WLAN Roaming: Fritzbox 7270 -> mit TP-Link WA801N

Notor1ouS

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2010
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
hallo,

habe vor das wlan von der fritzbox mit einem tp link AP (an nem switch) zu erweitern,
was muss ich beachten?

an folgendes hätte ich gedacht:
- SSID muss gleich sein
- Verschlüsselung die gleiche
- Kanal unterschiedlich oder gleichen? manche sagen man soll den gleichen wählen damit der "übergang" für die wlan geräte fließender abläuft, andererseits sollte man unterschiedliche nehmen wegen möglichen störungen?
-DHCP an der FB an und am AP aus
- Gateway fest vergeben am AP (den der FB)

sind sonstige einstellungen erforderlich? wie umgeh ich am besten unterbrechungen wenn dazwischen hin und her geschaltet wird?
 

thedoginthewok

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hab genau das selbe vor und würde auch gerne Antworten drauf erhalten. Wär nett, wenn jemand was dazu sagt.
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
für WLAN Roaming bist du schon in die richtige Richtung Notor1ous.
- Gleiche SSID
- Exakt gleiche Verschlüsselung, kein WPS, kein WPA/WPA2 Mischmodus, am besten WPA2 PSK only
- Mit unterschiedlichen Kanälen kannst du Störungen und Beeinflussungen ausgrenzen, hast aber unter Umständen den Effekt das die WLan Geräte an Ihrem AccessPoint kleben bleiben und erst umschalten wenn das Signal fast ganz ausfällt.
Je nach WLAN Gerät und Treiber kann dies auch bei gleichen Kanälen passieren. Manche haben eine Einstellung fürs Roaming, wie schnell auf den stärkeren geschaltet wird.
- DHCP am AP aus, weil macht die Fritz!Box
- der AP brauch nur IP Einstellungen wie Gateway und DNS damit er zB die Uhrzeit übers Internet updaten kann. Zum Managen braucht der AP kein Gateway oder DNS.

Grüße