.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wie lang dauert der Rufnummernportierungsprozess?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Anti-T, 18 Okt. 2006.

  1. Anti-T

    Anti-T Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ja, die Frage wird tausend Mal gestellt. Wie viel Wochen dauert es bis ich einen Termin bekomme, etc. ... Das interessiert mich hier aber gar nicht.

    Ich will wissen, wie lang der eigentliche Portierungsprozess dauert. Also wenn die Telekom um 7:00 Uhr anfängt abzuschalten, bis wann wissen alle Netz-, Mobilfunk- und sonstige Telefonie-Betreiber wohin sie ein Gespräch an die ursprüngliche T-Nummer hinrouten müssen? Stunden? Tage? Wochen?

    Mit Rufnummernportierungen im Mobilfunk habe ich übrigens nur schlechte Erfahrungen gemacht. Dauert viel zu lang (mehrere Tage bis zwei Wochen) und irgendwas geht immer schief.
     
  2. bronsky

    bronsky Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    Bei uns erfolgte die Abschaltung gegen 5Uhr und die Rufnummer war in allen Netzen gegen 5:05 Uhr wieder erreichbar :)

    Gruss
    bronsky
     
  3. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    der Vorgang dauert mehrere Wochen (max 60Tage). In der Zwischenzeit macht der alte TNB eine Art "Rufumleitung" auf die Portierungskennung des neuen, so dass die Rufnummer im Optimalfall nach wenigen Minuten wieder läuft.

    Gruss

    Joern