.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Wie IPTables für FB 7270 (gefritzter Speedport 920V) kompilieren?

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von madadam, 16 Jan. 2012.

  1. madadam

    madadam Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebes Forum,

    das ist mein erster Beitrag hier im Forum. Es geht darum, einen Speedport 920V, der momentan zu einer Fritzbox 7270 gefreetzt ist, dazu zu bringen, alle DNS-Anfragen der angeschlossenen Rechner auf einen DNS-Server zu leiten, und zwar so, dass die einzelnen Rechner diesen DNS zwangsweise nehmen müssen und keinen eigenen verwenden können. Mit dd-wrt ist mittels IPTables genau dies möglich
    . Aber meine ersten Versuche mit dem devel-trunk von Freetz schlugen fehl, der make-Befehl wurde folgendermaßen abgebrochen:
    Code:
    checking whether the C compiler works... no
    configure: error: in `/freetz-trunk-8150/source/host-tools/fakeroot-1.18.1/build/biarch':
    configure: error: C compiler cannot create executables
    See `config.log' for more details
    make: *** [/freetz-trunk-8150/source/host-tools/fakeroot-1.18.1/build/biarch/.configured] Error 77
    Könnte mich jemand bei der Auswahl der Pakete und beim Compilieren unterstützen? Ich habe einfach noch zu wenig Erfahrung für diese heikle Sache ...
    Viele Grüße, Adam
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich weiß nicht, ob dein Vorhaben möglich ist, da es mit Iptables (in Abhängigkeit der verwendeten Firmware) zu Problemen kommen kann.

    Zu deinem Fehler solltest du mal die Suchfunktion oder Google benutzen. Ich bin sicher, dass du da was findest...

    Gruß
    Oliver
     
  3. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,702
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sollte iptables auf deinem Speedport nicht möglich sein bzw. nicht funktionieren, dann kannst Du für dein Vorhaben, auch dnsspoof aus dem Paket dsniff (im trac und im IPPF zu finden) benutzen.
     
  4. daStein

    daStein Neuer User

    Registriert seit:
    15 Feb. 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja...

    Also der erste Treffer ist dieser Thread, danach ein paar Erklärungen auf japanisch oder chinesisch...
    irgendwann dann ein anderer Thread aus diesem Forum.

    Die Lösung: auf 64-Bit-Systemen müssen die multilib(/32-bit)-Versionen von gcc&Co installiert werden.
    Also z.B. "gcc-multilib" oder "gcc-lib32". Bei Archlinux: 'pacman -S multilib-devel' (in der /etc/pacman.conf muss multilib aktiviert sein).
     
  5. madadam

    madadam Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank,

    das werde ich tun!
     
  6. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hehe, da hat sich zwischenzeitlich die Versionsnummer von fakeroot geändert. Das macht eine Suche natürlich schwieriger...

    Gruß
    Oliver