.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

welche MP Version in Thomson

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von Big11, 28 Sep. 2008.

  1. Big11

    Big11 Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo

    Ich bin mir nicht im klaren darüber, aber kann es sein, dass der WMediaPlayer in der Thomson nur kompatibel zu Formaten 6.4 sind ?

    Wenn ja, wie kann man den kompatibel zu Ver.>=9 machen ?

    muss man das in der NK.bin schon machen, oder liegt das dann an der SOTClient (PKFClient.exe)?

    Hat jemand soch eine lauffähige Version deiner NK bin (mit z.B. Sound) erstellen können ?

    Danke
    Big11
     
  2. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Irgendwie verstehe ich deine Frage nicht. Was Hast Du jetzt genau vor oder was willst Du genau wissen ?
     
  3. Big11

    Big11 Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    so in kurzen Worten:

    Ich habe WM-Streams, die ich mit dem PC und einer kleinen App aus einem einfachen Menü heraus problemlos abspielen kann. Dieses Programm würde ich gerne auf die Thomson (CE5.0) portieren. Das funktioniert aber nicht, weil ich Anweisungen verwende, die offensichtlich vom MP in der Thomson nicht richtig interpretiert werden, weil eben "nur" 6.4 kompatibilität. Ja, auch wenn WMediaPlayer 9 angezeigt wird!

    Ich hatte noch keine Zeit mir SOTVideo genauer anzusehen, aber möglicherweise kann das ja ohnehin "nur" Files abspielen.
    Oder weist du ob es möglich ist, damit auch verschiedene Streams abzuspielen (natürlich wenn ich die Infos wie Beschreibung und Bilder selbst hinzufüge)

    Falls ich wieder ein bisschen Zeit finde werde ich mich damit beschäftigen.

    Bis dahin hoffe ich Antworten auf meine Fragen zu bekommen (s.o.)

    Big11
     
  4. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    #4 gismotro, 1 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2008
    Ich denke das das SOT-Video nicht's für deine Anforderung ist, denn dieses Tool basiert auf dem TCPMP als Mediaplayer.

    1.) Warum brauchst Du den den MP ? Kann der TCPMP deine Streams nicht wiedergeben oder kannst Du dein Tool nicht auf den TCPMP umformen ? Homepage von TCPMP

    2.) Warum fügst Du dein Tool nicht einfach mal hier als ZIP an ? Vielleicht kann Dir ja einer von den Prog-Profis helfen dein Tool auf die Thomson umzuschreiben.
     
  5. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    mein Vorschlag: Erzeuge dir doch mal eine ASX Playliste mit einem deiner WM Streams, kopier die auf die Box und starte diese dann über den SOT Explorer.

    Dann weist du ob es mit dem TCPMP funktioniert ;)

    angryjack
     
  6. Big11

    Big11 Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi

    vorerst mal Danke für eure Hilfe
    Ich habe jetzt ein wenig selber wieder probiert.
    Also die Streams abspielen mit der Box funktioniert ja, wenn ich die Links z.B. aus dem TCMP aufrufe. (auvh auf dem WMediaPL, da allerdings mit dem Format Problem)

    Grundsätzlich wäre ja auch Rocktelevision bzw. Speedsport eine gute Lösung für mich.
    Allerdings wollte ich das erweitern um ein Menü, aus dem ich die einzelnen Streams dann abrufen könnte und zu dem ich wieder zurückkehre wenn ich "exit" drücke.

    Da aber Rocktelevision bzw. Speedsport eigentlich ja nur eine HTML Seite ist, weii sich nicht wie ich da ein Menü reinbekomme durch dass ich z.B. auch schrollen könnte.

    Damit wäre mir ja auch schon geholfen.

    Anderer Ansatz wäre, jeden einzelnen Stream aus dem Hauptmenü heraus über einen Button aufzurufen. Wie aber müsste dieser aufruf dann genau heissen, wenn mein Stream z.B. "http://mein.server.com/stream1" heisst den ich dann mit dem WMP formatfüllend wiedergeben möchte.

    Ein Vorteil zB. des WMP ist die integrierte Bandbreitenanpassung...

    Vielleicht kann man mich ja auf den richtigen weg schupsen.

    Vielleicht ginge das ja auch mit SOT-Video, wenn dass als File-Namen z.B. auch ".asf"
    akzeptiert. bzgl Beschreibungen und Bilder könnte ich dannja auch manuell hinzufügen.

    Aber dazu habe ich momentan noch keine Zeit gefunden, dass zu testen.

    Big11
     
  7. Jean Luc

    Jean Luc Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    Mein Vorschlag:

    Falls deine Streams vom WMP der Box abgespielt werden können, würde ich dir das SOT-Portal empfehlen. Bei privaten Aufnahmen kannst du dir da eine private Ordnerhierarchie erstellen, welche von den anderen Usern nicht eingesehen werden kann.

    Falls deine Streams vom TCPMP abgespielt werden können, verpacke sie doch einfach als M3U's und rufe sie mit dem FileExplorer auf, bzw. definiere eine Taste welche den/die entsprechenden Ordner mit dem FileExplorer aufruft. (Beispiel: Online-Radio / Online-TV )
     
  8. Big11

    Big11 Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke
    ja so könnte ich es auch machen. Aber das ist genau das was ich halt nicht möchte.
    ausserdem brauche ich dazu dann noch einiges, weshalb ich mich mehr auf die anderen Varianten konzentrieren möchte.
    Nochmals: Es geht mir nicht darum die Streams abspilen zu können. Das funktioniert ja auf jeden Fall. Mein Thema ist halt; wie elegant bzw. komfortabel.

    Danke
    Big11
     
  9. Jean Luc

    Jean Luc Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achso,

    Sorry, ich hatte die anderen Posts dieses Threats nur überflogen!

    Komfortabel?
    Gut, komfortabel ist es für mich, meine M3u's am Hauptcomputer mit einem oder zwei Handgriffen zu erstellen, und dann mit dem FileExplorer mit eigens definierten Buttons im Hauptmenü der Box auf die verschiedenen Stream-Ordner übers Netzwerk per FB ganz unkompliziert darauf zugreifen zu können ... :noidea: