Wlan Stick AC 860

Gigu

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin Leute,

bisher habe ich noch nicht viel über mein jetziges Thema gefunden, weder hier noch bei Google.

An einem meiner Rechner habe ich den besagten Stick und der macht eigentlich nur Probleme. Ständig bricht der Download ab. Runterladen größerer Dateien ist nicht möglich, ohne das es zu Abbrüchen kommt. Meistens ist der erste Abbruch schon nach wenigen Sekunden und so geht es die ganze Zeit weiter. Ich habe das Gefühl, je schneller der Downloadserver ist desto häufiger sind die Abrüche. Der Stick ist ganz normal mit meiner 7590 verbunden, er wird im Bereich Netzwerk mit 5GHZ 780 / 866 mbit/s angezeigt. Das kopieren großer Dateien im Netzwerk funktioniert übrigens problemlos. Laut DU Meter geht der Transfer mit 39mb/sec von statten, + -.

Der Stick läuft im USB 2.0 Modus, Übertragungsleistung optimieren ist aus, Im USB 3,0 Modus ändert sich an den Abbrüchen nichts, dafür ist er langsamer, habe den Stick jetzt an einem reinen USB 2 Anschluß. Das Roamingverhalten ist aus, die Sendeleistung bei 100 %. Der Treiber ist der letzte, den es runter zu laden gibt, aber der hat auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.

Alle anderen Wlan Geräte im Netzwerk machen die Faxen nicht, In Ermangelung eines anderen Wlan Sticks konnte ich noch keinen Austausch vornehmen.

Gunter
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,389
Punkte für Reaktionen
462
Punkte
83
Moinsen


Wurde eine USB Verlängerung ausprobiert?
Kann auch ein HUB sein, Hauptsache in einiger Entfernung vom Rechner selbst.
...und: Wird der im Betrieb sehr heiss?
 

Gigu

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die originale Verlängerung verwende ich. Warm wird er nicht, vielleicht Handwarm.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,848
Punkte für Reaktionen
930
Punkte
113
Das kopieren großer Dateien im Netzwerk funktioniert übrigens problemlos.
Nur, woher weiß der Stick (der ja eigentlich transparent auf L2 arbeiten sollte), dass es lokale Daten sind und kein Download aus dem Internet? Das macht mich stutzig.
 

Gigu

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das macht mich auch stutzig. Backups vom PC kopiere ich auf eine andere Festplatte im Netzwerk. Das funktioniert ohne Probleme. Downloads mache ich mit Firefox oder Edge, vielleicht spielt das eine Rolle. Es macht übrigens keinen Unterschied, welchen Browser ich benutze.

Gestern habe ich mir einen AC 430 MU-Mimo bestellt. Mal sehen, ob es damit funktioniert. Wahrscheinlich ist das Kopieren im Netzwerk nicht mehr ganz so schnell. Doch wenn die anderen Probleme damit behoben sind, soll es mir Recht sein. Im Netz líest man immer wieder über Probleme mit dem AC 860 und keiner hat bisher ne Lösung gefunden. Auf Amazon gibts es ne super beschriebene Kundenrezension, aber die löst mein Problem auch nicht. Es wundert mich ebenso, das AVM nicht tätig wird und noch immer nen 3 Jahre alten Treiber zum DL anbietet.

Update:

Der AC 430 MU-Mimo ist eben angekommen. Selbstverständlich habe ich ihn sofort ausprobiert. Die Download Abbrüche sind weg, allerdings ist der Speed beim Kopieren von 39 mb/s auf 27 mb/s zurück gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,795
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
woher weiß der Stick (der ja eigentlich transparent auf L2 arbeiten sollte), dass es lokale Daten sind und kein Download aus dem Internet?
Reine Spekulation … IPv4 versus IPv6? Gigu, könnte das sein? Bei welchen Internet-Anbieter bist Du? Manche hosten in ihrem Netz ganze Linux-Images. Dann könnte man das vielleicht reproduzieren bzw. austesten? Hast Du das auch mal an AVM gemeldet?
Auf Amazon gibts es ne super beschriebene Kundenrezension
Kannst Du die mal verlinken? Wenn Du auf deren (fette) Überschrift klickst, bekommst Du den URL bzw. die ID.
 

Gigu

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Reine Spekulation … IPv4 versus IPv6? Gigu, könnte das sein? Bei welchen Internet-Anbieter bist Du? Manche hosten in ihrem Netz ganze Linux-Images. Dann könnte man das vielleicht reproduzieren bzw. austesten? Hast Du das auch mal an AVM gemeldet?
An AVM habe ich nix gemeldet. Glaube die würden das Thema eh nur stiefmütterlich behandeln, sonst hätten sie schon längst nen neuen Treiber rausgebracht. Bin bei HTP in Hannover. Bis vor Kurzem hatte ich dort noch einen VDSL 100 mbit Zugang den ich nur auf IP V4 laufen ließ, seit ein paar Tagen aber einen SVDSL 175 mbit Zugang den ich mit IP V4 und IP V6 betreibe. Es macht für den Stick keinen Unterschied, wie die Verbindung ist. Abbrüche gab es so oder so. Mit den Linux Distributionen habe ich das immer ausprobiert, aber wenn der DL nach 3 Sek abbricht und ich ihn neu starten muß, ist das blöd. Und 3 Sek ist nicht untertrieben und der nächste Abbruch war dann auch nicht weit weg.
Kannst Du die mal verlinken?

 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,795
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
An AVM habe ich nix gemeldet.
Würde ich trotzdem an Deiner Stelle mal machen. Du kannst das ja sehr gut reproduzieren. WLAN-Treiber muss man nicht so oft aktualisieren. Daher muss das kein Indiz sein, dass das Produkt intern bereits „abgeschrieben“ ist.
 

Gigu

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Würde ich trotzdem an Deiner Stelle mal machen.

Dadurch das ich ihn schon "abgeschrieben" habe, spielt das jetzt auch keine Rolle mehr. Der AC 430 läuft super, im Internet macht sich die mindere Geschwindigkeit nicht bemerkbar und ob das Kopieren jetzt im internen Netzwerk 10 min dauert oder 15 ist mir egal. Der Rechner an dem der Stick betrieben wird ist nur ein Media PC der an meinem Fernseher hängt und laufen tut der vielleicht zwei Std die Woche. Der läuft nur, wenn die Benutzung des internen Browsers des Fernsehers zu kompliziert wird, oder die internen Mediatheken nix finden.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,795
Punkte für Reaktionen
252
Punkte
83
Schade. Hätte vielleicht auch wem anderes geholfen (und wir hätten vielleicht auf diesem Umweg eine Antwort auf den Thread hier erhalten).
 

Gigu

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Früher lief der mal sehr gut, Früher, damit meine ich vor 2 - 3 Jahren, Durch die ständigen Updates von Win 10 hat sich das ins Gegenteil umgekehrt. AVM und der Stick haben meiner Meinung nach die Reise nicht mitgemacht und sind auf dem Stand von vor 2 - 3 Jahren stehen geblieben. Andere Kundenrezensionen auf Amazon bestärken mich in der Annahme. Einer schrieb z.B., unter Win 10 Schrott und unter Linux Astrein.
Dadurch das die Dinger ja nun auch keine riesigen Löcher ins Portomonaie reißen, kann man sich mal eben schnell davon verabschieden und was anderes holen, so wie ich mit dem AC 430 für 26 Euronen bei Amazon.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,178
Beiträge
2,107,807
Mitglieder
360,795
Neuestes Mitglied
Meisi_Doken

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via