WLAN Probleme mit gerfitztem W920V

scalpel

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

die Verbindungsqualität meines neuen und sofort gefitztem W920V ist gelinde gesagt sehr bescheiden. Da hat mein D-Link AP mehr Dampf.

Ich habe das 58er Image drauf.

Bin für jeden Tip dankbar
 

alturismo

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kann ich nur bestätigen.

mit der original firmware hast du normalen wlan durchsatz ...

bzw. ich habe jetzt die labor mit .63 er drauf, da geht es auch ...
 

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Bitte Beitrag nach Speed2fritz verschieben, [erledigt, Novize]
Ist ein wichtiges feedback für W920 und der .58 Firmware.
 

shog

Neuer User
Mitglied seit
8 Dez 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann ich nicht bestätigen, habe gerade eine 100MB Datei in 20 Sekunden per WLAN gezogen. (82-162 Mbit WLAN während der Verbindung, Quali laut Windows "sehr gut", durch einige Wände, mit Conceptronic PCMCIA 300Mbit WLAN Karte)
 

alturismo

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
draft N kann ich nichts zu sagen ...

wo ich noch die .58er hatte war ich nur bei 54g und das max 1 mb/sek

obwohl immer hervorragende verbindung angezeigt wurde ...
 

shog

Neuer User
Mitglied seit
8 Dez 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich probiere es nachher gerne nochmal mit nem 54er Adapter.
 

master_q

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin moin,


gibt es News zu WLAN Leistung nach dem Fritzen mit Script vom 21.12.?

Gibt es denn eigentlich einen WLAN Hardware-unterschied zwischen 920V und 7270?
Also rein optisch hat das "Original" 3 externe Antennen, der beschnittene Bruder scheinbar interne - aber wieviele?

master-q
 

renardym

Mitglied
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin moin,

Also rein optisch hat das "Original" 3 externe Antennen, der beschnittene Bruder scheinbar interne - aber wieviele?

master-q
Hallo,

das W920V hat drei interne Antennen. Eine 5 Ghz Antenne direkt auf der Hauptplatine, zwei kleine Platinenantennen für 2.4 Ghz sind in die Rückwand eingeklebt. Ich habe 2 externe Antennen in die Rückwand oben eingeschraubt, die beiden Platinchen rausgeschmissen und die externen Antennen angeschlossen.

Jetzt kann man die Antennen vernünftig ausrichten.

Scheint eine Sparmaßnahme zu sein; das W721V hat eine externe Antenne.

Martin
 

master_q

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,


Jetzt kann man die Antennen vernünftig ausrichten.


Martin
Hattest Du mit Originalantennen deutlich schlechteren WLAN Empfang nach dem fritzen?

Mein Speedport hängt hochkant (entspricht der Textrichtung an den LEDs). Bisher super Empfang, besser als 900V. Sogar aufm Pott ;-)
 

renardym

Mitglied
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hattest Du mit Originalantennen deutlich schlechteren WLAN Empfang nach dem fritzen?
Hallo,

ich kann nix mehr zu den Unterschieden sagen; mein Speedport ist schon seit ein paar Wochen gefritzt, so daß ich den Originalzustand nicht mehr kenne.

Ich wolle nicht mehr die Position des kompletten Gerätes verändern, sondern kippe bzw. drehe die Antennen.

Grüße

Martin
 

jarap

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe 2 externe Antennen in die Rückwand oben eingeschraubt, die beiden Platinchen rausgeschmissen und die externen Antennen angeschlossen.

Jetzt kann man die Antennen vernünftig ausrichten.
gibt es da ne Anleitung? möchte ein Anschluß zur Dachrichtantenne.

Gruß jarap
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,148
Mitglieder
351,078
Neuestes Mitglied
saxybuma