WLAN be neueren Fritzbox Versionen "entfernen"

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich grüße euch Freunde.
Sehr erfreut nutze ich Fritz! NG auf einer 7390, und habe da extra das WLAN per Removal Patch entfernt.
Bei neureren Versionen ist das leider nicht mehr auswählbar bei freetz-ng.
Gibt es eine Möglichkeit bei den neueren Fritzbox Modellen das WLAN Modul rauszuwerfen? Es geht spezifisch um die 6591, und die 7490.
Ich freue mich auf Tipps!
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,474
Punkte für Reaktionen
160
Punkte
63
gewöhnliches Deaktivieren, ggf. in Verbindung mit der Tastensperre, reicht Dir nicht?
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,227
Punkte für Reaktionen
212
Punkte
63
Ändere in der rc.conf das CONFIG_WLAN auf "n". Das geht auch bei deinen 2000*7390. :)
 

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Vielen Dank euch das klingt ja gut :D Kann man eigentlich das WLAN auch bei neueren Fritzboxen auf die gleiche Weise deaktivieren via rc.conf? Wenn ja, wo baue ich bei freetz-ng eigentlich eine Custom rc.conf rein? :) Vielen Dank euch im Voraus :D
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,573
Punkte für Reaktionen
499
Punkte
83
Moinsen


1&1 hatte das mal mit der 7412 und der 6.32 Firmware gemacht über die...
Rich (BBCode):
echo "CONFIG_WLAN=n" > /var/flash/featovl.cfg
Lies mal...
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,227
Punkte für Reaktionen
212
Punkte
63
echo "CONFIG_WLAN=n" > /var/flash/featovl.cfg
Ach dort hatten die das gemacht. Da ist es ja eigentlich nicht mal richtig in der FW. Da hätte man ja nur die Datei ändern brauchen ohne die FW zu ändern.
 

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Also kann ich Grunde mit der fwmod_custom in all () also einfach in die rc.conf rein echon mit
Code:
echo "CONFIG_WLAN=n"
, oder darf das ganze nicht 2 mal vorhanden sein, und ich muss den entsprechenden echo
Code:
echo "CONFIG_WLAN=y"
eintrag mit sed durch echo
Code:
echo "CONFIG_WLAN=n"
ersetzen?
Warum ist eigentlich die Option aus den removal Patches verschwunden?
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,227
Punkte für Reaktionen
212
Punkte
63
  • Like
Reaktionen: Knogle

bugmenever

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2014
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Warum ist eigentlich die Option aus den removal Patches verschwunden?
Ist es nicht, nur muss in menuconfig "Level of user competence" vorher auf mindestens Advanced umgestellt werden. Auf Beginner, wird dieser Patch nicht angeboten. So ist es zumindest für die 7490.
 

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Kannst du mal sagen wie du das genau gemacht hast? Das klappt bei mir so nur bei der 7390, bei den Versionen dannach nicht mehr.
Bzw. bei der Fritz! 7490 geht es auch, aber nur bis Fritz! OS 6.90, dannach nicht mehr.
Screenshot from 2021-08-26 11-21-24.png
Screenshot from 2021-08-26 11-21-31.png
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,108
Punkte für Reaktionen
1,337
Punkte
113
Toll ... riesige Screenshots (dank - vermutlich automatisch - ausgewähltem Format aber keine riesigen Datenmengen) als Vollbild eingebunden und trotzdem kann kein Schwein irgendetwas erkennen, weil sich die wesentlichen Angaben irgendwo in der Mitte drängeln und erst deutlich oberhalb von WUXGA (also 1920 x 1200 px) nicht mehr per Downscaling in den Rest der Seite eingepaßt werden müssen.
EDIT: per Moderation korrigiert, s.o.



Ein Blick in die Historie des betreffenden Patches zeigt ja vielleicht auch, warum der ab einer definierten FRITZ!OS-Version nicht länger aktiviert werden kann? https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng/commits/master/patches/scripts/360-remove_wlan.sh



Und für diejenigen, die das nicht finden können: https://github.com/Freetz-NG/freetz...04d8451be7954a0e0bc/config/ui/patches.in#L876

EDIT: Hier noch der Link für die aktuelle Version der betreffenden Datei: https://github.com/Freetz-NG/freetz...4642b78e0913e2e7f6/config/ui/patches.in#L1008 - der oben stammt ja (wie geschrieben) irgendwo aus der Historie der betroffenen Patch-Datei und spiegelt den Stand wieder, der beim Commit vorlag.



Würde ich mich für die Option interessieren, das WLAN einer 7490 "lahmzulegen" (ohne die Auswirkungen weiterhin vorhandener und änderbarer Einstellmöglichkeiten im GUI zu berücksichtigen), würde ich einfach nur die Offload-Firmware für den Scorpion-Chipsatz aus dem Image entfernen. Das bringt zwar einige Fehlermeldungen (auf der Console deutlich mehr als im Event-Log) und ein paar merkwürdige Anzeigen im GUI, aber dann KANN das WLAN auch nicht funktionieren und man spart obendrein noch die rund 11 MB im Dateisystem, die ansonsten durch das Linux 4.4-Image für das WLAN belegt werden (während der Freetz-Patch das nur auf etwa 1 MB beziffert).

Die Auswirkungen von CONFIG_WLAN=n bei einer moderneren Firmware (sprich: einer "mesh-fähigen") hat m.W. noch niemand wirklich ausführlich untersucht - und solange man dabei auftretende Probleme nicht kompensiert bzw. kompensieren kann, wird das Entfernen der WLAN-Funktion(en) zum Va Banque-Spiel und man riskiert weitergehende Probleme mit anderen Komponenten, deren direkter WLAN-Bezug nicht immer offensichtlich ist.

Das Entfernen der WLAN-Firmware (das ist eigentlich ein komplettes System, was vom VR9-Chipset in das Scorpion-Chipset geladen wird - wer will, kann das auch genauso auseinandernehmen, wie jedes andere FRITZ!OS-Image im "in-memory"-Format, also Kernel + Dateisystem direkt dahinter) führt (zumindest nach meiner Erfahrung, die i.d.R. auf unabsichtlich herbeigeführten Problemen bei der WLAN-Initialisierung beruht) nur zu einem angenommenen Hardware-Fehler, wobei der Rest der Firmware (der keine WLAN-Hardware erwartet) weiterhin funktioniert.

Außerdem könnte man wohl auch das GUI an den passenden Stellen ändern (lassen), weil dessen Fehlen zwar die Einstellmöglichkeiten entfernt, aber keine anderen Settings ändert.

Aber alles in allem ist das ganze Entfernen der WLAN-bezogenen Dateien (in den alten FRITZ!OS-Versionen) nicht 1:1 auf neuere zu übertragen und - im Gegensatz zu dem, was hier erreicht werden soll - der Großteil der Benutzer ist wohl eher an einem funktionierenden WLAN interessiert als daran, genau dieses aus der Firmware zu entfernen.

Man kann also PROBIEREN, das alles durch das Setzen von CONFIG_WLAN=n in der Firmware zu deaktivieren, aber man sollte nicht davon ausgehen, daß dieses keine weiteren Nebenwirkungen zeigen würde. Ob man das dann dennoch versuchen sollte, ist sicherlich auch von den eigenen Zielen (und den eigenen Fähigkeiten bei der Suche nach ggf. dadurch auftretenden Problemen) abhängig. Für Freetz (und auch für Freetz-NG) hat das jedenfalls jenseits der 07.0x-Firmware noch niemand ausführlich getestet und die notwendigen Patches (die sich mittlerweile dank des noch breiter aufgestellten Portfolios des Herstellers bei den verwendeten Chipsets auch immer weniger automatisch auf andere Modelle übertragen lassen) dafür erstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via