Wie lange dauern Kreditkartenbuchungen bei Carpo?

H

Hobbyfahrer

Guest
durch Zensur nicht mehr aktuell
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Bitte nicht gleich die Seriösität infrage stellen, das kann auch ganz simple Ursachen haben, die möglicherweise auch an Dir selbst liegen (wahrscheinlich oder unwahrscheinlich spielt keine Rolle).

Bitte ändere Deinen Titel ab und frage z.B. "Wie lange dauern Kreditkartenbuchungen bei Carpo?", dann wirst Du ja auch sehen, was andere dazu schreiben. Parallel auf jeden Fall auch eine Mail an den Carpo Support.
 
H

Hobbyfahrer

Guest
erledigt siehe oben
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sunflat

Neuer User
Mitglied seit
23 Mai 2005
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
> ist CARPO seriös?

Ja.
 
G

gandalf94305

Guest
Jetzt würde ich erst mal ein oder zwei Werktage verstreichen lassen, bis das alles gebucht ist. Immerhin hast Du am Freitag Morgen bezahlt, Freitag Abend protestiert und Samstag immer noch keine Antwort erhalten... wundert mich nicht sehr, denn man sollte schon dem Anbieter auch etwas Zeit geben, sofern Du nicht einen persönlich zugeordneten Kundenbetreuer hast. Also: angemessene Frist... warte mal, was der Support sagt. Mittwoch wäre ein guter Zeitpunkt zum Nachhaken.

--gandalf.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt würde ich erst mal ein oder zwei Werktage verstreichen lassen,
In Deutschland ist aus rechtlicher Sicht auch der Samstag ein Werktag ;)

Mit Carpo hatte ich noch nie Probleme in finanziellen Fragen - das hat immer anstandslos und schnell funktioniert.

[hr]x[/hr]
Übrigens halte ich eine solche Antwort

Hobbyfahrer schrieb:
Hallo,
der Titel bleibt,
auf einen Hinweis des Seitenbetreibes mit der Bitte, den Titel zu ändern für eine ziemliche Unverschämtheit.
 

perrry1

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2004
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
H

Hobbyfahrer

Guest
Die Frage ob Carpo seriös ist!

Ist schon lustig das man hier keine Frage stellen kann wenn es darum geht, ob ein Unternehmen seriös ist.

Es geht auch nicht um die Kreditkartenbuchung sondern um das Verhalten des Unternehmens. Ich erwarte einfach das Vorgänge dieser Art im Kundenbereich dokumentiert werden und der Support eine Info innerhalb eines Arbeitstages zusendet.

Da dies nicht passiert ist ist meine Frage, ob das Unternhemn seriös ist absolut berechtigt!

Das ich vom Seitenbetreiber nun eine Verwahnung bekommen habe ist schon zum Schmunzeln.

Danke für die Zensur!

Und das damit gedroht wird hier gesperrt zu werden führt nun zu Angstschweiss bei mir.

Affiges und borniertes Verhalten!

Zum Glück habe ich auch ein Leben ausserhalb des Forums hier!


@ betateilchen

Was du unverschämt findest interesisert mich nicht im Ansatz




Viel Spass dann noch hier im Kindergarten


Bye Bye
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Falls noch andere der Meinung von Hobbyfahrer sind, so sei denen noch gesagt, dass man einfach nicht alles so formulieren kann, wie es einem vielleicht beliebt. Nur tragen wir/ ich hier die Verantwortung und werden ggf. dafür von den betreffenen Firmen belangt - nicht derjenige, der sich verbal nicht sachlich auszudrücken vermag oder es partout nicht will.

Und wer sich einer höflichen Bitte widersetzt, also eigensinnig und ignorant wie Hobbyfahrer hier auftritt, der kann dafür allerdings verwarnt oder oder im weiteren Verlauf gesperrt werden (die Verwarnung hier kam zwar nicht von mir, aber ich ich finde sie angemessen; letztlich hat Hobbyfahrer dann um Löschung seines Accounts gebeten, was ich auch erledigt habe).

Noch mal zum Thema:

Es scheint so, als hätte es mittlerweile einen gewissen "Schick" erreicht, wenn gleich polemisch mit "Unseriös" formuliert wird. Die damit beabsichtigte Höhe ist aber keinesfalls durch solche Einzelfälle begründbar. "Unseriös" kann wenn überhaupt nur im Zusammenhang von einer Reihe Auffälligkeiten erwähnt werden.

Unseriös finde ich aber den vorschnellen Umgang mit eben dem Wort "Unseriös".
 

froeschi62

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2006
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich denke eine freie Meinungsäußerung im Rahmen sollte hier erlaubt sein. Ich kann an dem Wort "unseriös" nichts tiefsinnig beleidigendes entdecken. Einige Internetprovider bewegen sich tatsächlich rechtlich hart an der Grenze. Wobei ich mit Carpo sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Ihr Moderatoren neigt schon zu etwas übertriebener Zensur. Ein wenig mehr Rückrat stünde Euch gut zu Gesicht. Allerdings kann man sich bezüglich des Tonfalls von Hobbyfahrer streiten. Trotzdem halte ich eine Abmahnung desjenigen für völlig übertrieben. Wir sind alles erwachsene Leute und so eine Reaktion trägt nicht gerade zu einem guten Forenklima bei. Trotz und Gegentrotz halte ich daher für den falschen Weg.

Gruß
Dietmar
 
Zuletzt bearbeitet:

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ihr Moderatoren neigt schon zu etwas übertriebener Zensur.
Kann man die Bitte, den Threadtitel auf einen für den persönlich haftenden Forenbetreiber rechts- und abmahnsicheren Stand zu bringen, als Zensur bezeichnen?

Wer hier zensiert hat, war Hobbyfahrer persönlich, der sich durch eigenhändiges Löschen seiner Beiträge in diesem Thread selbst zensiert hat. Von Seiten der Moderatoren wurde hier nichts gelöscht.

Und jetzt bitte zurück zum Thema - leider wird und Hobbyfahrer nach seinem eigenen Wunsch (!) auf Löschung seines Accounts am Montag nicht mehr davon berichten, wann sein Guthaben aufgebucht wurde. Schade.


Gruß,
Wichard
 

drping

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich finde durchaus dass man im Titel fragen darf ob ein Unternehmen serös ist.Wenn ein Seitenbetreiber vor so einer Frage schon "Angst" hat dann weiss ich nicht wie man kritische Beiträge in einem Forum posten soll.Desweiteren war das ja eine Frage und keine Behauptung.Wenn man im Forum nach "unseriös" sucht, findet man mehrere Beiträge wo User diverse Firmen als unseriös bezeichneten-warum wurden diese Beiträge nicht verwarnt?Na ja-mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen.
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die Verwarnung des Users (mit der minimalen "Härte" eines einzelnen Punktes) erfolgte nicht wegen des Threadtitels, sondern aufgrund seiner Reaktion auf die Bitte, den Threadtitel zu ändern - welche auf Grund der Eigenzensur leider für den normalen Benutzer nicht mehr nachzulesen ist.

Ich denke, nun ist wirklich alles zu dem Vorgang gesagt - daher nun wirklich zurück zum Thema. Danke.
 

drping

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
daher nun wirklich zurück zum Thema. Danke.
Zu welchem Thema? Ich bin doch bein Thema.Warum wurde er "gebeten" den Titel zu ändern? Darf man so eine Frage nicht stellen? Darauf wäre eine Antwort nicht schlecht.Dass meine Anmerkungen zu den andern Usern die das Wort "unseriös" gebrauchten irgnoriert wurden wundert mich irgendwie nicht.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,302
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Die Seriösität einer Firma in Frage zu stellen, nur weil eine Buchung nicht sofort erfolgt ist mehr als fragwürdig. Es kann immer mal vorkommen, dass Zahlungsvorgänge etwas länger dauern. Mit einigen 100 Beiträgen hätte man auch wissen können, dass man sich hier erstmal umschaut, bevor man etwas in den Raum stellt; dann hätte sich die Frage erübrigt.

Wenn eine Firma ihre Dienstleitungen zu Tiefpreisen anbietet, kann man auch vom Support keine umgehende Antwort erwarten. Das hat nichts mit Seriösität zu tun.

Von daher war der Titel zum derzeitigen Stand der Dinge einfach überzogen.

Ich wünsche Hobbyfahrer jedenfalls viel Erfolg in seinem "Leben ausserhalb des Forums hier".

jo
 

drping

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich finde auch dass Hobbyfahrer etwas überreagiert hat in diesem konkreten Fall-allerdings finde ich auch eine Frage wie er sie in Titel formulierte erlaubt sein sollte.
 

eber

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bezüglich carpo kann ich für Bekannte und mich nur bekräftigen, daß carpo akkurat ist; ein Geschäftspartner ist, mit dem man reden kann.

Bezüglich des Hobby-Fragestellers könnten mir allerdings Zweifel ob der Seriösität kommen.

OT: Wir leben im Computerzeitalter, da geht alles nicht mehr so schnell, nur das "Feuer-Schreien" geht flink.
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
allerdings finde ich auch eine Frage wie er sie in Titel formulierte erlaubt sein sollte.
Ich räume ein, dass man darüber geteilter Meinung sein kann.

Allerdings sehe ich für solch eine völlig überzogene Formulierung überhaupt keine Notwendigkeit, wo es sich doch hier um einen absoluten Einzelfall handelt. Der Sinn des Threads ist mit der jetzigen Formulierung absolut verfolgt und wir sehen doch auch anhand der Antworten hier, dass der Kritikpunkt zumindest nicht generell stimmt.

Es handelt sich hier für meine Begriffe immer noch um einen Einzelfall - und der bietet keinerlei Anhaltspunkt für ein pauschales Infragestellen der Seriösität eines Unternehmens! Insofern ist der Titel jetzt völlig korrekt und in aller Sinne angemessen, macht uns aber nicht angreifbar.

Als aufmerksame Forennutzer müsstet Ihr doch die Problematik rund um die Abmahnereien kennen, oder? Wobei ich hiermit nicht Carpo solche Methoden unterstellen will; ich meine es hier wirklich so, wie ich es geschríeben habe. Ganz egal, ob Carpo oder ein anderes Unternehmen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,559
Beiträge
2,078,664
Mitglieder
358,084
Neuestes Mitglied
Ezezzezeg