.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wikipedia.de per einstweiliger Verfügung (vorübergehend ?) geschlossen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Bibie, 15 Nov. 2008.

  1. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands

    Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/heilmann100.html
    Stand: 15.11.2008 20:12 Uhr

    http://www.wikipedia.de/

    Und nun? :confused: :noidea:
     
  2. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Aha, danke Clemens, ich dachte schon. ;)
     
  4. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
  5. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Ich sehe von dieser Sperre nichts - allerdings wurden zwischenzeitlich einige Passagen entfernt.

    Gab es überhaupt eine Sperre, der Site oder des Beitrags?
     
  6. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
  7. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Als ich das gestern schrieb, war mir nicht klar, daß man Wikipedia auch über Wikipedia.org erreichen kann. :blonk:Ich dachte, ich könnte dort jetzt nichts mehr nachschlagen und war deshalb verdutzt. Aber jetzt bin ich beruhigt, Dank der schnellen Hilfe von Clemens. :D
     
  8. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Stimmt - habe es garnicht gemerkt, da ich ohnehin immer über die .org einsteige ;)

    Lieber Lutz,
    falls es noch irgend jemand nicht gewusst hat, dass du beim Ministerium für Staatssicherheit warst - nach deiner einstweiligen Verfügung weiß dies nun wirklich jeder :groesste:
     
  9. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,518
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Es ist schon erschreckend , wie schnell Gerichte die Zugänge zu ganzen Inet Präsentzen einfach sperren lassen.
    "Nur" weil eine Person evtl. nicht so beschrieben wird, wie es der Wahrheit entspricht.
    Hätte es nicht gereicht nur diese eine Seite zu sperren, wenn es wirklich so dramatisch ist?
    Ich dachte immer Wolfgang S. wäre ein Fanatiker, aber jetzt springt wohl allmählich die gesamte Justiz auf diesen Zug mit auf.
    Armes Deutschland:meinemei:
     
  10. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Möglicherweise hat der vergeistigte Richter garnicht gewusst, dass man auch einzelne Seiten sperren kann.

    Und das meine ich ernst - manche Richter tun sich damit verdammt schwer :-Ö

    Berufliche Weiterbildung haben die nicht nötig.
     
  11. jussuf

    jussuf Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Landbewohner
    wenn mich nicht alles täuscht, befinden sich diese Seiten auf amerikanischen Server und können von einem deutschen Gericht gar nicht gesperrt werden.

    Unter wikipedia.de steht:

    "wird es dem Wikimedia Deutschland e.V. untersagt, "die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten""

    und

    "Der Wikimedia Deutschland e.V. ist nicht Anbieter der unter de.wikipedia.org zugänglich gemachten "Wikipedia" und hat auch keinen Einfluss auf die in der Online-Enzyklopädie abrufbaren Inhalte"

    sowie

    "Betreiber der Enzyklopädie ist die in der Anbieterkennzeichnung der Enzyklopädie genannte Wikimedia Foundation, eine in Florida ..."

    Schätze, die amerikanischen Gerichte haben wenig Verständnis für den Wunsch von Hr. Heilmann ;-)
     
  12. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Ich könnte mir vorstellen, daß das Gericht ersteinmal nur "eine" Seite der Medaille gesehen hat. Wenn so schnell eine Entscheidung getroffen wird, nahmen die Richter vllt. an, daß "Gefahr im Verzug" sei und sie so schnell handeln müßten. :meinemei:
     
  13. jussuf

    jussuf Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Landbewohner
    wobei mir nicht klar ist, worin bei dem Text die Persönlichkeitsverletzung liegt.

    Jedenfalls gibt es eine interessante Diskussion in Wikipedia über die ganz Angelegenheit, auch über das Thema Selbstzensur. Übrigens ist auf den Seiten der Linken eine Pressemeldung von heute, dass die Weiterleitung wieder eingeschaltet werden kann, nach einer Änderung des Eintrags ...

    Wenn's wie in Hessen zugeht, müsste Herr Heilmann jetzt eigentlich aus der Partei ausgeschlossen werden :evil:
     
  14. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Ist auch jetzt schwer zu verstehen, da wir den gesperrten Text nicht sehen (oder hat den Text noch irgend jemand in seinem Cache ;-)
     
  15. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na dann lest euch mal das Update bei Heise von heute durch:

    Wikipedia-Sperre: Bundestagsabgeordneter Heilmann kapituliert

    klick...
     
  16. jussuf

    jussuf Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Landbewohner
    nach den Kommentaren bei Heise scheint's mir, als ob die Angelegenheit ein Rohrkrepierer für Hr. Heilmann und seine Partei ist ...
     
  17. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,518
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Naja, ist ja soweit ganz gut. Nur ändert es nichts daran, das ein Gericht eine Url einfach verbietet. Ganz ohne Sinn und Verstand, weil man von versch. Seiten weiter problemlos auf den Text kam und somit das Ganze nur einen "reisserischen Effekt" bekommen hat. Effekt: s. Heise update
     
  18. jussuf

    jussuf Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Landbewohner
    <Hoffnung ein> vielleicht lernen die Richter durch diese Publicity auch etwas <Hoffnung aus> ... kann aber auch sein, dass nicht :wippe:
     
  19. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Wie hätte es eigentlich noch laufen können - also ohne richterliches Machtgehabe, Site-Sperrung usw. .... ?

    Offensichtlich waren in dem Artkel auch einige verleumderische Passagen. Ob Ex-Stasimitarbeiter oder Ex-Nazirichter, vor tatsächliche Verleumdung muss jeder geschützt werden.

    Welche Wikipedia-Mechanismen würden hier greifen?
     
  20. Jolli1

    Jolli1 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also Wikipedia ist wieder zu erreichen,und so soll es auch bleiben.