafür besser?
    2. Kann ich denn CDRs auf eine externe MYSQL DB schreiben?
    3. Kann die FritzBox auch eMails verschicken? Meine momentane Asterisk (sehr hoher Stromverbrauch!) schickt mir immer eine Email mit der Aufnahme auf dem Anrufbeantworter. Das würde ich gerne weiter haben.
     
  10. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    #10 Tippfehler, 18 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18 Nov. 2011
    1. 7270 V2 oder V3
    2. sollte gehen, habe es aber nicht probiert.
    3. ja
     
  11. baeckerman83

    baeckerman83 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke. :)
    Dann wird es wohl eine 7270.
     
  12. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    zu 3.:
    Für das Versenden als Mailanhang gibt es mehrere Möglichkeiten. Die in Asterisk-Büchern beschriebene Lösung (Verwendung von sendmail) gehört nicht dazu, da sendmail nicht für die FBF verfügbar ist (wäre auch ein etwas großes Paket, theoretisch könnte man natürlich versuchen, es zu kompillieren).
    Es gibt hier im Forum zwei Lösungen, wie man trotzdem Mails versenden kann. Eine davon habe ich hier gepostet.
    Die andere finde ich gerade nicht, die dritte wäre natürlich jeweils die Weiterleitung an einen der FBF-Anrufbeantworter.
     
  13. rentier-s

    rentier-s Guest

    zu 2: wenn Du Asterisk kompilierst, müssen die passenden asterisk-addons mit rein. Voraussetzung sind die mysql_client_dev Pakete. Dann gibt es cdr_mysql.