Yealink T48G in NetPhone / Swyx hinzufügen

hausrocker

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie kann ich in Swyx ein T48G als erlaubtes oder unterstütztes Gerät hinzufügen?

Aktuell habe ich im Swyx Admin Center unter Firmware alle möglichen Soft Phone Clients von Swyx und der Telekom, außerdem SIP-C920 und C960, T41S, T4S, T46S, T48S aber eben kein T48G.
Ist das der Grund, warum das nicht funktioniert?

Die T41S provisioniere ich immer so, dass ich dem Gerät unter Einstellungen, Autoprovisionierung die IP vom NetPhone Server gebe, Benutzername ist die Telefonnummer, Pin der aus dem Admincenter. Das klappt.
Funktioniert aber beim T48G nicht. Da kommt zwar die rote LED am Display und blinkt, dann ist aber nichts geändert. Als wenn der Server das Gerät halt nicht akzeptiert.
 

jodost

Mitglied
Mitglied seit
29 Apr 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Die G-Modelle sind zu alt und werden nicht als Systemtelefone unterstützt.

Du kannst es (mit reduziertem Funktionsumfang) als Standard-SIP-Gerät (SIP-Zugangsdaten manuell beim User vergeben und das Gerät per Webinterface manuell konfigurieren) einbinden. Per Autoprovisioning keine Chance.
 

hausrocker

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Verdammt.... Aber nur von Swyx werden die nicht unterstützt?
Das mit SIP funktioniert und reicht mir ja an sich. Oder welche Nachteile hat das? Zentrales Telefonbuch ist nicht da aber sonst?
Registrierung hat auch funktioniert. Was aber nicht geht aktuell und zwar auch nicht auf dem T41S was ich noch hier stehen habe, ist die Sprachübertragung. Anruf signalisieren ja, Ich kann aber den Anrufer nicht hören, egal wer aufbaut.



Wegen dem Autoprovisionieren: Das T48G hat eine MAC die mit 00:15:65 anfängt, die anderen T41S und T42S haben 80:5E:C0. Und das Log vom T48G sagt was von "[DCMN]HTTP/1.1 404 GetVendorDeviceContext: No suitable vendor found!" wenn ich die Autoprovisionierung starten nachdem es die Verbindung aufgebaut hat zum Swyx Server. Damit bin ich aber auch nicht weiter gekommen...
 
Zuletzt bearbeitet:

jodost

Mitglied
Mitglied seit
29 Apr 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Verdammt.... Aber nur von Swyx werden die nicht unterstützt?

Was heißt "nur"? Wahrscheinlich gibt es auch andere Telefonanlagen, die nur die modernere S-Serie unterstützen. Wieder andere unterstützen sie. Da die Telefonanlage teurer ist als das eine Endgerät würde ich letzteres als das "Problem" ansehen.

unten den Haken bei "SIP Endgeräte als Systemtelefon nutzen" ist drin.

Setzt eine CTI+-Lizenz voraus. Falls die fehlt, würde ich spontan nicht komplett ausschließen, dass die ganze Registrierung scheitern könnte.


Da steht im Moment nämlich trotzdem "registration failed

Dann ist am Endgerät noch irgendwas falsch konfiguriert.


Wegen dem Autoprovisionieren

Es wird nicht gehen. Das SCC (Webinterface) nimmt die MAC-Adresse an - vielleicht (weiss ich auswendig nicht) weil nicht Mal eine Prüfung auf den Hersteller erfolgt. Aber selbst wenn - mehr als dass es ein Yealink ist, kann man aus der MAC nicht rauslesen. Also kann es an der Stelle keine Fehlermeldung geben. Das exakte Modell kann man erst bei der Autoprovisioning-Anfrage des Gerätes sehen - und da scheitert dann die Suche nach einer passenden Config-Routine für diesen Typ.
 

hausrocker

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hatte meinen Beitrag editiert oben...

Daher: Ok. SIP Registrierung habe ich jetzt hingekriegt. Noch mal alles neu eingegeben und gespeichert, dann ging es mit "Immer Authentifizieren" und "keine Authentifizierung", nur das mit "NetPhone Voreinstellung" wollte er nicht.
Bleibt noch das Problem mit nicht hören.
 

hausrocker

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vermutlich vor allem in Kombination mit dem öffentlichen Remote Connector von Swyx eine schlechte Idee mit "Keine Authentifizierung". Aber habe ich ja umgestellt lieber. Geht auch.

STUN ist auf dem T48G zwar an sich konfiguriert, für den Account auf Line 3 aber auf "deaktiviert". Der Drytec hat an sich null Einstellungen für SIP. Der macht nur VPN und dual WAN Internet. Oder was soll SIP APG sein?
 

jodost

Mitglied
Mitglied seit
29 Apr 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Sollte ALG heissen. Müsste man sich auf Yealink- und Swyx-Seite Mal im Wireshark angucken.
 

hausrocker

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe ich auch schon: Der Tunnel steht und über den Tunnel wird auch richtig vom Swyx Server ans Telefon der Ruf signalisiert. Danach will das Yealink aber auf einmal entweder die WAN IP vom Drytec oder den Lancom Router der als DSL Modem fungiert nur für den eigentlichen Rufaubau kontaktieren mit RTP Paketen.

SIP_ALG habe ich per telnet auf dem 2850 mal ausgeschaltet. Hat aber nichts geändert...
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via