wget mit post-data - kriege es nicht gebacken....

LimpBiz

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Forum,

ich versuche verzweifelt, mir aus dem Freetz ein mit POST funktioniertendes WGET zusammenzubacken. Klappt leider nicht.

Ich habe freetz auf einem ubuntu64 installiert, dann make menuconfig, wget ausgewählt, mit und auch ohne SSL. Ich bekomme dann eine wget-gnu unter dem build Verzeichnis.

Kopiere ich diese Datei auf die Fritze, bekomme ich nur "./wget-gnu: symbol 'stderr': can't handle reloc type 0x7e"

Was mache ich bloß falsch? Meine Fritze ist 7270, hat Firmware-Version: 54.04.80 - falls das wichtig ist...
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

roadman17

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2008
Beiträge
336
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ich vermute, dass du auf deiner Fritzbox kein Freetz hast. Für die Originalfirmware musst du
Create toolchain compatible with original firmware
auswählen. Dafür musst du die Selbstbau-Toolchain verwenden.
 

LimpBiz

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe Freetz 1.2 - aber ich finde diese Option nicht ?
 

radislav

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Mrz 2008
Beiträge
950
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo LimpBiz,

ich glaub, du hast die frage von sf3978 missverstanden
Ich habe freetz auf einem ubuntu64 installiert...
freetz kann man nicht auf einem ubuntu64 installieren, sondern nur bauen. Freetz läuft nur auf fritzboxen mit arm oder armel. die frage war eher, ob du nach dem bauen das ergebnis auf die 7270 geflasht hast, oder "nur" gebaut hast?
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ich denke, dass sf3978 durchaus nach der Version von Freetz gefragt hat.

Um die Antwort von roadman17 zu ergänzen:
Man muss FREETZ_BUILD_TOOLCHAIN "Build toolchain (requires 4GB diskspace)" auswählen, damit FREETZ_TARGET_TOOLCHAIN_AVM_COMPATIBLE "Create toolchain compatible with original firmware" auswählbar wird.

Der Hintergrund ist im Hilfe-text von FREETZ_TARGET_TOOLCHAIN_AVM_COMPATIBLE erklärt. Freetz verwendet ein kompakteres Link-Format, das von der AVM-Firmware nicht unterstützt wird.
 

MaxMuster

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
6,932
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
... es müsste hier auch reichen, das gewünschte Programm statisch zu linken (wird beim gnu-wget angeboten), das ist deutlich "fixer", als eine neue Toolchain zu bauen.

PS:
Freetz läuft nur auf fritzboxen mit arm oder armel.
Kleine Korrektur: mips oder mipsel ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Wenn Du die libcrypto & Co. nicht benötigst, dann musst diese Zeile:
Code:
#    depends on FREETZ_PACKAGE_WGET_WITH_SSL
in der Config.in kommentieren, um wget statisch zu linken.
Code:
[email protected]:/var/media/ftp/uStor01/archiv# ldd ./wget
        [COLOR=red]not a dynamic executable[/COLOR]
Code:
[email protected]:/var/media/ftp/uStor01/archiv# ls -l ./wget
-rwxr-xr-x    1 root     root        [COLOR=red][B]434348[/B][/COLOR] Jan 17 14:28 ./wget
Code:
[email protected]:/var/media/ftp/uStor01/archiv# ./wget -h | grep post-data
       --post-data=STRING      use the POST method; send STRING as the data.
 

LimpBiz

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Ich habe es hinbekommen, es klappt sogar !!! Thema kann geschlossen werden.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,912
Beiträge
2,067,796
Mitglieder
356,949
Neuestes Mitglied
paul15021995