.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welche Vorteile durch (ISDN-) Telefon(anlage) an 1und1 HomeServer+????

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von willkomm2000, 4 März 2009.

  1. willkomm2000

    willkomm2000 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    herford
    Hallo,

    als alter (im doppelten Sinne) Internet- und ISDN-Nutzer muss ich mich erstmals mit dem Thema VOIP beschäftigen.

    Für die neue Wohngemeinschaftswohnung meiner Tochter hat sie sich für die 1u1 Komplettlösung entschieden, die letzte woche noch irgenwie DoubleFlat 6000 hieß - also eine Lösung ohne getrennten Telefonanschluss - alles über VOIP.

    Allerdings hatte ich meiner Tochter geraten, als Hardware den HomeServer+ zu wählen, der einen eingebauten S0-Anschluss hat und wohl mit dem AVM 7270 identisch ist - a) weil ich dachte vielleicht gäbe es doch noch einen ISDN-Anschluss separat und b) weil ich noch eine alte Gigaset ISDN-schnurlos-Telefonanlage hab (4115 mit 4000er Mobilteilen)..

    Da meine Tochter bislang noch kein Telefongerät hat, meine Fragen:

    es gäbe ja grundsätzlich mehrer Möglichkeiten welche Telefonlösung sie wählt.


    a) Anschluss einer kompletten ISDN-Anlage an den SO-Anschluss (z.B. meinte alte)

    b) Anschluss von ISDN/DECT-Mobilteilen ohne Basisstation direkt an den HOmeserver

    c) Anschluss der speziellen Telefone von AVM/1und1 = Multiphone / .. Fritz Fon MT-C/D

    Ich hab schon länger recherchiert, aber ich bekomme nicht heraus, ob irgendwelche Vor-und Nachteile mit den Lösungen verbunden sind. Abgesehen von einigen sehr widersprüchlichen Kommentaren zur Qualität der Fritz!Fone... Eigentlich wollte ich (meine alte) ISDN-Anlage anschließen/vererben. Weiß aber nicht, ob sie sich als nicht-Technik-Freundin nur unnötig viel Probleme damit einhandelt.

    In ihrer kleinen Wohngemeinschaft wollen im übrigen 3 Menschen mit 3 Mobilteilen telefonieren.

    Wozu könnt ihr uns raten???
    Was gibt den meisten Sinn???

    Freue mich über jeden Hinweis, komme so jedenfalls nicht mehr weiter...

    Gruss aus Ostwestfalen
    Klaus
     
  2. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hallo Klaus,
    wenn der Homeserver+ der 7270 entspricht, gibt es auch noch
    d) 2 analoge Telefone
    e) mehrere Softphones
    Wofür Du Dich entscheidest, ist eher abhängig vom vorhandener Hardware und dem Budget. Telefonieren kann man mit allen, Rufnummernanzeige geht auch bei allen(analog nur bis zum Abheben), weiterverbinden geht auch bei allen(bei ISDN kann eine keypad-sequenz *# zusätzlich erforderlich sein).
    Nimm, was da ist.
    Gruß
    Michael
     
  3. willkomm2000

    willkomm2000 Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    herford

    wenn ich meine alt-isdn anlage vererbe: gibt denn das zwischenschalten der basisstation irgendeinen sinn... oder soll ich die mobilteile direkt an der 7220 anmelden?????

    gruss aus ostwestfalen
    klaus
     
  4. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Das Zwischenschalten ist normalerweise nicht notwendig. Allerdings tritt bei der 7270 hin und wieder "Knacken" mit bestimmten dect-Telefonen auf. Dann hilft eine ISDN-Basis schon. Allerdings können auf dem ISDN-Bus nur zwei Teilnehmer gleichzeitig telefoniern - direkt am Homeserver können es alle drei.
    Außerdem kann man die ISDN-Basis etwas unabhängiger platzieren und so den Empfangsbereich optimieren (man braucht ja nur ein ISDN-Kabel und eine Steckdose in der Nähe).
    Ich würde auf jeden Fall den Homeserver mit integriertem S0 nehmen - schaut man sich den Support von AVM an, so gibt es Weiterentwicklungen meist für die "Major Boxes", 7170, 7270 und nur sehr verzögert für die abgespeckten Boxen.
     
  5. mase80

    mase80 Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,
    also ich würd dect nur mit dem mt-d empfehlen. ansonsten nimm den homeserver, achso und das is die 7270, und klemm einfach deine anlage an den S0 damit hast schonmal zwei telefone. dann noch eins analog an fon1 oder fon2 anschließen und das wars. achso denk auch dran die anlage auf die nebenstellen zu programmieren. so wie es deine tochter möchte. wichtig is halt nur dass deine tochter die 7270 nimmt. denn der HS ohne S0 is die 7240 und kann nur 5 dect und 2 analge telefone verarbeiten.

    mfg