.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Welches schnurlose DECT/Voip Telefon

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von cosmicboy, 30 Nov. 2011.

  1. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 cosmicboy, 30 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2011
    Ich weiß gar nicht genau, wie ich mein Problem/Frage verständlich schildern soll. Aber ich versuche es mal.

    Folgendes:
    Ich habe gerade neu gebaut und im EG steht meine FritzBox 7270 an die alle DECT Geräte gekoppelt sind. Problem ist, dass anscheinend etwas zuviel Stahl in den Decke zum OG ist, so dass man mit den DECT Handgeräten im OG nicht mehr telefonieren kann.

    Da ich aber eh alles auf Asterisk (und vielleicht als Admin-Basis Gemeinschaft) als Telefonanlage nutzen möchte, würde ich eben nun gern SNOM Geräte einsetzen. Als Festgerät habe ich mir das Snom 370 bereits zugelegt.

    Als Mobilteile dachte ich an die Snoms M9 mit der Basisstation.

    Damit man auch vernünftig telefonieren kann, dachte ich daran, zwei Basisstationen einzusetzen. Eine im EG und eine im OG. Ich dachte ja, dass ein Handover des Mobilteils von einer Basisstation zur anderen funktionieren würde. Laut dem Snom Support soll dies nicht gehen. Man muss wohl das Mobilteil - wenn man als Beispiel vom OG ins EG latscht - von der Basisstation im OG abmelden und im EG wieder manuell anmelden.

    Das finde ich aber sehr unpraktikabel.

    Habt ihr einen Rat für mich, ob und wie man das lösen kann? Bzw. welche Geräte (ob Handgeräte, Basisstation oder beides) kann man dafür einsetzen? Oder gibt es einen ganz anderen Gedankenansatz?

    Danke für Eure Ideen und Hilfe im Voraus!
     
  2. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,893
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Durchgängigen DECT- Empfang kannst du nur mit einem DECT-Repeater erreichen (z. B. eine 2. 7270). Wenn du die Möglichkeit hast, diesen Repeater im OG so aufzustellen, dass er die Verbindung zur Basis halten kann, dann sollte deinem Wunsch nichts im Wege stehen. Du wirst dazu etwas mit den Aufstellungen der beiden Geräte experimentieren müssen...
     
  3. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und per Kabel zwei DECT Sende-/Empfangsstationen per Kabel an die Telefonanlage anzubinden geht nicht? Habe zB im EG im Hauswirtschaftsraum unter der Decke zwei LAN Kabel und im OG im Spitzboden. Dachte daran, dass so zu lösen.

    Welche Alternative gäbe es denn zum Snom M9?
     
  4. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,893
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Mit normaler Heimtechnik geht das nicht über Kabel. Hast du keine Chnce, dass sich die beiden FBs verbinden und jeweils ihre Bereiche abdecken? (z. B. Treppenöffnung?)