[Frage] Welches Fritz!Fon ist das richtige?

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich möchte mir für meine Fritzbox 6360 ein schnurloses DECT kaufen. Habe heute auf die Webseite von AVM geschaut und festgestellt, dass es verschiedene Modelle gibt.
Die Unterschiede sind wohl nicht soo groß: Farbdisplay oder schwarz weiß, beleutete Tastertur und die verwendeten Akkus sind wohl die Hauptunterschiede.
Nun ist die Frage an die erfahrenden Fritz-User: Gibt es ein Modell, dass eindeutig zu favorisieren ist oder sind alle gleich zu empfehlen

Gruß
Dok
 

sebr

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Das ist wohl die meistgestellte Frage in diesem Unterforum - und die SuFu hätte dir da schon einige Beiträge geliefert.

Also es gibt noch mehr Unterschiede als die von dir genannten: Kopfhörerbuchse, Gewicht usw.

Welches das richtige ist hängt von deinen Gewohnheiten ab. Bei MT-D und MT-F ist die Ergonomie gräßlich, wie ne billige Fernbedienung. Bei dem C3 ist die Ergonomie besser aber der Akku nicht mehr zeitgemäß und die Möglichkeit zum Anschluss eines Headset fehlt. Das "neue" M2 ist nur ein MT-D in besserem Gehäuse und mit anderem Akku - kein Headset-Anschluss und Monochrom-Display.
Reichweite und Sprachqualität ist bei meinen MT-D und MT-F nicht besonders gut, darauf hat aber auch die verwendete Box einen Einfluss deshalb gibts dazu sehr unterschiedliche Meinungen. Ich nutze auch eine FB 6360.

Weshalb willst du unbedingt ein Fritz!Fon? Schau mal bei anderen Herstellern, evtl. auch ein WLAN IP-Phone, da kannst du dann bei Bedarf deinen Empfangsbereich mit jedem simplen WLAN-Repeater erweitern. DECT-Repeater sind da deutlich teurer und oft auch problematischer.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Was sind denn deine Ausstattungswünsche? Gibt es eine Preisgrenze?
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie kam ich auf die Fritz!Fon: Einfach daher, da ich denke, dass ich so die Funktionen der Fritzbox am Besten damit nutzen kann.
Das soll keine eierlegene Wollmilchsau sein, einfach ein solides gutes Gerät mit den Mainstream-Funktionalitäten.
Aber wenn ich es mir Features überlege:
  • Gute Sprachqualität
  • Gescheite Akkulaufzeit
  • Haptisch sollte es nicht ganz grottig sein und wenn es auch optisch ok ist, wäre dass nicht von Nachteil :)
  • Zugriff auf Funktionen der Fritzbox
  • Leicht Ein- / Ausschaltbar
  • Anschluss für ein Headset (3.5mm Klinke (iPhone Headset)) wäre super
  • Zugriff auf das Telefonbuch (was dann wohl auf der Fritzbox liegt)

Das ganze ist einer 75 qm Wohnung. daher glaube ich nicht, dass ich einen Repeater benötige.
Preis ist nicht unbedigt limitiert, aber die in Platin gegossene Edition benötige ich auch nicht.

Da ich auch noch ein "Schnurtelefon" suche, wäre es perfekt, wenn ggf. das Mobilteil und das Schnurtelefon auch harmonieren würden.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Dann kommt nur das MT-F bei AVM zur Auswahl.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wegen dem Heatset-Anschluss?
Gerade wenn ich lese, dass die Ergonomie schrecklich ist, ist das nicht unbedingt mein favorisiertes Modell ;)
Bin immer zu überzeugen, wenn es dafür gute Argumente gibt...leg doch mal los :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Es erfüllte eben alle Wünsche. Wenn auf einen Anschluss für ein Headset verzichtet werden kann ist das C3 die nächste Wahl. Finde ich auch besser weil AAA-Akkus verwendet werden. Es liegt auch besser in der Hand.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay. Ein fehlender Heatsetanschluss ist kein Killerargument.
C3 sieht auch gut aus. Da sollte der Akku ja nicht soooo dolle sein (siehe 2. Posting).
Gibts den irgendwelche Features die das C3 bzw. AVM nicht hat, was aber total toll ist und man haben sollte?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Da steht zeitgemäss... ich bevorzuge hingegen AAA-Akkus. Für mich sind ausschlaggebenden Argumente die Kompatilität zur Fritzbox.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich lese raus: MT-F und MT-C sind beide in Ordnung. Hier entscheiden nur die Kriterien Ergonomie, Akku und Headset...je nachdem worauf man den Fokus legt. Korrekt?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das siehst du richtig.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was mich noch interessiert: das ist den bei dem F unter "schlechter Ergonomie" zu verstehen, bzw. was ist am C3 viel besser?
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Die flache Flunder MT-F liegt echt blöd in der Hand. Das C3 hingegen ist - ähnlich wie das Speedphone 300 - ein vernünftiges Mobilteil mit gerundeter, ergonomischer Rückseite.
Ich habe sowohl Speedphone 300, also auch MT-F. Mit dem Speedphone telefoniere ich deutlich lieber. Das Design des MT-F ist nicht wirklich toll. Nur wenn man Headset verwendet und das Mobilteil in die Hemdtasche stecken will, ist natürlich das MT-F besser (im Vergleich zum Speedphone, das C3 hat ja keinen Headsetanschluss).
 

sebr

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Da kann ich Andre nur voll zustimmen, Ergonomie ist bei den MT's unter aller Kanone - das wird jeder kennen der damit mal länger als 5 Minuten telefoniert hat. Auch die Hochglanzoptik ist anfällig für Kratzer. Gürtelclip gibt's auch bei keinem der AVM Modelle.

Wer Wert auf Telefonie (Sprachqualität, Ergonomie und Verarbeitungsqualität) legt, für den ist keines der AMV Geräte geeignet. Das ist meine Meinung.

Für so Spielereien wie Email, Podcast oder Internetradio wäre dann wohl das MT-F in Kombination mit nem Headset das "Beste" :rolleyes:
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was wäre den ein geeignetes Telefon, wenn man Wert auf Sprachqualität, Ergonomie und Verarbeitungsqualität legt?
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Naja, nicht ganz. Das MT-E (aka "Speedphone 300") ist das am besten verarbeitete und ergonomischste Modell von AVM und richtig gut brauchbar. Sowohl die Sprachqualität, als auch die Verarbeitung stimmen.
Leider ist es auch das einzige echte AVM-Telefon, dass nicht direkt von AVM supportet wird. Daher gibts damit kein Weckruf per Internetradio, keine eigenen klingeltöne, kein eigenes Hintergrundbild und keine Bildanzeige bei Anrufern.
Also alle die Sachen, die AVM bei den anderen telefonen per Firmwareupdate nachgerüstet hat. EMail, Nutzung des FBF-Telefonbuches, Internetradio, Podcasts und RSS hat es aber, als mehr als brauchbar.
Headsetanschluss hats auch.
Das erste Mal, dass ich ein OEM besser finde als die unbranded Versionen. Schade wegen der fehlenden Updates, mit Internetradio als Weckruf und eigenem Klingelton wärs perfekt.
Ne Zeitlang waren die neu für 20€ zu haben, der Preis hat sich aber inzwischen bei eBay fast verdoppelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,883
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Stimmt das Speedphone ist auch sehr gut. Genauso würde ich auch ein Sinus 501 empfehlen.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
oki..danke für die ganzen Infos.
Auch wenn es nicht ganz zum Unterforum passt: welches kabelgebundene Telefon ist den empfehlenswert für eine Fritzbox. Mit ist klar, dass theoretisch alle damit arbeiter, aber vielleicht haben sich ja einzelne Modelle besondern positiv herausgestellt, z.B. Benutzung des Telefonbuchs der Fritzbox.
Eigenschaften: Großes Display, toll wäre ein Headsetanschluss (ggf. auch eigener Anschluss und nicht 3,5mm Klinke) und wenn dann auch noch eine Steuerung über einen PC möglich wäre, wäre das der Hammer :)
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden