.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Welchen DSL- Anbieter?

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von Rosareko, 1 Dez. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    Ich soll für meinen Nachbarn DSL organisieren. Jetzt stellt sich für mich die Frage für welchen Anbieter sollen wir uns entscheiden? 1und1 oder T-Com ??? Er hat momentan ISDN von der Telekom mit fünf Rufnummern. Die müssten alle portiert werden, wenn es 1und1 sein soll? Kann mir7uns jemand mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vielen Dank schonmal im Voraus. Gruß Rosareko
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo und willkommen im Forum!

    Diese Frage kann Dir niemand abschließend beantworten.
    Einiges ist zu bedenken, die Antworten fallen dann jeweils unterschiedlich aus.
    - Soll ein Festnetzanschluss neben dem DSL-Zugang (und der Möglichkeit, damit über VOIP zu telefonieren) erhalten bleiben oder reicht auch ein Komplettanschluss eines anderen Anbieters (dann gibt es in der Regel aber kein Festnetz mehr mit Einschränkungen in der Erreichbarkeit und eventuell Faxbetrieb).
    - Welche Anbieter sind in der Region verfügbar?
    - soll nach wie vor auch Festnetz call-by-call zur Verfügung stehen?
    - Wie technisch versiert und einstellfreudig ist Dein Nachbar?
    und noch viele Aspekte mehr.
    Wenn Dein Nachbar sich selber um nichts kümmern will und auch keine Ahnung hat, ist es vielleicht besser, bei der Telekom zu bleiben und nur den Tarif auf call&surf zu wechseln. Kostet dann zwar mindestens 10 Euro mehr, aber ....
     
  3. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    Soll ein Festnetzanschluss neben dem DSL-Zugang (und der Möglichkeit, damit über VOIP zu telefonieren) erhalten bleiben oder reicht auch ein Komplettanschluss eines anderen Anbieters (dann gibt es in der Regel aber kein Festnetz mehr mit Einschränkungen in der Erreichbarkeit und eventuell Faxbetrieb).

    Ich denke er brauch kein Fax und welche Einschränkungen wären das ?
     
  4. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    1und1 ist verfügbar mit fernanschluß (R)
    call by call eher nicht
    nachbar ist metzger und hat hiervon null ahnung
     
  5. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Fernanschluss, dann bedeutet das meist, dass auch die Anbindung eher schmalbandig ist. Muss aber nicht so sein.

    Wenn nur DSL-Light, also kleiner DSL 1000, verfügbar, dann erübrigt sich die Frage, denn dann will dein Nachbar ISDN behalten!

    Andernfalls kann man nur sagen: Alles hat Vor- und Nachteile.

    ISDN und T-DSL ist etwas teurer. Zur Zuverlässigkeit und zum Service bei T-DSL kann ich noch nichts sagen, da noch nicht umgestiegen, aber ISDN ist auf jedem Fall fast 100% verfügbar und die Sprachqualität ist immer, und unabhängig von der Internetauslastung, top.

    Die ganzen NGN-Anschlüsse (mit VoIP) sind in aller Regel billiger wie "klassische Anschlüsse". Dafür besteht je nach Anbindung, Tageszeit, Zustand der Server, .... eine Gefahr von Gesprächsabbrüchen, Echos, ... Auch die Fritz!Boxen sind nicht unfehlbar. Hin und wieder haben die mal einen "harten Reboot" nötig, das wieder alles geht.

    Bedenke, dass die Vertragslaufzeit zwei Jahre beträgt. Wenn dein Nachbar mit schlechter Sprachqualität "beglückt" wird, dann machst du dir sicher keinen Freund.
     
  6. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    Ich denke er wird nicht so oft im Inet sein. Aber wenn er dann mal die Zeit findet Online zu gehen, beklagt er sich über den langsamen und sehr zeitintensiven Aufbau der Seiten. Er möchte sich ein Notebook zulegen und schnurlos surfen. Ich denke ich werde Ihm einen Tarif von der T-Com empfehlen. Da kann alles so bleiben wie es ist (IDSN- Nummern,usw.) und er bekommt einfach DSL aufs IDSN gesetzt und bezahlt dann 15 Euro weniger wie jetzt. Damit wäre er glaube ich zufrieden !!
     
  7. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Hallo, wenn sowieso keine schnelle DSL Geschwindigkeit geht,
    dann Check doch mal Arcor hier:
    http://www.arcor.de/beemto/servlet/beemClick?beemID=083501addf256de31d0c0000
    bei dem Angebot kann man doch nicht's falsch machen oder doch ?
    ansonsten bleib bei dem jetzigen wenn es keine Alternative gibt,
    ich würde auf ISDN wenn ich es Beruflich brauche nicht verzichten,
    aber das muss jeder selbst entscheiden?!

    ;) :confused: :-Ö

    Gruß Erwin
     
  8. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nutzt er es (teil-)geschäftlich?
    Braucht er ein funktionierendes Fax?

    Dann besser Finger weg von 1&1.

    Bei den Wurst- und Fleischpreisen der Metzgereien sollten ihn die ca. 8,- Euro Mehrpreis für das T-Home Angebot Call&Surf Comfort Universal für 43,95 ¤ nicht in die Armut treiben. ;)
     
  9. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    Nein, er nutzt und hat kein Fax und wird auch nie eins haben wollen. Mit den Worschtpreisen ist er mir gegenüber sehr entgegenkommend. 80)
     
  10. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Ich habe ISDN bei T-Home, aber ich kann leider nicht zu Arcor wechslen,
    was solls, aber nächstes Jahr kommen bei uns Outdoor's dann
    wird's kein Problem mehr, nur die Frage was für Outdoor's VDSL oder nicht,
    das steht noch nicht fest?!

    Gruß Erwin
     
  11. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    naja, so richtige tipps bekomme ich hier ja eher nicht. ich werde ihn wohl zur t-com empfehlen.
     
  12. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was für Tipps hast du denn erwartet?

    Andere Frage. Da du ja Nachbar bist und wohl auch bei 1&1 angebunden: Bist zu denn zu 100% zufrieden? Keinerlei Gesprächsabbrüche? Nie schlechte Sprachqualität? Wenn du exakt zu 100,00% zufrieden bist, dann und nur dann kannst du zu 1&1 raten. Beim kleinsten Manko: Auf jedem Fall zur Telekom raten, denn nur dann schließt du späteren Ärger sicher aus.

    1&1 ist nur billig wenn man davon ausgeht, dass man komplett mit VoIP auskommt. Sobald ein "normaler" Telefonanschluss dazu kommt, kann man gleich bei der Telekom abschließen.
     
  13. helgolander

    helgolander Guest

    welche tipps sollen es dann noch sein ?
     
  14. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    Naja schon ein bißchen mehr richtungweisende tipps zum ein oder anderen anbieter. ja, ich selber habe 1und1 mit ner 1000er leitung mit voip ohne telekom. einzig bei gleichzeitigen runterladen von größeren dateien hatte ich qualitätsprobleme bei der sprache. ansonsten konnte ich mich bislang nicht beschweren.
     
  15. helgolander

    helgolander Guest

    dann würde ich bei der telekom bleiben - frage ist auch , ob er dort privat- oder geschäftskunde ist

    sollte aber alles im nächsten t.com-center zu klären sein
     
  16. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    ich weiß das er privatkunde ist !!
     
  17. MReimer

    MReimer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn er sich DSL zulegt, dann wird er es auch nutzen wollen. Also nehmen wir an er ist gerade am surfen oder er lädt etwas herunter. Genau zu diesem Zeitpunkt ruft ein Kunde an und man versteht kein einziges Wort. Ist das dann akzeptabel?

    DSL 1000 ist knapp dimensioniert. Das es für Telefonieren und Surfen gleichzeitig nicht ausreicht, hast du ja selbst bestätigt. Ist eben dies gewünscht, dann will dein Nachbar den ISDN-Anschluss behalten.
     
  18. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    Ist das die Privatwohnung, oder ist das das Geschäft,
    wo ein DSL Anschluss hin soll, dann ist er ein Geschäftskunde,
    wenn er Metzger ist hat er ein Gewerbe, oder ist er nur in
    einer Metzgerei angestellt, und will zuhause DSL, dann ist es
    Privat, so lange er den anschluss nicht teilweise geschäflich nutzt?!

    :confused: :-Ö

    Gruß Erwin
     
  19. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    oder er wechselt zu telekom! da gibts doch call and surf comfort. dort sollte so etwas doch nicht passieren mit der festnetzflat ?
     
  20. Rosareko

    Rosareko Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in einem Land vor unserer Zeit.
    jungs, mein nachbar ist angestellter metzger und nebenbei macht er mir die worscht. also ist das dsl was er haben will absolut privat.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.