[Frage] (Wie) lässt sich der Samba/YNQ-Dienst bei FW-Versionen ≥ 7.2x weitergehend konfigurieren?

FischersFreetz

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2019
Beiträge
237
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Hallo,
in den neueren FW-Version werden ja Samba-Versionen 1-3 unterstützt. Die Neuerungen dabei wurden z.B. hier angerissen. Ich habe auf den Boxen (7590 und 7490) nach Möglichkeiten der (weitergehenden) Konfiguration gesucht. Dabei habe ich keine Ansatzpunkte gefunden (die ehemaligen "Stellen" wie /var/tmp/samba/lib/smb.conf u.ä. scheint es so nicht mehr zu geben). Vielleicht kann mir jemand helfen, meine Fragen diesbezüglich zu beantworten:
  • (Wie) lässt sich der Samba/YNQ-Dienst bei FW-Versionen ≥ 7.2x weitergehend konfigurieren?
    • Wo befinden sich die Konfigurationsinformationen?
    • Wie lassen sich diese (direkt) modifizieren und eventuell erweitern?
    • ...?
Ich freue mich auf eure vielfältigen Ideen...
 
Zuletzt bearbeitet:

FischersFreetz

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2019
Beiträge
237
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Informationen zu den freigebenen Verzeichnissen erhält man mit ctlmgr_ctl u storagedirectories
Rich (BBCode):
storagedirectories:settings/
cleanup=
 directory0/
  path=/VERZEICHNIS_1
status=1
  access0/
   entry0/
    username=NAME1
    boxusers_UID=boxuserXX
    access_from_local=1
    write_access_from_local=1
    access_from_internet=1
    write_access_from_internet=1
   entry1/
    username=NAME2
    boxusers_UID=boxuserYY
    access_from_local=1
    write_access_from_local=1
    access_from_internet=0
    write_access_from_internet=0
 directory1/
  path=/VERZEICHNIS_2
  status=1
  access0/
   entry0/
    username=NAME1
    boxusers_UID=boxuserXX
    access_from_local=1
    write_access_from_local=1
    access_from_internet=1
    write_access_from_internet=1
 directory2/
  path=/VERZEICHNIS_3
  status=1
  access0/
   entry0/
    username=NAME2
    boxusers_UID=boxuserYY
    access_from_local=1
    write_access_from_local=1
    access_from_internet=0
    write_access_from_internet=0
Informationen zur Heimnetzfreigabe (Freigabename/Arbeitsgruppe/SMBv1) erfährt man mit ctlmgr_ctl u ctlusb
Rich (BBCode):
ctlusb:settings/  or  ctlusb:status/
device=SanDisk, Ultra
hubcount=0
power_rejected=0
printer-avail=0
printer-status=4
storage-ftp-internet=0
ftp-server-enabled=0
samba-server-enabled=1
samba-server-smbv1-enabled=1
unplug=0
unplug-status=0
unplug-ok=0
storage_spindown=1
storage_spindown_time=600
storage_spindown_test=0
internalflash_enabled=1
internet-secured=0
fritznas_share=FREIGABE_NAME
samba-workgroup=ARBEITSGRUPPE
samba-server-string=FREIGABE_NAME
storage-ftp-internet-port=0
storage-ftp-internet-with-random-port=0
nas-enabled=1
storage-ftp-internet-on-demand-only=0
fritznas-always-index=0
autoprov_enabled=1
usb3port_config=3
usb3port_switchable=3
port_count=1

Fehlen jetzt nur noch Möglichkeiten, den YNQ-Dienst ("nqcs-Daemon") zu beeinflussen. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via